1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Partitionierung schlägt fehl

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Mocsew, 28.09.08.

  1. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Wollte mal wieder meinen iMac mit Vista quälen. Also Bootcamp angeschmissen, Schieberegler auf 100 GB gezogen und los gings ... allerdings bricht mir das Partitionieren mit einer Fehlermeldung ab. Zugriffsrechte repariert (alles i.O.), Volume überprüft (alles i.O.), iMac neu gebootet und anschließend Partitionieren neu probiert: Gleiches Problem :( Muss ich ihn echt neu aufsetzen oder gibt's noch diverse Tricks und Kniffe? Diverse Threads wie z.B. diesen hier hab ich gelesen, jedoch hab ich keinerlei grosse Dateien auf dem iMac - im Prinzip ein reines Basis-System mit Office und Final Cut. Files liegen extern auf einem NAS
     
    #1 Mocsew, 28.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.09
  2. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    25 GB freier Speicher ist nicht genug zum repartitionieren. Bei mir kam da auch so ne nichtssagende Fehlermeldung. Wahrscheinlich kappt es, wenn du deutlich weniger für die Partition hergibst oder einiges löschst. Letzteres hat bei mir geklappt.
     
  3. damilchmann

    damilchmann Granny Smith

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    12
    tja, das thema wurde hier schon häufig beschrieben und auch ich habe das problem mal wieder.
    in anderen beiträgen wurde davon gesprochen, dass die reparatur mit der install-dvd erfolgen muss. leider führt dies nicht zum erfolg, auch dann erscheint die meldung von bootcamp.

    letztlich wird dort vorgeschlagen, das osx neu zu installieren, damit ich Windows installieren kann. das kann es doch nun wirklich nicht sein.

    osx version 10.5.5
    imac.
    30 gig frei.

    auch mit geringer partitionsgröße schlägt es fehl

    hat also noch jemand ne brauchbare idee, ohne den kasten neu aufsetzen zu müssen?

    thx
     
  4. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    - backup machen
    - festplatte löschen
    - backup zurückkopieren
    danach hat es bei mir funktioniert

    oder große Ordner kurzzeitig auf ne externe Festplatte auslagern und nach dem Partionieren zurückkopieren
     
  5. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Mmmh ... wieso 25? Frei wären dann fürs OSX noch 125 GB - das sollte doch wohl reichen :) Weniger mag ich halt nicht unbedingt nehmen, da das Vista ja schon tonnenweise Speicher frisst und ich ein wenig mit Videoschnittsoftware unter Win spielen mag ... da brauchts ja auch ein wenig Platz
     
  6. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Naja, wie gesagt ... große Ordner hab ich nicht. Hab mit Disk Inventory X auch nach größeren Files gesucht, aber nichts verdächtiges gefunden. Dann wird's wohl auf ein Backup hinauslaufen o_O
     
  7. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    oder weniger als 100GB für Windows auswählen
     
  8. damilchmann

    damilchmann Granny Smith

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    12
    ich finde, sowas geht gar nicht - dann kann man auch bei win bleiben, dort hat die fehlerbehebung auch immer länger gedauert und war aufwändiger als ne neuinstallation.

    platz habe ich für ein komplettes backup leider nicht.

    *enttäuschter os x user
     
    Mocsew gefällt das.
  9. Steffo

    Steffo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    320

Diese Seite empfehlen