1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop erkennt Schriften nicht

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Ultrasonic, 09.09.08.

  1. Ultrasonic

    Ultrasonic Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    417
    Hei Hei,

    mein System ist 10.5.4 mit Photoshop CS1 und ich habe mit dem FontexplorerX diverse Schriften installiert und diese werden mir im Photoshop nur zum Teil angezeigt. Photoshop Dokumente die andere Personen erstellt haben mit Schriften die ich installiert habe, kann ich öffnen und die Schriften/Texte bearbeiten, aber nicht selbst auswählen Komisch ist, dasss alle Schriften in anderen Programmen wie Illustrator, Neooffice, Mail usw. voll angezeigt werden und Nutzbar sind. Wo ist hier der Haken?

    Grüße Ultrasonic
     
  2. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Hast du in der "Schriftsammlung" die Schriften überprüft? Vielleicht wird man daraus schon schlauer...

    [​IMG]
     
  3. Ultrasonic

    Ultrasonic Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    417
    Mit der Schriftensammlung kann ich das nicht machen, weil ich meine Schriften mit dem FontexplorerX verwalte. Aber die Überprüfung hab ich mit dem FontexplorerX durchgeführt und da ist alles in Ordnung. Die Schriften gehen ja auch mit anderen Programmen. Komisch...
     
  4. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Achso, kenne mich mit dem FontexplorerX nicht aus. Mache das alles manuell. Und ich hatte (bedingt durch Office 2008) diverse Probleme mit meinen Schriften gehabt. Ließ sich allerdings über die Überprüfung der Schriftsammlung lösen...

    Aber gut, was ich erzähl ich das? Hilft dir ja auch nicht. ;)

    Eine Lösung fällt mir so direkt nicht ein. Interessent wäre es vielleicht, wenn man mal manuell 1-2 Fonts in den Fontordner kopierst. So ließe sich eventuell ein Fehlverhalten des Fontexplores ausschließen.

    Ansonsten: Keine Ahnung, was da los ist?! o_O
     
  5. Ultrasonic

    Ultrasonic Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    417
    Achja wo du das gerade sagst und mir das einfällt. Es ist die Anzahl, die Photoshop stört. Ich kann beliebige Schriften im FontexplorerX deaktivieren und aktivieren, es gehen alle. Nur eben das Photoshop eine begrenzte Menge Anzeigt. So ca. 40 Stück sind das und dann ist ruhe. Die Liste sieht dann unten so aus. Der Rest fehlt einfach.

    Bild 1.png
     
  6. iFriese

    iFriese Alkmene

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    31
    Hallo!

    Sorry, habe die Suchfunktion benutzt und schon einige Themen durchstöbert ... finde aber nicht das passende.

    Ich habe eigentlich genau das gegenteilige Problem, wie das hier beschriebene Problem.

    Meine Adobe (CS3) Programme zeigen mir (vermutlich) alle Schriften an, die ich irgendwann mal aktiviert hatte. Momentan sollten es aber nur 37 aktivierte Schriften sein. Muss ich irgendwo eine Funktion/Option aktivieren? Wie kann ich die inaktiven Schriften ausblenden? Das sollte doch möglich sein ... dafür sind doch Schriftprogramme da! (Bin vom Linotype zum Suitcase Fusion umgestiegen!)

    Wenn es dazu bereits ein Thema gibt, welches ich beim Suchen übersehen habe, dann tut es mir leid! Dann wäre ein Link sehr nett. Danke.

    Ich habe übrigens das aktuelle MacBook (2.4 GHz Intel Core 2 Duo mit 2GB 667 MHz DDR2 SDRAM) und OS X (Version 10.5.5), falls das irgendwie wichtig sein sollte.
     
  7. iFriese

    iFriese Alkmene

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    31
    Oh, niemand kann mir da weiterhelfen? Schade.

    Mit jeder Grafik/mit jedem Projekt werden die Schriften mehr in meiner Liste, was natürlich auch den Arbeitsprozess verlangsamt. :( Wäre für einen Tipp wirklich dankbar.
     
  8. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Kann es sein, dass Du in Deinem Schriftverwaltungsprogramm eingestellt hast, dass aktivierte Schriften permanent geöffnet bleiben sollen? Tritt das nur bei Photoshop auf? Was meinst Du mit "inaktive Schriften ausblenden"? Meinst Du damit "deaktivieren"? Falls das Problem Photoshopseitig ist (ich habe nur CS2 und habe dort keine derartige Funktion entdecken können) such doch mal dort in den Voreinstellungen.
     
  9. iFriese

    iFriese Alkmene

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    31
    Danke für die Antwort.

    Ja, ich meinte deaktivierte Schriften. Ich habe für jedes Projekt eine "Gruppe" für Schriften angelegt, die ich nur aktiviere, wenn ich daran arbeite. ... damit ich mich nicht immer durch weit über 100 Schriften suchen zu müssen. Aber komischerweise bleiben auch die Schriften aktiv, die ich deaktiviert habe. Kann auf alle zurückgreifen.

    Das gleich gilt für Illustrator und InDesign. In InDesign zeigt er mir aber an, dass diese Schrift momentan nicht aktiv ist. Schreiben kann ich damit trotzdem. Ist dann aber gelblich hinterlegt, damit ich sehe, dass die Schrift eigentlich nicht aktiv ist.

    Habe gerade noch einmal in die Voreinstellungen von Suitcase geschaut. Unter "Art der Standardaktivierung" ist bei mir "Bis Neustart" ausgewählt und nicht "Permanent". Das meintest Du doch, oder nicht?

    Vielleicht sind die Adobe Programme schuld, aber wie finde ich das heraus?

    Es nervt jedenfalls, immer soviele Schriften angeboten zu bekommen. Ausserdem verlangsamt das die Text-Funktionen.
     
  10. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Wenn zB Photoshop geschlossen wird, sollte bei einem Programm-Neustart die Schrift, die vor Programm-Neustart deaktiviert wurde auch in Photoshop nicht mehr verfügbar sein.
     
  11. iFriese

    iFriese Alkmene

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    31
    Ja, davon ging ich auch aus. Das erwarte ich eigentlich auch. Aber das ist leider nicht der Fall. Die Liste wird immer länger. :( Sie zeigt alle an, die bislang irgendwann mal aktiv waren. (Glaube ich zumindest. Die Liste ist halt wirklich zu lang, um das genau prüfen und sagen zu können.)

    Trotzdem Danke, dass mir jemand "zuhört" bzw. "zuliest". :-D
     
  12. iFriese

    iFriese Alkmene

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    31
  13. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Hilft dies?

    http://www.fontblog.de/neue-font-verhaeltnisse-unter-leopard

    (Zitat:
    Noch mehr Fonts ausknipsen. Nachdem ich meine Font-Hygiene systemseitig abgeschlossen habe, ärgern mich immer noch die Adobe-Programme mit einem ellenlangen Fontmenü, das Schriften enthält, die ich nie benutzen wollte und nie benutzen werde, zum Beispiel Chaparral, Nueva, Viva und viele andere. Wenn ich nur wüsste, in welchem Verzeichnis ich die dazugehörigen Font-Dateien befinden. Komischerweise hilft mir auch die systemweite Suche Spotlight nicht weiter, die bei keinem der Schriftnamen auch nur einen Treffer liefert.

    Erst ein Anruf bei meinem FontShop-Kollegen Axel Mattern bringt die Lösung: Im Ordner /Library/Application Support/Adobe liegt der Fonts-Ordner mit den Störenfrieden. Auch hier verschiebe ich den gesamten Inhalt, wie oben beschrieben, in einen Ordner »Fonts (Aus)«, bis auf den Ordner mit dem Namen »Reqrd«, was wohl »requiered« als »notwendig« heißt, der Austausch- und Rettungsschriften für die Adobe-Programme enthält.)
     

Diese Seite empfehlen