Performance unter Lion - MacBook Pro 13" Mid 2010 [MC374LL/A (2.4 GHz)]

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von dhuuk, 02.08.11.

  1. dhuuk

    dhuuk Braeburn

    Dabei seit:
    05.02.10
    Beiträge:
    42
    So Neuigkeiten von mir und meinem treuen Gefährten. Der freie RAM pendelt sich bei 1,5GB ein! Also ist die Speicheraufstockung erstmal Geschichte. Der Löwe ist gezähmt und läuft wunderbar flüssig, es macht wieder Spaß mit den Pfoten auf dem Trackpad rumzuwischen!

    Hier die versprochene Problemlösung für mich!

    https://discussions.apple.com/thread/3184418?start=0&tstart=0
     
    #21 dhuuk, 02.08.11
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.11
  2. iStefanG

    iStefanG Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    03.11.10
    Beiträge:
    247
    Also wenn du das book so wie gehabt weiternutzen möchtest wirst du nen RAM-Upgrade brauchen....

    Was die ersten 6 Tasks in der Liste verbraten ist ja schon nicht "von schlechten Eltern"

    Das "doofe" ist, dass er ja gleich schon den Swap zu füllen scheint weil einfach kein Platz mehr da ist.

    So schauts bspw. bei mir aus

    http://s7.directupload.net/file/d/2604/p2xxvvor_png.htm
     
  3. Macnum

    Macnum Martini

    Dabei seit:
    28.07.10
    Beiträge:
    659
    Wie er ja schon geschrieben hat, ist das geklärt.
    RAM Upgrade brauch meist nur der Anwender, der gern PS, PD und 20 Browsertabs gleichzeitig öffnet und dann noch ein wenig am Rechner arbeiten will.
    Für den Normalgebrauch reichen 4Gb voll und ganz aus, vor allem bei den gezeigten Prozessen.
    Das Problem liegt meist an den Anwendungen selbst, da diese, wie z.B. gern der VLC Player einmal verwendeten RAM nicht wieder freigeben.
    Ein RAM Upgrade ist in diesem Fall reine Geldverschwendung da es die eigentlich Ursache nicht beseitigt, die in der Anwendung bzw. im System liegt.
     
  4. Master123of

    Master123of Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    12.01.11
    Beiträge:
    666
    Das löschen aller Programme ist die Lösung? Am besten noch OSx löschen :D
     
  5. dhuuk

    dhuuk Braeburn

    Dabei seit:
    05.02.10
    Beiträge:
    42
    Kann jemand eigentlich mal eine Routine oder ein Programm empfehlen dass alte Installation aufspürt und diese mal bereinigt? Hab glaub ich gerade in meiner Anfängerzeit (Umstiegszeit) ne Menge Sachen einfach so aus dem Programm Ordner gelöscht weil mir ein damaliger Kollege das so erklärt hatte.
     
  6. Ronni House

    Ronni House Idared

    Dabei seit:
    11.05.11
    Beiträge:
    28
    ich finde die Speicherverwaltung von Safari und Flash unter Mac os x grenzen schon an missbrauch.:mad:

    ich hatte selbst ein Macbook, und den vergleich zu einem Windows laptop mit win 7.

    Safari unter Mac hat sich nach ein paar stunden mit einem Facebook Tab, einem Apfeltalk Tab und einem Youtube Tab auf über 870 MB aufgebläht. Dazu kommt noch der Flashplayer der sich auch mal eben 512 MB genehmigt.

    Gleiches Scenario unter Windows 7 ebenfalls Safari, und gleiche Tabs, Hier verbraucht Safari nur 315 MB und flasch ca. 195 MB. bei gleicher nutzungsdauer. Das ist doch wohl ein schlechter scherz, zumahl ich ja wohl davon ausgehen kann das der Apple Browser eigentlich unter Mac besser laufen sollteo_O
     
  7. Macnum

    Macnum Martini

    Dabei seit:
    28.07.10
    Beiträge:
    659
    mit AppCleaner kann man sehr gut die Programme löschen, die man per Drag&Drop in den entsprechenden Ordner gezogen hat.
    Programme, die man installiert hat, kann man auch nur über eine Deinstallationsroutine entfernen, welche in den Paketen meist enthalten ist.
    Große mir bekannte Ausnahme: TexLive 2010/2011
     
  8. Macnum

    Macnum Martini

    Dabei seit:
    28.07.10
    Beiträge:
    659
    mit AppCleaner kann man sehr gut die Programme löschen, die man per Drag&Drop in den entsprechenden Ordner gezogen hat.
    Programme, die man installiert hat, kann man auch nur über eine Deinstallationsroutine entfernen, welche in den Paketen meist enthalten ist.
    Große mir bekannte Ausnahme: TexLive 2010/2011