1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Post verliert mein Iphone

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von player2k, 14.08.09.

  1. player2k

    player2k Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    19
    Hallo,
    ich habe nun ein indirektes problem mit meinem i phone.
    ich wollte es ,wegen eines wasserschadens, zur reinigung in die i phoneklinik schicken.
    ich habe es per post hingeschickt, bedauerlicherweise ist es nun nach 9 tagen immernoch nicht angekommen,weshalb ich bei der post angerufen habe. nun wird ein nachforschungsantrag gestellt. das paket war versichert. meine zwei fragen :

    1: wenn das paket nun unauffindbar ist, brauch ich ja sicherlich eine rechnung, die ich aber wahrscheinlich nicht vorweisen kann.

    2: wenn sie das finden,kann ich die post dann dafür verantwortlich machen,dass das wasser im i phone oxidiert wäre etc und nun deshalb nicht mehr funktionsfähig wäre. könnte man damit durchkommen?

    vielen dank schonmal
     
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.547
    1. Es heisst nicht "i Phone", sondern iPhone.

    2. Ohne Nachweis wird es schwierig werden, eventuelle Ansprüche gegenüber der Post in einer bestimmten Höhe geltend zu machen.

    3. "Könnte man damit durchkommen" klingt, also würdest Du versuchen wollen, Deinen (wahrscheinlich vorher schon da gewesenen) Wasserschaden nun über die Post-Reklamation zu regeln. Ganz abgesehen davon, dass Du damit sicherlich nicht ernsthaft durchkommen würdest, dürfte Dir klar sein, dass das alles andere als "sauber" ist, oder? Ich hoffe nicht, dass Du Dir zu unsauberen Praktiken hier im Forum Hilfe erwartest.
     
  3. player2k

    player2k Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    19
    naja, sagen wir es mal so. aufgrund des verschlampens der post,kann es nun durchaus sein,dass mein IPHONE nicht mehr funktionsfähig ist. und das war ja der sinn der aktion, mein handy zu einer notwendigen reinigung zu schicken.
     
  4. happymac

    happymac Damasonrenette

    Dabei seit:
    17.05.09
    Beiträge:
    486
    Ohne Rechnung wird das wohl nichts.
    Und bei 2. hätte ich ein sehr schlechtes Gewissen denen gegenüber >.<
     
  5. Cyranos

    Cyranos Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    6
    naja, ich denke schon, daß sich die post gegen eine verspätete zustellung abgesichert hat, schließlich wird dir ja keine zustellung innerhalb von x tagen zugesagt worden sein.....wenn also aufgrund einer langen zustellungszeit die innereien deines iphones oxidiert sind (das wasser selber wird wohl kaum oxidieren....), dann hast wahrscheinlich pech, weil selbst schuld. ich würde für zeitkritische zustellungen auch eher nen kurierdienst beauftragen....ups oder so.

    Ich nehme einfach mal an, daß deine Frage dahingehend lautete, und nicht, wie man vermuten könnte, um hilfestellung zum betrug......
     
  6. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Also bitte, was für eine Unterstellung. Ich habe in meinem Vorlesungen in Wirtschaftsprivatrecht einen Richter als Dozenten, und der verwendet selbst solche Begriffe. "Damit durchkommen" heißt nichts anderes, als ob die Situation und das zu erwartende Ergebnis, wie er es beschreibt, tatsächlich so eintreten könnte... sowas könnte man auch locker als Klausuraufgabe stellen.

    Und wenn die Post sein iPhone mit Wasserschaden tatsächlich erst nach langer Zeit auffindet, so dass dadurch weitere Schäden am iPhone entstanden sein könnten, dann muss sie tatsächlich Schadensersatz zahlen.

    Wenn die Post sein iPhone nicht mehr wiederfindet, dann bitte... ist er aus dem Schneider und kann vollen Schadensersatz für einen Wiederbeschaffungswert eines neuen Gerätes verlangen, dass das Gerät defekt war interessiert hier dann keinen mehr.
     
    Jamsven gefällt das.
  7. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Also ich bitte euch, das ist wirklich eine indirekte Unterstellung, welche man nur von der Contentindustrie kennt. Die Unschuldsvermutung sollte auch Teil der Netiquette sein, denn nicht jeder der Dienstleistungen in Anspruch nehmen will möchte sie erschleichen.

    "Durchkommen" hört sich nun wirklich nicht dubios an. "Ich bin erfolgreich durch das Studium gekommen." "Mein Urlaubsantrag ist durchgekommen" Hört sich echt evil an.o_O

    Jeder der sich in einem Forum anmeldet und über kriminelle Vorhaben spricht, muss eh der Polizei gemeldet werden.
     
    Joe gefällt das.
  8. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Eben, genau das meine ich auch... man wird hier schneller zum Schwerstverbrecher erklärt, als man es für möglich hält, auch wenn es um ganz harmlose Dinge geht. Ist übrigens nich typisch für alle Internetforen, sondern für Apfeltalk.
     
    saw gefällt das.
  9. player2k

    player2k Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    19
    vielen dank für eure nützlichen tips. ich würde keinesfalls um hilfe bei kriminellen handlungen beten, davon distanziere ich mich aufs äußerste. aber es ist einfach sehr ärgerlich. schon schlimm genug,dass mein iphone was abbekommen hat, aber ,dass es nun auch weg sein könnte bzw. nun vollständig kaputt ist echt traurig.
    ich werde meinen freund fragen,ob der noch die rechnung von dem gerät hat, was ich sehr bezweifel.
    reicht es auch wenn wir eine neue rechnung machen, oder muss es echt eine ausm t-punkt shop sein, denn es könnte ja auch sein,dass er dieses gerät im ausland erstanden hat.
    mfg
     
  10. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    Erstmal sollte es bei der Post als "Paket" versendet worden sein.
    Dann ist es versichert. Wenn als "Päckchen dann" ist es unversichert und dann wird es von vorn herein schonmal schwer.
     
  11. Diey

    Diey Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    675
    Klingt ja echt hart diese angelegenheit.

    1. Was willst Du uns damit sagen?

    2. Ich denke nicht, DENN! die Post braucht ungefähr immer 3 - 5 Tage bis es beim Empfänger ankommt, und ich denke mal (weiss es aber nicht) das es bereits schon passiert ist in dieser Zeitspanne von 3 - 5 Tagen.
     
  12. player2k

    player2k Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    19
    das paket wurde versichert versendet. klar dauert ein paket 3-5 tage. meine erfahrung belehrte mich aber,dass es meist nur 3 sind. mein paket ist nun schon seit 10 tagen unterwegs, und gestern wurde der nachforschungsantrag gestellt. schon ein wenig lang...
     
  13. Pünktchen

    Pünktchen Braeburn

    Dabei seit:
    05.06.09
    Beiträge:
    43
    also WASSER oxidiert nicht^^ was soll dabei rauskommen? wasserstoffperoxid?^^
    ich nehme doch stark an, dass du nicht in der selben stunde, in der der wasserschaden passierte, das iphone losgeschickt hast. zudem dauert der normale versand ja eh schon ein paar tage. in dieser zeit hat das wasser genug zeit, das METALL zu oxidieren (ich nehme an, das meintest du ;) ). ob das nun 4 tage sind oder 9, macht wenig aus. diese chemische reaktion kommt sofort in gang, nicht erst nach ein paar tagen. sie läuft langsam ab, daher dauert es, bis man schäden sieht, aber es ist nicht so, dass es 5 tage dauert, bis überhaupt etwas passiert.

    die klinik wird auch nicht voller vorfreude auf dein handy warten und es sofort begeistert auspacken und reparieren - das liegt da auch noch mal ein bisschen rum, schließlich hoffen wir doch stark, dass dieses unternehmen nicht nur den einen auftrag hat.
    somit kann ich mir nicht vorstellen, dass das keinen bestand haben dürfte.
     
  14. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    erklär uns doch mal, wo die rechnung ist. ;)
     
  15. player2k

    player2k Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    19
    naja aber in anbetracht der tatsache,dass ich mein handy 1.STUNDE nach dem unfall sofort zur post gebracht habe es nun schon seit 10 tagen unterwegs ist und vermutlich erst in 1-4 wochen oder sogar gar nicht mehr gefunden wird, ist es ein erheblicher unterschied zum normalen versendevorgang.

    das habe ich doch gesagt, ich habe es von einem freund abgekauft.
     
    #15 player2k, 15.08.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.08.09
  16. Diey

    Diey Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    675
    Ein Tipp, Päckchen kann man auch nachverfolgen! Hierzu müsste man nur auf dhl.de eine Päckchenmarke ausdrucken, dort steht eine Nummer, wie die auch auf den Paket zu finden ist. Mit dieser kann man dann auch das Päckchen verfolgen, HAT aber nach wie vor UNVERSICHERT.

    Selbst wenn, sollte es doch Dein Kumpel haben. Und wer nun wem was abgekauft hat, ist egal.
     
  17. player2k

    player2k Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    19
    ich weiß,da ich selbst ein fleißiger päckchendealer bin ;).
    ich habe aber nur einen sendungsidentcode auf einer art kassenbon bekommen.
    wenn du mir zeigst wo ich einen sendungsidentcode nachverfolgen kann, ohne bei der deutschen post einen zugang zu besitzen, bekommst du von mir ein dankeschön!
     
  18. Diey

    Diey Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    675
    http://www.dhl.de/dhl?xmlFile=4037, links auf der Homepage, da kannst Du den Code eingeben.

    Ob der Code den Du da bekommen ist auch ein Nachverfolgungscode ist, weiss ich nicht. Dazu versende ich zuwenig an der Theke.
     
  19. player2k

    player2k Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    19
    nein das ist er nämlich nicht, deshalb auch der nachforschungsantrag etc.
     
  20. Diey

    Diey Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    675
    Deswegen meinte ich ja, wenn Du online die Päckchenmarke ausgedruckt hättest, würdest Du einen zusätzlichen Code dort finden.

    Jetzt musst Du sehen wo das bleibt. Ich bin ja der Meinung das die Post da nicht viel machen wird, vor allem da ein Päckchen eh nicht versichert ist und Du auf eigene Gefahr versendest, wie bei Briefpost. Natürlich ist der Verlust schmerzhaft, aber bei solchen Sachen empfiehlt es sich immer versichert zu versenden, da hat man quasi eine Versicherung.

    Ich hoffe das sich alles zum Besten wendet.

    PS: Hast Du nicht geschrieben das dass Paket versichert war?! Weil die ganze Zeit rede/n ich/wir von Päckchen. Weil ein Paket müsste einen Sendungscode haben.
     

Diese Seite empfehlen