1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

"Perfekte" Sicherheit ?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von walbri, 18.08.07.

  1. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    Hallo,

    habe nicht so wirklich eine Antwort gefunden, daher hier meine Frage an euch äpplekauer, äh appletalker:-D

    Habe ja nun auch seit Juni einen iMac und überlege nun, ob auch alles sicher genug eingerichtet ist (Kennwörter etc.).

    Sagt dochmal, wie ihr euch so mit eurem mac eingerichtet habt (ich meine aber keine spezielle Software a la Norton oder ähnlich schreckliches). Es geht mir nur um die Mitel, die bereits an Bord sind und nur richtig eingerichtet werden wollen. Viel Input, und für mich als Anfänger bitte auch leicht verdaulich kommuniziert, wäre echt klasse :-*

    By the way : ICH FÜHLE MICH UNTER EUCH ECHT SAUWOHL !!!!!!!!
     
  2. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Also ich finde, der beste Schutz, ist ein gesunder Menschenverstand.

    Ein Router mit aktivierter Firewall reicht. Habe nie Probleme gehabt, obwohl ich mich öfters in grauen Zonen aufhalte.
     
  3. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    Hallo,

    danke dafür. Ich glaube, dass ich gedanklich noch zu sehr bei Windows bin. Wer hier keine Festung hatte, hatte bald auch keinen funktionierenden Rechner mehr.

    Was hat es denn noch mit dem Feature "Firevault" auf sich ?
     
  4. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    ohne filevault kann jedermann - der sich etwas auskennt - dein passwort zurücksetzen und auf deine dateien zugreifen... das ist aber bei windows auch möglich, wenn dort nur das anmeldepasswort gesetzt ist
     
  5. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    danke !!!!! Werde das dann mal aktivieren:-D
     
  6. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Wenn ich das richtig sehe, dann reicht es ja, den Mac als Firewire-Laufwerk (beim Booten "t" drücken) einzurichten. Dann kann ich auf alle meine Daten zugreifen - auch ohne Anmeldepasswort! Das dürfte bei FileVault dann nicht der Fall sein - oder?

    H.
     
  7. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    Vorsicht !!!
    1. Du schränkst dein System in bezug auf Netzwerk etc ein.
    2. Hört man immer wieder viel zum Thema Filefault und Problemen
    Bevor du es aktivierst, lies nocheinmal genau alles nach!!!
     
  8. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    Danke für die Warnung. Habe mittlerweile auch feststellen müssen, dass dann nicht mer alles so ist wie vorher. Habe es also wieder flugs deaktiviert. Ich denke, wenn die interne Firewall aktiviert ist, hier und da ein Kennwort erforderlich ist, reicht das für den privatwn Bedarf. Ich habe einfach noch nicht wirklich verinnerlicht, dass man Apple nun wirklich nicht mit Windows zu vergleichen ist.
     
  9. newmäci

    newmäci Stechapfel

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    160
    hi walbri!
    bei der vorsicht mit filevault möchte ich dich nur bestärken. filevault in verbindung mit eyetv hat mir ein heftiges problem verursacht...
    wenn du wichtige daten schützen möchtest, dann geh ins festplattendienstprogramm (programme>dienstprogramme>festplattendienstprogramm), dort kannst du für deine daten ein verschlüsseltes image erstellen.
     
  10. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Ich denke es macht auch immer einen Unterschied ob man einen mobilen Rechner oder einen Desktoprechner hat. Mein MacBook sichere ich besser als wenn ich einen iMac hätte weil die Gefahr des Diebstahls ungleich geringer ist. Filevault ist ja nur für den Fall des Diebstahls relevant, nicht bei "online-Attacken".
     
  11. flummox

    flummox Jamba

    Dabei seit:
    06.12.04
    Beiträge:
    58
    Schau dir mal [url="http://research.corsaire.com/whitepapers/060517-securing-mac-os-x-tiger.pdf]Securing Mac OS X Tiger[/url] (PDF) von Corsaire an.
     
  12. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Also wenn du etwas wirklich sicheres suchst dann kauf dir ein notizbuch und en taschenrechner. das sollte für einfache sachen ausreichen und ist sofern du es nicht verlierst sicher....:p
    nein scherz bei seite:
    mac os x ist sicher genug das man sich nicht große sorgen machen sollte...nimm dir den tipp von silver 111 zu herzen;)
     
  13. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    Danke euch allen für die zahlreichen Tipps. Habe mir auch gerade das pdf Dokument runtergeladen. werde es mir später genau durchlesen.

    Frage zu dem "Image". Das habe ich schonmal ausprobiert. Allerdings mehr schlecht als recht, da ich auch keine wirklich gute Anleitung hierzu fand, die ich als Anfänger auch verstanden hätte.

    Also, ich möchte einige mir wichtige Excel, Word & PDF Dokumente wirklich richtig gut sichern, möglichst mit Kennwort auf dem Hauptordner oder so....

    need your kind assistance, please :eek:
     
  14. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    Also, nen Filofax hätte ich noch...der ist auch mächtig im Gebrauch seit viiieeeeelen Jahren. Ja, ich gelobe einem Mac mein vollstes Vertrauen zu schenken und dem Schrecken ohne Ende (Windows) endlich "Tschüss" zu sagen.:innocent:
     
  15. larkmiller

    larkmiller Gast

    Oder das PDF von der NSA http://www.nsa.gov/snac/os/applemac/osx_client_final_v_1_1.pdf

    Larkmiller
     
  16. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
  17. larkmiller

    larkmiller Gast

    Ja, war ein Geheimdownload :)
     
  18. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    wehe, wenn heute Nacht Bush's Marines vor meinem Bett stehen...:cool: Ich werde alles leugnen und grundsätzlich alles auf Dich schieben :p
     
  19. larkmiller

    larkmiller Gast

    Bush macht Urlaub und alle Marines muessen ihn bewachen, also keine Sorge.
     
  20. newmäci

    newmäci Stechapfel

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    160
    also das ist ganz einfach mit dem verschlüsselten image: du rufst das festplattendienstprogramm auf, gehst oben auf "ablage", dann auf "neu", klickst "leeres image..." und schon kannst du dir dein verschlüsseltes image erstellen. wähle aber nicht mitwachsendes image, damit hats auch schon probleme gegeben.
    bei fragen kannst du dich gerne nochmal melden.
     

Diese Seite empfehlen