1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Postskript schreiben klappt nicht ganz...

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von aller, 28.08.08.

  1. aller

    aller Gloster

    Dabei seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    62
    Hallo zusammen,

    ich muss eine Postkarte der Druckerei als PDF 1.3 zur Verfügung stellen. Die Druckerei besteht darauf, dass das PDF mit dem Distiller geschrieben wird und nicht einfach als PDF aus InDesign exportiert wird.

    Also:

    Ablage > Drucken > Postskript und dann in den Distiller gezogen. Leider ist das Ergebnis nicht ganz überzeugend. Statt meiner Postkarte +2mm Beschnitt habe ich ein fast DINA4 großes PDF mit der Postkarte in der unteren rechten Ecke.

    Leider kann ich im Drucken-Dialog nicht einstellen, wie groß die Postskript sein soll... (siehe Screenshot)

    Jemand eine Idee?

    LG Alex
     

    Anhänge:

  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Wähle mal die PPD „Adobe PDF“ aus.
     
    aller gefällt das.
  3. aller

    aller Gloster

    Dabei seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    62
    Super - Das war's auch schon... Danke! :)
     
  4. LoopArt

    LoopArt Braeburn

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    43
    Die Druckerei will ein PDF 1.3 ausschliesslich vom Distiller? Was ist das für eine Schei* Druckerei? Naja.. wenn die Qualität wenigtens passt.
     
  5. BeWe

    BeWe Granny Smith

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    16
    Vielleicht deshalb?
     
  6. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Tja, aber da steht ja auch, dass PDF X1a diese Probleme ausmerzt, weil es schlicht die idiotensichersten Druck-PDFs aus InDesign generiert. Das Schreiben von Postscripts aus Indesign hat ja noch die fiese Tücke der "optimierte Abtastauflösung", die Bilder teilweise unter 100 dpi klein rechnet, die (zu) hoch aufgelöst im Layout platziert sind. Was ähnliches passiert übrigens auch, wenn man in Quark die standardmäßig eingestellte PPD benutzt. Der direkte Export aus Quark ist allerdings keineswegs idiotensicher und man sollte sich sehr genau anschauen, was da hinten rauskommt.
     

Diese Seite empfehlen