1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Parallels Netzwerkkonfiguration

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von magickalpe, 08.02.07.

  1. magickalpe

    magickalpe Cox Orange

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    97
    Kann ich Windows unter Parallels den Zugang zum Internet (über LAN) verbieten aber gleichzeitig den Zugriff aufs Netzwerk erlauben? Wenn ja, wie mache ich das?
     
  2. DrEvil

    DrEvil Fuji

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    36
    Gib deiner Netzwerkkarte im Windows einfach eine statische IP-Adresse aus deinem Netzwerk-Bereich, den Parallels sonst verwendet und lasse dann das default-Gateway leer. Wenn du ausserdem internen Parallels-Netz noch in weitere Netze geroutet werden musst, dann kannst du das mit einer statischen Route (Beispiel: route -p add 192.168.1.0 mask 255.255.255.0 192.168.0.1) naträglich wieder einrichten.

    Den genauen Adressbereich, den Parallels verwendet, habe ich z.Zt. leider nicht im Kopf, kann ich aber heute abend nochmal nachreichen.

    Gruß Torsten
     
  3. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    stell im IE einen proxy ein (zb.127.0.0.1 port 80)

    iPoe
     
  4. magickalpe

    magickalpe Cox Orange

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    97
    Zweck des Ganzen soll sein, dass ich mir das ewige Upgedate erspare und trotzdem auf Netzwerkdrucker, etc. zugreifen kann.

    Wenn ich im Parallels Menü den Zugang sperre kommt ja nichts mehr raus oder rein.
     
  5. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    dann sag doch einfach bei den netzwerkeinstellungen von parallels: host only
     
  6. DrEvil

    DrEvil Fuji

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    36
    Hallo,

    also wenn ich jetzt davon ausgehe dass die deine Netzwerkkarte in Parallels auf "Bridged Network" stehen hast, und dein Netzwerk 192.168.0.0 mit der Subnetzmaske 255.255.255.0 ist, dann kannst du folgende Einstellungen vornehmen:
    IP-Adresse: 192.168.0.100 (sofern diese nicht bereits verwendet wird)
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    Gateway: dieser bleibt leer (so kann der Rechner nicht in fremde Netze (z.B. Internet)
    DNS: 192.168.0.1 (hier sollte ein DNS-Server angegeben werden. Bei mir ist das z.B. eine FritzBox)

    Danach sollte die virtuelle Maschine noch kompletten Zugriff auf das 192.168.0.0-Netzwerk sowie alle darin vorhanden Rechner, Printboxen, d-boxen, etc Zugriff haben. Aber alles was ausserhalb liegt, geht dann nicht mehr.

    Mit der o.g. Methode im Parallels nur die Kommunikation mit dem Host freizugeben, wurde auch gehen, sofern dein Netzwerkdrucker von eben diesem Host auch im Netz freigegeben ist.

    Gruß Torsten

    p.s: Bei entsprechenden anderen Netzwerkeinstellungen, müssen obige Eingaben natürlich angepasst werden.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen