1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

PC sieht Mac nicht und umgekehrt

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von bluefisch200, 07.01.10.

  1. bluefisch200

    bluefisch200 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    144
    Hallo,

    ich habe seit 2 Wochen ein weisses Macbook und mich seit dann gefragt wieso ich eigentlich unter Snow Leopard meinen Windows Rechner nicht sehen kann (dass es umgekehrt nicht geht habe ich erwartet, denn wieso sollte sich MS die Mühe machen OS X zu unterstützen :p)...jedenfalls stehe ich auf dem Schlauch...im Internet gibt es viele Anleitungen die Tiger betreffen...leider habe ich teilweise keine Ahnung was die da alles einstellen (sollte doch einfacher gehen als über viele Systemeinstellungen).

    Was ich habe:
    Windows
    1. Windows Sharing ist an
    2. Firewall dementsprechend offen
    3. Ordner sind freigegeben
    4. Ich kann den Mac anpingen
    5. Ich bin im Wirelessnetzwerk "edelweiss" angemeldet

    OS X
    1. Ich kann den Windows PC anpingen
    2. Ich bin im Wirelessnetzwerk "edelweiss" angemeldet

    Btw. kennt OS X die Möglichkeit die Tonausgabe für jedes Programm einzeln zu steuern, so wie unter Windows mit dem Volume Mixer?
     
  2. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    In den Mac-Systemeinstellungen unter Netzwerk auch das "Filesharing" aktivieren (wenn das in SL noch so heißt).
     
  3. bluefisch200

    bluefisch200 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    144
    Ich habe jetzt unter Freigaben die Dateifreigabe aktiviert...unter Netzwerk gab es nichts dergleichen...
     
  4. lowpixel

    lowpixel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    332
    Unter Netzwerk "WINS" ;)
     
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Was ich immer so lese, wenn ich den Mac studiere, das ist "Dateien und ordner übeR SMB (Wndows) freigeben)" das findest du unter Systemeinstellungen (die bleiben dir nicht erspart) / Netzwerk /Optionen.
    Ob du auf Windows auch über FTP oder AFP Zugriff hast, weiß ich nicht. Windows ist für mich ein unbekanntes Wesen.
    Vielleicht hilft SMB zu aktiveren.
    salome
    Edit: Bödsinn: Netzwerk. Die Optionen zur Freigab findest du natürlich unter Freigaben/Dateifreigabe
     
  6. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Unter WINS (erweiterte Optionen unter Netzwerk) die gleiche Arbeitsgruppe wie beim Win-PC einstellen. Diese findet sich auf Windowsseite unter Systemsteuerung>Computer.
     
  7. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    den selben benutzernamen und passwort zu haben hillft auch immer ungemein ;)
     
  8. bluefisch200

    bluefisch200 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    144
    Habe ich getan, beim Mac "WORKGROUP" (das steht unter Windows per default drin) eingetragen, danach frage er ab ob ich es anwenden will, natürlich ja...dann habe ich mal beide Rechner neu gestartet aber irgendwie geht es immer noch nicht...

    Soa...habe mich gerade per smb auf den Rechner verbunden...geht...komme auf die einzelnen Shares...nun kommt aber mein OS X Unwissen zum Zuge...ich dachte dass man Windows Rechner unter Freigabe sehen kann ohne diese als Server hinzu fügen zu müssen...geht das eigentlich auch so oder kann man wirklich nur einzelne Ordner hinzufügen? Was irgendwie doof wäre denn dank DHCP müsste ich den "Server" immer neu verbinden...
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das muss doch genau so gehen wie bei 2 Macs. ich habe einfach das gesamte Volumen freigegeben.
    Ich lasse halt niemanden Bösen oder Fremdne in mein Netz, da auch das Büro zu Hause ist.
    Wenn du jetzt verbunden bist, und du drückst unter Freigabe auf das + unten, dann sollte dir auch der Windows Rechner angeboten werden.
    Denke ich mir zumindest.
    salome
     
  10. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Das stimmt. Allerdings ist die Umbenennung dann zwingend mit einem Benutzerwechsel verbunden. Und das kann u. U. sehr aufwendig sein.
     
  11. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Das sollte eigentlich funktionieren.

    Hast du unter Sicherheit > Firewall > Weitere Optionen den Tarn-Modus deaktiviert?

    PS: Bitte entschuldigt den Doppelpost.
     
  12. bluefisch200

    bluefisch200 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    144
    Ich habe bei all meinen Windows Rechnern den Ordner Users frei gegeben, daher sollte man ja was sehen...leider wird bei mir im Finder "Freigaben" gar nicht angezeigt bzw. nur dann wenn ich per smb einen PC als Server gemountet habe...

    Ich kann unter Windows den Username wechseln daher ist es nicht so ein Aufwand, das Problem ist aber gar nicht das Verbinden sondern dass ich den PC im Finde gar nicht sehe...und die Firewall ist bei Snow Leopard ja per default auf aus von daher sollte die nicht im wege stehen...es geht mir mittlerweile auch gar nicht mehr darum vom PC den Mac zu sehen...die Lösung über smb ist zwar halbwegs ok (so kann ich Daten rum schieben) aber irgendwie nicht sehr komfortabel...
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich halte das nicht für notwendig, eher für überflüssig, ja sogar für schädlich. Der selbe Benutzername für unterschiedliche Benutzer ist eigentlich ein Unsinn. Auch wenn sich "unterschiedlich" immer auf dich bezieht. Was soll das bringen?
    Mit dem Passwort ist es etwas anderes.
    salome
     
  14. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Was meinst du mit wechseln? Klar kannst du den Nutzernamen unter Windows ändern, allerdings nicht den "echten", den das System verwendet, sondern nur den "Vollständigen Benutzernamen".

    Ist die Firewall wirklich per default aus? Davon abgesehen, sollte die Firewall (wenn das Sharing zugelassen ist, siehe erweiterte Optionen) dem Sharing auch in eingeschaltetem Zustand nicht im Wege stehen.
    Ach ja, die Verbindung erfolgt in jedem Fall über smb (Samba), nur in einem Fall sieht man es halt direkt :)

    Ist auf dem Windows-PC auch eine Art Tarn-Modus aktiv (du könntest auch mal sagen welches Windows das ist)?

    Auf XP solltest du zumindest einmal den Assistenten für Heimnetzwerke ausgeführt haben. (Wenn du das nicht eh schon gemacht hast)
     
  15. bluefisch200

    bluefisch200 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    144
    Windows 7...ich habe zwar gut 10 Jahre Windows Erfahrung aber einen Tarnmodus kenne ich nicht...die Windows PCs sehen sich auch alle im Netzwerk...
    Ich denke mir einfach dass es ja nicht so schwer sein sollte dass OS X und Windows sich sehen können...OS X ist ja immerhin das "most advanced operating system" :p
     
  16. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Tja, wie gesagt, Rechner unter Win XP und 2000 (ist im Moment das einzige, wo ich es testen kann) sieht er ohne Probleme.

    Mal schauen, morgen steht evtl. die Integration in ein Firmen-Netz an, das wird spannend :)
    Und ich könnte auch mal versuchen auf meinen virtuellen Windows 7 RC zuzugreifen…
     
  17. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Ich würde mal, nur zu Testzwecken und für kurze Zeit, auf BEIDEN Rechnern die Firewall ganz deaktivieren. Dann weißt Du mit Sicherheit, ob es an den Firewall Einstellungen liegt. Kannst dafür natürlich kurzzeitig den Internetstecker ziehen...

    Im übrigen dauert es bei Windows manchmal ein wenig (Hatte hier schon Zeiten bis zu 20 Minuten) bis sich ein Rechner im Netzwerk zu erkennen gibt...
     
  18. bikershrek

    bikershrek Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    68
    Ich werde zwar aus den bisherigen Antworten weiter oben selbst nicht schlau ;) - aber das Windows und Mac sich gegenseitig sehen können ist überhaupt kein Problem.
    Hatte ich bis Dezember selbst so eingerichtet - da ich regelmäßig Dateien zwischen MBP und DOSe hin- und her kopiert habe ... und das klappte von beiden Systemen aus.

    Es müssen auch nicht die gleichen Benutzernamen sein - denn wenn du die Freigabe auf dem jeweils anderen System siehst und dich verbinden willst - erhältst du die Gelegenheit dieses dann da einzugeben.

    Wenn du den jeweils anderen Rechner anpingen kannst - dann sind sie doch verbunden.
    Was genau klappt denn nun nicht?
     
  19. bluefisch200

    bluefisch200 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    144
    Na ja ich bin der Meinung dass ich den PC im Finder bzw. den Mac im Explorer sehen sollte...

    Juhuu...gerade geschafft dass man von Windows aus den Mac sehen kann...ich schäme mich fast aber beim Punkt Dateifreigabe musste ich noch unter Optionen smb für meinen Useraccount setzen...
     
  20. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wär halt gut, wenn man auf die Ente hörte!
    Hab wieder Mal unter Wasser geblubbert. ;)
     
    michaelny gefällt das.

Diese Seite empfehlen