Power Macintosh 7200/90 zu retten?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von saker, 03.12.18.

  1. saker

    saker Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.01.10
    Beiträge:
    95
    Hallo, ich habe bei uns im Bereich des Hausmülls diesen alten Power Macintosh gefunden. Leider hat es heute geregnet und das Ding ist am Case etwas feucht an der einen Seite. Kann man einen Wasserschaden irgendwie retten durch besondere Trocknungs- und Reinigungsmethoden? Bin da überhaupt nicht erfahren, aber habe Lust zu basteln :)
     

    Anhänge:

  2. MACaerer

    MACaerer Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.439
    Naja, ein Feuchtigkeitsschaden ist als Außenstehender kaum zu beurteilen, da jeder anders ist bzw. andere Auswirkungen haben kann. Wenn mit dem Regenwasser kein Schmutz eingedrungen ist besteht durchaus die Möglichkeit, dass der Oldie nach dem Trocknen wieder funktioniert. Ich würde also erstmal das Gehäuse-Oberteil abnehmen und schauen wie der Mac innen bzw. die Platine aussieht. Das geht bei dem Modell relativ easy, indem man an der Unterseite des Vorbaus an der Vorderfront die beiden Riegel hineindrückt und das Oberteil nach vorne zieht. Dann kann man es leicht abnehmen. Die PRAM-Batterie wirst du auf jeden Fall ersetzen müssen, damit der Oldie startet. Dir ist aber schon klar, dass du eine Tastatur und eine Maus mit dem früher üblichen ADB-Anschluss brauchst, damit du die Kiste überhaupt zum laufen bringst. Der PM 7200 wurde nämlich per Einschaltknopf auf der Tastatur gestartet und das geht mit einer USB-Tastatur nicht.
     
    saw gefällt das.