1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Photoshop ? Aperture ?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von shasha, 28.01.07.

  1. shasha

    shasha Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    131
    hallo;)

    also wie der name schon fragt ^^ = Ist Aperture oder Photoshop besser ?? ich möchte das programm eher im hobby-bereich verwenden um fotos zu verbessern oder zu bearbeiten...welches könnt ihr mir empfehlen ?:)
     
  2. Tobi87

    Tobi87 Querina

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    183
    Von den Möglichkeiten der Verbesserung ist Photoshop schon das NonPlusUltra (wenn man mit umgehen kann), aber Aperture hat den Vorteil, dass man seine Fotos damit auch verwalten kann. Selbiges kannst du natürlich auch mit iPhoto tun, aber halt nicht so "elegant" wie mit Aperture, vom Funktionsumfang her. Aber für einen Hobbyphotographen wird iPhoto auch reichen und zur Verwaltung super dienen.
    Photoshop ist halt super, sehr umfangreich, leider teurer als Aperture und Bedarf ner Menge Einarbeitungszeit. Aperture hab ich persönlich nicht, aber ich denke mal das da die Bedienung intuitiver ist (Apple-Like).
     
  3. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Hallo,
    Um die berühmte Vergleichsmetaphner noch mal zu verwenden währe deine Frage auch in der Form denkbar: „Hallo, ich suche Obst, sind Äpfel oder Birnen besser?” …
    Der Haupteinsatzzweck von Aperture ist das RAW-Processing, Workflow-unterstütung, ablage und Verwaltung von Bilddaten - mit der Möglichkeit verlusstfreie Modifikationen auf die Bilder anzuwenden.
    Photoshop ist das Bildbearbeitungsprogramm schlechthin und legt keinen Wert auf die Datenablage.


    Wie groß ist dein Anspruch an die „Berabeitungsfunktionalitäten” - vieleicht reicht auch iPhoto …
     
  4. shasha

    shasha Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    131
  5. Quicksilver2002

    Quicksilver2002 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    176
    Photoshop Und Aperture Kann man wirklich nicht vergleichen!

    Vergleichen Könntest Du PS mit GIMP, Photoline32 usw. Wobei ich hier PS aus Gewohnheit vorziehen würde.

    Wenn Du Aperture vergleichen willst, hast Du Adobe Lightroom (gibts das überhaupt noch), Capture One, Adobe Camera Raw, Capure NX (für Nikon) oder DPP (für Canon) zur Auswahl. Hier fällt meine Wahl auf ACR, welches übrigens bei PS CS2 dabei ist.

    Capture One wird erst interessant wenn Du große Dateimengen zu verarbeiten hast.
     
  6. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Hm, schlagt mich (nicht) wenn ich jetzt was falsches sage, aber Photoshop und Aperture sind eigentlich 2 Paar Schuhe:

    Aperture ist soweit ich es verstehe eher eine Art digitale Dunkelkammer für Fotographen. Wenn man also Bilder als RAW-Daten verarbeiten/nachbearbeiten will, dann kann man zu Aperture greifen. Das Programm ist IMO eher für die Post Production, also Anpassungen bzgl. Kontrast, Helligkeit usw. Ebenso kann man damit seine Bilder verwalten.

    Photoshop ist eher das Werkzeug zur kreativen Nachbearbeitung/Verfremdung von Bildern. Damit kann ich komplett neue Bilder erstellen, manipulieren usw. - also eher eine Art "Malprogramm" für Bilder. Natürlich kann ich damit auch RAW-Daten bearbeiten, aber dafür ist PS eigentlich der Overkill.

    Soweit ich jetzt ein paar Leute aus der Grafikbranche kenne läuft es meistens so:

    Fotograph macht Bilder -> bereitet diese in Aperture auf -> Weitergabe an den Grafiker -> der "bastelt" sich dann mit PhotoShop das gewünschte Endergebnis (Werbeanzeige o. ä.).

    Kurz gesagt: Aperture zum Optimieren der Bilder, Photoshop zum Bearbeiten (im Sinne von Verändern, inhaltlich bearbeiten usw.).

    Edit:
    Wenn's im "kleinen Rahmen" bleiben soll kommt man auch schon mit iPhoto (enthalten in der iLife Suite) recht weit. Zumindest, wenn man sich nicht auf RAW festgelegt hat.
     
  7. Quicksilver2002

    Quicksilver2002 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    176
  8. Haley

    Haley Carola

    Dabei seit:
    10.10.06
    Beiträge:
    111
    nein, wir werden dich nicht schlagen, weil es stimmt, was du geschrieben hast ;)
     
  9. moloro

    moloro Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    77
    Ich habe Photoshop Elements, die abgespeckte Version von Photoshop. Für den Hobby-Bereich reicht es meines Erachtens aus und kostet ja ein Vielfaches weniger als die Profi-Variante.
     
  10. sweepy75

    sweepy75 Morgenduft

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    167
    Kann man damit RAW-Dateien bearbeiten?
     
  11. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    wie schon von anderen geschrieben hinkt dein vergleich sehr....

    aperture ist im grunde genommen eine "bilddatenbank" mit der -sehr umfangreichen- möglichkeit, raw-dateien zu entwickeln und auch bildoptimierungen an anderen dateiformaten vorzunehmen.
    die optimierungen- oder entwickeln- beschränken sich aber auf "schärfen, tonwertanpassung, helligkeits- und farboptimierungen", sowie kleinere retuschen (flecken entfernen).

    photoshop hat keine bilddatenbank (wenn man von der zusatzsoftware "bridge" absieht, die auch keine echte datenbank ist), sondern bietet alle möglichkeiten einer bildbearbeitung im sinne einer optimierung, genauso wie die möglichkeiten zur verfremdung, einschließlich texten und (vektor)grafiken.

    als vergleich zu aperture bietet sich konsequenterweise "adobe lightroom" oder "fotostation pro" an.

    aber alle angeführten programme sind für den "hobbybereich" eigentlich ungeeignet, da
    1. teuer
    2. sehr "einarbeitungsintensiv"
    3. mit hohen hardwareanforderungen "gesegnet".

    für dich wären "consumer-programme", oder freeware erheblich sinnvoller.
    fündig wirst du beispielsweise hier:

    http://freewareosx.wordpress.com/

    mfg,

    martin
     
  12. sweepy75

    sweepy75 Morgenduft

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    167

Diese Seite empfehlen