1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Passwort - bei Install leergelassen, jetzt Problem?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mrb, 01.01.09.

  1. mrb

    mrb Granny Smith

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    16
    Moin,

    bei der Leo-Installation wurde das Passwortfeld leergelassen und nun seh ich mich vor dem Problem stehen, das nicht ändern zu können.

    Gibt es eventuell, hoffentlich;), ein Standardpasswort was da eingefügt wird!?
    Oder bleibt mir nichts anderes übrig, als das System neu aufzusetzen??

    Grüße!
    Bertram:)
     
  2. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Wenn du kein PW eingegeben hast, dann ist das PW die Eingabetaste.
    Falls ich dich richig verstehe. :)
     
  3. mrb

    mrb Granny Smith

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    16
    Hi,

    nein, das ist es anscheinend nicht.
    Bin unter Systemeinstellungen in "Benutzer" und will eben das Passwort ändern, wobei ich das "alte Kennwort" einzugeben habe. Wenn ich das einfach leerlasse und das neue PW eingeben und speichern will, kommt die "falsches Passwort"-Meldung...
    argh!
    Es ist aber definitiv keins eingegeben worden:(
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Lege die Install. DVD ein, starte mit gedrückter C-Taste und nach der Sprachauswahl solltest du im Menü "Passwort zurücksetzen" finden.
    Es ist immer besser ein Passwort zu haben. Du kannst dann automatisch starten (wie das genau heißt siehst du in Systemeinstellungen/Benutzer/Anmeldeoptionen (brauchst schon das neue Passwort).
    Wieso der Mac aber nicht mit "keinem Passwort" funktioniert verstehe ich ncht, ich habe eine Freundin mit Gedächtnisschwäche, deshalb lässt die auch das Feld immer leer und drückt halt auf die Returntaste bei allen Passwortanfragen und dann geht es weiter.
    Aber wie gesagt, besser ist ohnehin mit.
    salome
     
  5. Thomas1984

    Thomas1984 Macoun

    Dabei seit:
    13.11.08
    Beiträge:
    118

    Scheint ja sich leicht knacken lassen .. Was währe wenn mir jemand mein Macbook klaut und da wichtige daten drauf sind??
     
  6. jvt

    jvt Ontario

    Dabei seit:
    24.12.07
    Beiträge:
    342
    Dann sind die Daten weg. Zusammen mit dem MacBook. Und wenn du sie nicht verschlüsselt hast, kann der Dieb sie auch noch lesen. Ist doch klar.
    Wenn jemand physischen Zugriff auf dein System hat ("MacBook geklaut") hat er auch Zugriff auf die Daten, es sei denn, du hast sie verschlüsselt (FileVault, TrueCrypt).
    Das ist bei anderen Betriebssystemen auch so.
     

Diese Seite empfehlen