1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Post vom Servicebüro Rundfunkgebühren

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von leonaddi, 06.06.08.

  1. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Hallo liebe App'ler,

    ich brauche mal euren guten Rat... Sorry wenns zu lang ist :eek:

    Gerade klingelte an der Eingangstür (wir wohnen im Hochhaus) ein Herr vom SWR Servicebüro Rundfunkgebühren, der gerne wissen möchte ob wir auf fleißig unsere Rundfunkgebühren an Vater Staat bezahlen. Wir haben 1 Fernseher im Wohnzimmer, der bei der GEZ ordentlich gemeldet ist.

    Meine Mutter war am Hörer und hat ihn natürlich ausgefragt von woher er kommt etc. und als sie ihm nicht geöffnet hat, bat er darum Infos in den Briefkasten zu werfen. Gesagt - getan.

    In der Post waren aber keine Infos, sondern an mich und meinen Bruder addressierte Briefe, dass in den nächsten Tagen ein Freundlicher vorbeikommt, um sich der weiteren, nicht gemeldeten Geräte zu überzeugen.

    Ein weiteres TV Gerät haben wir nicht, nur ein kleines Radio; wir fahren aber beide Autos, und da haben wir natürlich Radioempfang. Kriege ich solche "Geldeintreiberbriefe" nicht direkt von der GEZ, oder wird man heute schon durch das hören von SWR3 ausgespäht? :oops:

    Wie muss ich mich verhalten, muss ich ihm mein Autoradio vorführen wenn er es verlangt? Ist es nicht genug dass ich eine teure Kfz-Steuer bezahlen muss :mad:
    Danke fürs zulesen und euren Tipps,...
     
  2. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.155
    Ist nicht ungewöhnlich.
    Hier bei uns in Köln kommt z.B. der WDR.
    In die Wohnung lassen, musst du ihn natürlich nicht.
    Das Auto vorführen musst du auch nicht,
    jedoch könnte er, wenn des Auto vor der Türe steht
    oder du an ihm vorbeifährst,
    reinschauen.....
    Wer ist den der Halter der Fahrzeuge?
     
  3. lm87

    lm87 Gast

    Du musst rein gar nichts tun. Ihr dürft niemanden von der GEZ reinlassen, unter keinen Umständen. Der hat nichts bei euch zu suchen. Wenn der anfangen sollte zu drohen, getrost ignorieren - er hat keine Mittel gegen dich.

    Es gibt auch im I-Net genug Stoff zum durchlesen, wie man sich verhalten sollte.
     
  4. kite

    kite Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    236
    Radios ausbauen und wenn er kommt guckt er in die Röhre.
    Später kannst du die ja wieder einbauen.

    Generell würde ich mich mit solchen Leuten aber gar nicht abgeben.
    Man muss nicht mit ihnen reden, und sie schon gar nicht in sein Haus lassen!
     
  5. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Meins läuft auf mich, das von meinem Bruder ist auf meine Mutter zugelassen. Unsere Autos stehen eigentlich immer in der Garage.

    Kann er mich evtl. zwangsanmelden wenn ich die Vorführung verweigere? Habe im Netz gelesen dass man von den Beauftragten dann trotzdem angemeldet wird.

    Ach Leut, reichen euch nicht die Steuern die ihr kriegt, Kfz, Mineralöl... Echt zum k***** :(
     
  6. kite

    kite Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    236
    Dafür müsste er erstmal beweisen können, dass die entsprechenden Geräte überhaupt existieren, oder?

    Wenn er sich davon nicht überzeugen kann, kann er auch nichts anmelden.
     
  7. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    lm87, er ist ja nicht direkt von der GEZ, sondern ein SWR Beauftragter. Das macht mich so stutzig. Ich werde mal weitersuchen, zur Not muss wirklich das Radio raus :oops:
     
  8. lm87

    lm87 Gast

    Quatsch: Radio irgendwie verdecken. Und das Auto etwas weiter parken.
     
  9. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.155
    Des Auto welches auf deine Mutter angemeldet ist,
    sollte schon mal erledigt sein,
    weil wenn deine Mutter schon RG bezahlt,
    sollte auch des Autoradio abgedeckt sein.
    Gelegentlich kommen solche Zwangsanmeldungen vor,
    einfach schriftlich widersprechen,
    und freundlich(^^) fragen
    wer denn als 2. Vertragspartner die Anmeldung unterschrieben hätte....
    Ausbauen und so Sachen kannst du vergessen,
    weil die ja jederzeit vorbei kommen können.
    Wenn du dir jedoch sicher bist,
    das er dich beim Ein und Ausfahren aus der Garage nicht überraschen kann.......

    Ich melde meins immer ehrlich an,
    und nach knapp 3 Monaten ab:-D
     
  10. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Danke ihr lieben für eure Tipps, bin immernoch aufgelöst o_O Ich lass es mal laufen und ignoriere…
     
  11. CARN

    CARN Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    765
    Ganz ruhig bleiben. Autoradios müssen nur dann bei der GEZ angemeldet und dafür bezahlt werden, wenn Du selbstständig bist und Dein Auto als Firmenfahrzeug nutzt:

    "Für jedes Autoradio / Navigationsgerät mit Empfangsteil in einem nicht ausschließlich privat genutzten Kraftfahrzeug besteht Gebührenpflicht. Dies gilt auch dann, wenn Kraftfahrzeuge nur zeitweise zu anderen als zu privaten Zwecken genutzt werden."

    Quelle: http://www.gez.de/door/gebuehren/gebuehrenlexikon/index.html

    Und selbst wenn Du selbstständig bist, musst Du noch lange nicht zahlen. Ich war während meines Studiums z.B. als selbstständiger Webdesigner gemeldet. Ich hatte meinen Fernseher und mein Radio angemeldet, eines Tages stand ein GEZ-Mensch vor der Tür und meinte, ich sei doch selbstständig und würde daher sicher mit meinem Auto zu meinen Kunden fahren. Ich habe ihm versichert, dass bei Webdesigner JEGLICHER Kontakt über E-Mail oder Telefon läuft und man NIE, NIE, NIIIIIIIEMALS zu einem Kunden mit dem Auto fahren würde.

    Das fand er einsichtig und ist gegangen.
     
  12. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.155
    Nix gefallen lassen von dehnen.
    Spiel das Spiel mit dehnen schon seit 5 Jahren,
    und des mit immer noch wachsener Begeisterung.

    Auf die Briefe musst du nicht Antworten,
    reinlassen musst du die auch nicht,
    nur wenn sie dich persönlich fragen,
    darfst du eigentlich nicht lügen
    zumindest bist du soweit ich aktuell informiert bin
    zur Aussage verpflichtet....
    oder beim Privatwagen,
    wenn du noch keine sonstigen Rundfunkgebühren bezahlst.
     
  13. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Für ein Auto muss ich GEZ anmelden?
    Das wusst ich auch noch nicht. Das ist ja wohl die Unverschämtheit schlechthin. Einen Teufel werde ich tun! Wär ja wohl noch schöner.
    Ist aber generell schon ein starkes Stück, was sich die GEZ so rausnimmt.

    Mein Tipp, ignoriere sie einfach. Mit der Zeit werden sie schon kapieren, dass es bei dir nichts zu holen gibt.
    Klappt nach eigener Erfahrung sehr gut :-D.


    Edit: Danke CARN für die Aufklärung mit dem Autoradio!
     
  14. der Mo

    der Mo Stechapfel

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    162
    Was bitte schön nimmt sich die GEZ denn so raus? Wenn ihr ein Radio habt (besser: zum Empfang bereit haltet) müsst ihr es anmelden. Ist doch ganz klar geregelt. Wenn das ein Problem für euch darstellt, schmeißt euer Radio weg oder verkauft es. Ansonsten habt ihr doch auch keinen Grund euch über die GEZ aufzuregen. Im Kino guckt auch jemand, ob ihr bezahlt habt. Da fahrt ihr den Typen doch wohl auch nicht an und sagt: "Ich zeig' dir meine Karte nicht!". Oder beschwert euch darüber, dass der Eintritt Geld kostet...

    Reg' mich hier so ein bisschen auf. Versteht mich nicht falsch, ich meine es eigentlich gar nicht böse. Doch ärgere ich mich über Leute, die nicht einsehen, dass die Gebühren die man zahlt letztendlich auch Sinn machen. Ich für meinen Teil halte mehr von der Tagesschau oder heute als von den Nachrichten auf RTL-II um 20.00 Uhr.
     
    DesignerGay gefällt das.
  15. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Dann nutze doch deine integrierte Ignorierfunktion ;) Ich lebe in einem Haushalt, der schon GEZ bezahlt, mehr zahlen zu müssen muss ich mir ja nicht gefallen lassen, oder?

    Und es ging mir darum, ob ich jedem x-beliebigem Fuzzi (sorry) Auskunft geben muss, der nicht _explizit_ von der GEZ ist, sondern ein "Abgesandter".
     
    #15 leonaddi, 06.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.08
  16. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    Mein Auto besitzt ein CD-Radio. Ich höre aber kein RADIO sondern ausschließlich CDs. Wenn ich zu hause eine Audioanlage kaufe, dann auch eine OHNE Radio, da ich es nicht benötige. DAS ist das Problem.
     
  17. der Mo

    der Mo Stechapfel

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    162
    Dann bau doch den Tuner aus. Fertig... Ich kenne zumindest Leute, die dies mit ihrem Fernseher gemacht haben, um dann DVDs schauen zu können, ohne gebührenpflichtig zu werden. Wäre natürlich mit Kosten und Aufwand deinerseits verbunden.

    Ich verstehe ja das Problem. Allerdings dürfte es doch auch klar sein, dass eine Überprüfung der Tatsache, ob ein jeder, der ein Radio/TV-Gerät empfangsbereit hält dieses auch nutzt oder nicht, nicht durchführbar ist.

    Zudem glaube ich dass die meisten Diskussionen über den Unsinn und die Unmenschlichkeit der GEZ auf Bild-Niveau geführt werden. Frei nach dem Motto: Über irgendwas muss man sich ja aufregen, ansonsten fühlt man sich nicht wohl.

    Wenn man sich überlegt, dass man mit den öffentlich-rechtlichen Rundfunkprogrammen eine Leistung erhält - die man wahrscheinlich nutzt, sobald man ein Empfangsgerät besitzt - ist es doch nicht so schwer nachzuvollziehen, dass man dafür auch zahlt. Jetzt kann man natürlich sagen, dass es ungerecht ist, dass man gleich mehrmals in einem Haushalt zahlen muss. Allerdings sind es in den meisten Fällen - gewerbliche Nutzung mal außen vor - ja auch mehrere Personen, die dann von der Leistung profitieren.
     
  18. hupe70

    hupe70 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    142
    Muß man neuerdings nicht sogar Computer anmelden, so man Internet hat? Man könnte ja damit Radio hören und fernsehen, ich meine so eine Meldung geisterte mal durch die Presse.
     
  19. Janney

    Janney Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    323
    Ich tippe eher darauf, dass es ein GEZ-Eintreiber war, der sich lediglich als Gesandter des SWR ausgegeben hat. Bei Bekannten stand auch schon ein ominöser Telekom-Techniker vor Tür. Er müsse in die Wohnung und die Leitungen überprüfen.

    Ausweisen konnt er sich nicht, die relevanten Leitungen befanden sich im Keller... naja. ;)
     
  20. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121

Diese Seite empfehlen