1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Paragon NTFS für den Mac wird ausgeliefert

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 19.05.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Die deutsche Version von Paragon NTFS für den Mac wird ausgeliefert und ermöglicht den Schreibzugriff auf NTFS-Festplatten aus Mac OS X heraus.

    NTFS für Mac OS X ist ein Treiber für Mac OS X, der vollständigen Lese- und Schreibzugriff auf NTFS Dateisysteme ermöglicht. Mit diesem Programm können NTFS Partitionen nicht nur gelesen, sondern auch beschrieben werden. Die Kommunikation zwischen Mac OS X und Windows wird damit einfach und schnell möglich. NTFS für Mac OS X überwindet dabei die Schranke zwischen Windows und Mac OS und ermöglicht den Datentransfer z.B. über externe Laufwerke und einen uneingeschränkten Zugriff auf
    Festplatten, die mit NTFS formatiert sind. Eine grafische Oberfläche zur Konfiguration des Treibers und die Einbindung in das Festplattendienstprogramm sichern eine mühelose und schnelle Bedienung. Zudem lassen sich Dateien und Ordner immer in der jeweiligen Landessprache (z.B. Chinesisch, Japanisch oder Russisch) benennen.

    Das Programm kann für 29,95 Euro im Fachhandel oder online erworben werden. Vorausgesetzt wird Mac OS X 10.4.8 oder Mac OS X 10.5, ein G4 oder Intel-Prozessor sowie mindestens 128 Megabyte Arbeitsspeicher.

    Unterstützte Medien
    • Unterstützung großer Festplatten (bis zu 1,5 TB getestet, 2 TB
      theoretisches Limit)
    • IDE-, SCSI- und SATA-Festplatten
    • FireWire (z.B. IEEE1394), USB 1.1, USB 2.0-Festplatten, ZIP®- und
      Jazz®-Laufwerke
    • PC-Speicherkarten (Flash Memory usw.)
     

    Anhänge:

  2. skuZz

    skuZz Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    377
    feine sache, finde allerdings den preis unangebracht. und andererseits sollte das standartgemäß und mac osx integriert sein!!!!!!
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Solange so etwas nicht offiziell von Microsoft angeboten wird oder der Quellcode von NTFS offengelegt wird (was nicht vorm Einfrieren der Hölle passieren wird), würde ich von derartigen Produkten die Finger lassen.
     
  4. drunkenpanda

    drunkenpanda Idared

    Dabei seit:
    11.06.07
    Beiträge:
    24
    Hört sich doch, mal vom Preis abgesehen, ganz gut an. Werde mir mal die Testversion herunterladen und dann mal schauen ob sich die Investition lohnen wird.
     
  5. Santiago2212

    Santiago2212 Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    394
    ich benutze das programm seit ca. nem halben jahr fehlerfrei .... habs für den dollar preis gekauft ;)
     
  6. DrStrangelove

    DrStrangelove Cox Orange

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    97
    wie siehts denn da mit time-machine aus? erkennt tm das dann auch?!
     
  7. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Warum denn was dafür zahlen, wenn es begabte OpenSource-Entwickler gibt? Einfach erst das und dann das installieren.

    Ich weiß jetzt nicht, ob Paragon NTFS mehr kann, aber mir hat meine Lösung bis jetzt immer gereicht ;)
     
  8. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Sehe ich auch so. Ich hab mit den beiden Tools auch Null Probleme und es Lüpt sehr gut.
     
  9. Santiago2212

    Santiago2212 Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    394
    Als ich das vor nem halben jahr gekauft habe, habe ich aber sehr viel schlechtes über die Macfuse lösung gehört .... als sehr fehlerbehaftet und instabil galt sie zu dem zeitpunkt. Weiß nicht ob sich da was geändert hat.
     
  10. crownhead

    crownhead Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    567
    :oops: hab das Programm aber schon vor ein Paar Wochen im MediaMarkt gesehen ?!
     
  11. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    OpenSource-Software entwickelt sich rasend schnell! Ich setze das schon seit geraumer Zeit ein, keine Probleme!
     
  12. Mapster

    Mapster Jonathan

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    82
    Ich werde mir das auf jeden Fall mal anschauen. Mit MacFuse und NTFS-3G hab ich nur Probleme gehabt. Absolute Glückssache ob die Festplatte nun erkannt wurde oder nicht, also ich spreche von der internen WinXP Partition. Von USB-Platten brauch ich gar nicht erst anfangen...
     
  13. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    Kann ich nur bestätigen - habe ein großen Teil meiner Software als OpenSource unter anderem auch für NTFS ..
     
  14. AyaKoshigaya

    AyaKoshigaya Querina

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    186
    Ihr könnt euch nen Mac leisten und findet 29.99 euro zu teuer?! o_O
    Wovon sollen denn programmierer eurer Meinung nach leben??!!
     
  15. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Kann mit MacFuse und NTFS-3G nicht auf ein NDAS-Laufwerk zugreifen, welches NTFS-formatiert wird. Das OpenSource-System kommt anscheinend mit der Rechtevergabe unter NTFS nicht zurecht.

    Es weiß aber nicht zufällig jemand, ob das mit Paragon funktioniert?

    Edit: noch dazu ist NTFS-3G total langsam. Ist Paragon schneller? Bräuchte das dann für große Dateien.
     
  16. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    ob man sich das programm leisten kann is eine sache, hier gehts drum ob das prog 30euro wert ist wenn es fast equivalente alternativen gibt, die OpenSource sind.

    der programmierer wird allein von diesem programm sicher nicht leben können
     
  17. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Sorry, aber mal angenommen, du hast einen Gutschein für ein kostenloses Essen bei einem Italiener, gehst du dann zum anderen, nur weil der Geld braucht? Außerdem hat auch keiner was von zu teuer gesagt, es gibt eben nur eine kostenlose Alternative!
     
  18. das_micha

    das_micha Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    11.03.07
    Beiträge:
    1.795

    Kann die beiden vorschläge auch nur empfehlen. arbeite häufig in Windows netzwerken und auf externen windoofplatten und hatte noch nie probleme damit. also warum teuer geld ausgeben
     
  19. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Wobei die Windows-Netzwerke nichts mit den beiden Programmen zu tun haben, dafür ist SMB zuständig!
     
  20. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    Wieso darf Mac OS X nicht selber auf NTFS schreiben? Hat das rechtliche Gründe? Wieso darf Ubuntu NTFS schreiben?
    Ich ärgere mich immer wieder damit herum. Sobald ich Files, die mehr wie 4 GB haben, einem Windows-Nutzer geben will, bin ich aufgeschmissen.

    Gibt es vielleicht ein günstiges/kostenloses Programm, mit dem ich Files in 4GB Stücke zerteilen und auf einem Windows PC einfach wieder zusammensetzen kann?
     

Diese Seite empfehlen