1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PC Zugriff auf externe HD iMac

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von NeoNagapJoe, 26.02.07.

  1. NeoNagapJoe

    NeoNagapJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    145
    Hallo, ich habe wieder mal eine vermutlich total überflüssige Frage :)

    Ich habe ein Windows XP Notebook und möchte auf die externe Festplatte meines iMacs zugreifen.

    Der iMac ist schon per Netzlaufwerk mit dem Notebook verbunden und ich kann auf alles zugreifen nur nich die Externe HD, des iMacs, weil diese nicht angezeigt wird.

    Wie löse ich dieses Problem?

    Gruss

    NeoNagapJoe
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Die externe ist eine eigene Freigabe auf dem iMac, du musst sie also auch als neues Netzlaufwerk einbinden.
     
  3. NeoNagapJoe

    NeoNagapJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    145
    Wie mache ich das denn, die Festplatt heisst : MY BOOK

    Vielen Dank schonmal für die hilfe im voraus


    MFG

    NeoNagapJoe
     
  4. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    du musst glaub ich am pc im Arbeitsplatz neues Netzlaufwerk verbinden und dann den Pfad zur platte rein tun
     
  5. NeoNagapJoe

    NeoNagapJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    145
    Yo das ist mir klar //192.168.2.***/Benutzername/Pfad

    Wenn ich jetzt nur den Pfad herausbekommen würde unter der meine Pladde hängt wäre ich happy, weil ich weiss nicht wie das geht

    Gruss

    NeoNagapJoe
     
  6. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Der Pfad dürfte

    \\192.168.2.***\MY BOOK

    sein.
     
  7. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    hallo.

    Mit dem Programm SharePoints kannst du beliebige Verzeichnisse/Volumes über AFP und SMB freigeben.
    Vorsicht ist bei der Software geboten wenn an den Zugriffsrechten von Verzeichnissen/Volumes geschraubt wird, da dies Auswirkungen auf OSX hat und gegf. selbiges z.B. auch lahmlegen kann.
    Ansonsten gibt einem das Programm die Möglichkeit, wie unter dem klassischen MacOS,
    beliebige Ordner freizugeben ... nur eben MacOSX-like wesentlich komplexer.
     
  8. NeoNagapJoe

    NeoNagapJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    145
    Hmm wollte es auch nicht unbedingt über eine externe Software versuchen :(
    Zu Plätzchen leider klappt es nicht so, wie du angibst, muss ich wohl nochmal schaun

    Vielleicht kennt ja einer ne genaue Anleitung, weil er sowas schonmal gemacht hat.

    Danke nochmal im Voraus

    MFG

    NeoNagapJoe
     
  9. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Naja, in Wirklichkeit bietet dir diese Software nur eine GUI für die Funktion die in OSX sowieso schon drin ist.
    Nur kannst du mit einem normalen Client-OSX nicht einfach so einen beliebiges Verzeichnis/Volume freigeben ... dies ist der Nutzbarkeit auch für DAUs zu schulden.
    Dieses Programm erspart es dir quasi im Terminal rumzuhangeln, es liefert zudem eine Erweiterung für die Systemeinstellung mit, damit lassen sich dann die Freigaben über die Systemeinstellungen steuern.
     
  10. NeoNagapJoe

    NeoNagapJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    145
    Ok ok kapiert, allerdings muss ich danach ja immer noch wissen, was ich Windows eingeben muss, aber danke..... habs mir mal gesaugt :-D

    Probiere ich Morgen aus und berichte dann.

    MFG

    NeoNagapJoe
     
  11. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Mhm, eigentlich nich ... eine Möglichkeit ist, vorausgesetzt der PC sieht den Mac in der Netzwerkumgebung :-D , als Webordner oder Netzlaufwerk zu verbinden. Dabei kann man dann im Dialog durch die Netzwerkumgebung bis zur entsprechenden Freigabe sich durchklicken und den Rest dann noch durch Angabe von Benutzer und Passwort vervollständigen.
    Ansonsten gibt es noch die stupide Möglichkeit nach einer IP Adresse unter Windows zu suchen um auf den Mac zu gelangen, der zeigt dann nach dem Öffnen all seine Freigaben an. Einmal angemeldet kann man diese sich dann für die Zukunft fest als Netzlaufwerk oder Webordner einbinden.
    Ich hoff du hast keine "Home"-Version ... die straft einen immer gerne ab, wenns ums Netzwerk geht :-D
     
  12. NeoNagapJoe

    NeoNagapJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    145
    Nö ne Home(r) Version habe ich nicht, habe meinen Mac bzw. meinen User Account auch schon als Netzlaufwerk eingebunden und das klappt fabelhaft, allerdings will ich meine externe USB Festplatte, welche am iMac hängt, als Netzlaufwerk in meinem Windows XP Toshiba Notebook einbinden, weil da alle meine Medialen Daten gespeichert sind und ich Quasi meinen Notebook am Fernseher als Apple-TV benutzen möchte. Zudem würde das Notebook, dann sogar mehr funktionalität bieten als die Apple-TV-Lösung *ggg*. Dann ist mein Windows Notebook doch noch zu was gut :-D

    MFG

    NeoNagapJoe
     

Diese Seite empfehlen