1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop Farbproblem

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von niLs0r, 02.07.08.

  1. niLs0r

    niLs0r James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    134
    Guten Tag liebes AT-Forum,


    seit einiger Zeit plagt mich ein Problem mit Photoshop CS3 auf meinem Mac.


    Wenn ich eine .jpg- oder .psd-Datei erstelle und sie meinem Kollegen rübersende, damit er sie slicen kann, sind die Farben vollkommen verfälscht.


    Wie kann das angehen?



    Vielen Dank!
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Beide Monitore kalibrieren und den Farbraum mit in der Datei angeben.
     
  3. SethGecko

    SethGecko Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    104
    Grundsätzlich erst einmal prüfen, ob ihr beide im selben Farbmodell arbeitet. Vielleicht hast du die Daten in RGB erstellt und er schaut sie sich in CMYK an?!
     
  4. niLs0r

    niLs0r James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    134
    Schon eimal vielen Dank für die Antworten.


    Es liegt nicht an den Monitoren, da sich die hexadezimalen Werte (#xxxxxx) unterscheiden!




    Ebenfalls RGB / CMYK werden berücksichtigt. Die Dateien werden ja auch so oder so abgespeichert und dementsprechend geöffnet.
     
  5. _seppel_

    _seppel_ Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    557
    Vielleicht unterscheiden sich eure Arbeitsfarbräume und dein Kollege konvertiert beim Öffnen immer in seinen Farbraum. Wenn er dann einen kleineren Farbraum hat, kann es zu Veränderungen kommen.
    Das würde ich noch mal checken.
     
  6. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Was Seppel sagt. Aber das muss nicht nur bei kleineren Farbraeumen geschehen, Verschiebungen sind auch moeglich, wenn's einfach in andere Profile gewandelt wird bzw. andere Profile angewandt werden.

    Das Stichwort hier ist auf jeden Fall "Farbprofil".
     
  7. niLs0r

    niLs0r James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    134
    Die sind auch gleich o_O
     
  8. Photato

    Photato Erdapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    2
    Wenn sich die Farbwerte tatsächlich von Rechner zu Rechner unterscheiden, dann muss ja irgendwo was umgerechnet werden. In welchem Farbraum arbeitet ihr denn?
     
  9. SethGecko

    SethGecko Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    104
    Richtig, irgendetwas MUSS da ja passieren. In welchem Format werden die Daten abgespeichert und ausgetauscht? Arbeitet ihr beide mit der gleichen PS-Version? Beide Mac?

    Zusatz: Welches Farbprofil ist gewählt? Wird es auch mit abgespeicher? Wenn es sich um RGB-Daten handelt, solltet ihr beide in den Voreinstellung mal Adobe-RGB einstellen und im Speicher-Dialog dann auch das Häkchen aktivieren, damit das Farbprofil mitgespeichert wird.
     
  10. Jack Renegade

    Jack Renegade Macoun

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    117
    Arbeitet ihr auch beide mit der gleichen Farbtiefe? Nicht das bei ihm 32 bit und bei dir 24 bit eingestellt sind.

    Anders kann ich es mir nicht erklären. Warum sollten sich die Hexadezimal-Werte durch das Speichern bzw. beim Öffnen ändern?

    Und wenn du sagst, dass schon eure beiden Monitore die gleiche Farbkalibrierung haben und auch noch die gleichen Farbprofile (also es versteht sich von selbst, dass sowohl die Farbprofile des Monitors, als auch die von PS gleich sind.), dann wüsste ich auch nicht, woran es noch liegen kann.

    Vielleicht ist die Datei fehlerhaft. Lass sie dir noch mal von ihm schicken und schau, ob sie immer noch genau gleich ausschaut wie, als du ihm deine geschickt hast.
     
  11. niLs0r

    niLs0r James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    134
    Wow, vielen Dank für eure Mühe!



    Ich habe die Farbprofil-Einstellungen mal hochgeladen. Wir haben die beide abgeglichen, sind die gleichen.


    Er hat Win, ich Mac.. Aber das PS ist das gleiche und halt vor allem die Farbprofile und das sollte doch entscheidend sein, nicht?
     

    Anhänge:

  12. Jack Renegade

    Jack Renegade Macoun

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    117
    Das ist das Standart-Farbprofil von Photoshop. Normaler Weise gibt es keine Probleme zwischen PCs und Macs was PS angeht.

    Vielleicht liegt es ja an der Windows-Farbverwaltung.
    Je nachdem welches Windows er hat:

    Rechtsklick aufs Desktop > Eigenschaften > Einstellungen > Erweitert > Farbverwaltung > sRGB als Standardmonitorprofil wählen

    und wenn das nichts hilft, schau mal welche Farbprofile drinstehen. Bei Vista sollte da eine leere Liste standardmäßig angezeigt werden. Sollte das ein Farbprofil drin sein kannst du probieren es rauszulöschen.

    Aber wie immer auf eigene Gefahr! :)
     
  13. niLs0r

    niLs0r James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    134
    Nein!
    Das hat doch (leider) nichts mit dem Monitor zu tun, da sich die hexadezimalen Werte unterscheiden o_O
     
  14. Jack Renegade

    Jack Renegade Macoun

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    117
    Noch mal zum Verständnis:

    Sieht die Datei generell bei ihm anders aus, oder nur bei ihm in PS?
     
  15. niLs0r

    niLs0r James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    134
    generell o_O
     
  16. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Kannst du mal eine Beispieldatei von dir zur Verfügung stellen?
     
  17. niLs0r

    niLs0r James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    134
    Ja, natürlich!

    Bin euch für eure Hilfe schon mal sehr sehr dankbar, klasse.



    Habe mal eine PSD und eine JPG erstellt...
     

    Anhänge:

  18. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Eben mal beide in PS CS3 geoeffnet.

    Im PSD stimmen die Farbwerte mit den von Dir dokumentierten ueberein, im angehaengten JPG sind sie geringfuegig anders:

    Dunkelblau: 0D 00 6a (soll 0C 00 69)

    Gelb: DB F3 67 (soll DA F3 67)

    Rot: D1 01 01 (soll D0 01 01)


    1. Farbe = ist, 2. Farbe = soll

    Beide mit sRGB-Profil.
     
  19. Jack Renegade

    Jack Renegade Macoun

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    117
    Kann ich bestätigen.
    Bei mir die gleichen Werte.
    Die PSD Farbwerte stimmen mit denen, von dir angegebenen Werte überein.

    Bei der JPG variieren die Werte wie von Bonobo angegebenen Werte.

    Von daher sollte eigentlich kein Problem bestehen. Welche Werte hat denn dein Kumpel?
     
  20. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.787
    Na, dann geb ich doch da auch mal meinen Senf dazu :)

    Nachdem die Farbwerte und die Farbeinstellungen bei Euch beiden stimmen, wird es wohl hauptsächlich an der unterschiedlichen Kalibrierung der Monitore liegen. Einzige Möglichkeit wäre hier, beide Systeme mit gleicher Software und gleichem Messgerät automatisch zu kalibrieren. Doch selbst hier wird es am Ende, wenn Ihr die Systeme z. Bsp. nebeneinander stellt, optische unterschiede geben. Ist also ganz normal. Kommt dazu, wie die grundsätzlichen Monitor-Einstellungen Betreff Farbtiefe und Auflösung und natürlich auch die Technik (Röhre oder LCD matt/glänzend) sind. Ich selber arbeite mit iMac 20" glänzend und Iiyama 22" matt. Trotz Kalibrierung mit Meßgerät gibt es da unterschiede.
    Frage wäre doch hier, warum das überhaupt soooo wichtig ist. Für mich als oller reproid gelten die cmyk-Werte der Info. Was am Ende im Druck (z. Bsp. nach FOGRA 27 oder 39) herauskommt, wird im Kopf gemischt. Da bleibt wirklich die Frage, was erreicht werden soll.
    Mmmmhhh, hilft Dir glaub ich grad iwie, nicht weiter, oder?

    grüßla
     

Diese Seite empfehlen