1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.plist editieren und speichern

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Amenemhet, 12.10.07.

  1. Amenemhet

    Amenemhet Gloster

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    63
    Hallo Leute,

    habe ein paar Probleme mit .plist(en).

    Das Standardprogramm zum öffnen von .plist(en) ist bei mir OmniOutliner.
    Wenn ich nun eine .plist öffne, kann ich sie hinterher nicht wieder als .plist abspeichern.
    Wenn Ich die .plist mit TextEdit öffne, werden nur kryptische Zeichen angezeigt... aber nicht das
    was ich eigentlich erwarte.

    Wie macht Ihr das? Oder mache ich irgendwas beim speichern bzw. öffnen falsch?

    (Mac OSX 10.4.10; Intel)

    Hoffe auf eure Hilfe.
    gruß
    Amenemhet
     
  2. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Wenn Du die Dateien als reinen Text editieren willst: TextWrangler kann das und erschlaegt auch die Serialisierung, an der z.B. TextEdit scheitert, automatisch.

    Und wenn's Dich eher nach einem Baumstruktur-GUI-Programm geluestet: Der Property List Editor ist Teil der Developer Tools.
     
  3. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Ich öffne und bearbeite sie mit Textmate (Kostet aber), was sehr gut funktioniert und auch das Speichern innerhalb von z.B. Programmpaketen macht keine Probleme, aber mit dem OmniOutliner hatte ich auch öfters Schwierigkeiten.
     
  4. Amenemhet

    Amenemhet Gloster

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    63
    Das ging mal wieder schnell...
    Probiere erstmal TextWrangler aus. Danke für die Info und den Link
     
  5. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Warum?
    Der plist-Editor ist doch schon im Dev-Tool-Paket dabei.
     
  6. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Das hat, wie oben schon angedeutet, mit persoenlichen Vorlieben zu tun: Ich z.B. finde es viel bequemer, den Text in TextWrangler zu editieren, anstatt mich durch die Baumstruktur im Property List Editor zu klicken.
     
  7. Amenemhet

    Amenemhet Gloster

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    63
  8. diehard

    diehard Idared

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    27
    Guten Morgen!
    Mit der Bearbeitung von .plist hab auch ich meine Schwierigkeiten; ich hoffe, ihr könnt mir helfen... :(

    Ich habe letztens ein .plist-Script gefunden, das ich dann ganz eifrig, wie ich es von Linux her kenne, mit dem vi geschrieben habe. Nun, dummer Weise ist nix passiert. Gestern hab ich dann mal mit launchctr versucht, das plist-Script zu laden, aber die Fehlermeldung bekommen, das wäre nicht möglich.

    Jetzt habe ich versucht, mit Hilfe des Property List Editors die Datei zu öffnen, habe aber auch hier die Fehlerbmeldung erhalten, dass das nicht möglich wäre. :(
    Das Script neu zu erstellen ist mir mit dem Property List Editor nicht gelungen, da ich scheinbar zu doof bin, mit dem Programm zu arbeiten... Kann mir jemand helfen!?
     
  9. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Was genau ist ein .plist-Script? .plist-Dateien sind ja normalerweise die in XML gehaltene Speicherform diverser Standard-Datentypen (Zahlen, Strings, Datenbloecke und deren Anordnung in Arrays oder Dictionaries).

    Einfacher ausgedrueckt: Das sind meist reine Einstellungsdateien. Was genau soll passieren? Geht's um eine LaunchDaemon-Beschreibung?
     

Diese Seite empfehlen