PlayAppleMusic - inoffizieller Webplayer für Apple Music

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 17.12.18.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.427
    PlayAppleMusic - inoffizieller Webplayer für Apple Music
    [​IMG]


    Apple Music hat für einige Nutzer einen zentralen Nachteil gegenüber Spotify: Der Service bietet keinen Webplayer an. Ein inoffizielles Projekt macht jetzt aber auf sich aufmerksam. PlayAppleMusic rüstet den Player indirekt nach. Der Entwickler Naveed Golafshani hat das Projekt auf Reddit vorgestellt, ihr könnt es unter der URL playapplemusic.com erreichen. Nach dem Log-in in der Ecke unten links wird eure komplette Bibliothek im Browser angezeigt.

    Die Authentifizierung dürfte direkt über Apple ablaufen, zumindest wird das Standard-Pop-up von Apple angezeigt. Der Player unterstützt alle gängigen Funktionen des Streaming Services von Apple.
    PlayAppleMusic auf Github


    Das Projekt ist auch auf Github verfügbar, wie lange, bleibt aber abzuwarten. Es ist davon auszugehen, dass Apple hier Schritte dagegen unternehmen wird.
     
  2. froyo52

    froyo52 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    11.07.14
    Beiträge:
    1.404
    Habe ich seit 4 Tagen im Einsatz, läuft bestens.
     
  3. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.427
    Ich nehm wetten an - wie lang läuft das noch? ;)
     
    Gwadro gefällt das.
  4. xukashi

    xukashi Erdapfel

    Dabei seit:
    18.05.18
    Beiträge:
    4
    Zitat: Die Authentifizierung dürfte direkt über Apple ablaufen, zumindest wird das Standard-Pop-up von Apple angezeigt.

    Mag sein, aber die Login Daten werden mit Sicherheit direkt auf dem Server von playapplemusic hinterlegt. Mal sehen wann die ersten Berichte kommen bezüglich "meine AppleID ist gesperrt".
     
  5. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    40.879
    Interesanterweise findet der Anmeldedialog rein auf der Apple-Webseite statt.
     
  6. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.427
    Das meinte ich auch mit dem was ich im Artikel schrieb. Es sieht so aus als wäre da alles bei Apple ;)
     
  7. jottlieb

    jottlieb Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.04.05
    Beiträge:
    465
    Puuh, "sieht so aus" wäre mir nicht sicher genug um auf einer Drittseite meine Apple-ID einzugeben.
     
  8. frostdiver

    frostdiver Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    19.06.12
    Beiträge:
    883
    froyo52 und User 231440 gefällt das.
  9. ottomane

    ottomane Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    10.282
    Die Loginseite ist auth und liegt bei Apple. Die Logindaten werden entsprechend nirgendwohin übertragen oder gespeichert (abgesehen von Apple natürlich). Die Authentifizierung ggü. dem Musikdienst läuft dann vermutlich über ein Token oder ähnliches.
     
  10. Wollte ich auch gerade posten:
    https://developer.apple.com/musickit/

    "Introducing MusicKit on the Web

    Now songs from Apple Music can play directly in your browser. With the new Apple Music player, you can stream songs from Apple Music in your websites using the default player or one you’ve customized. Find out how to add an Apple Music player to your website using JavaScript."
     
  11. edit: verklickt.

    Allein beim Namen der Webseite sehe ich Schwierigkeiten, wegen Verwechslungsgefahr mit einem offiziellen Angebot.
     
  12. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    4.427
    Joar ,... der Seitenname hält nicht.
    Und ja ich kann die API Doku auch lesen, da steht aber auch nirgendwo was von "Entire Library" soweit ich das sehe =)
     
  13. Wenn du da anscheinend genaueren Einblick hast:
    Was meinst du mit "Entire Library" genau, was zu Apple zur Schließung bewegen könnte?
     
  14. m4d-maNu

    m4d-maNu Charlamowsky

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    12.794
    Klingt eigentlich Interessant, so kann ich von mein Daddelkiste iTunes verbannen, welches dort eh nur für Musik hören genutzt wird.