1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Papierkorb dreht durch

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von fucin_vans_trip, 07.02.08.

  1. Hey hab letztens mein Papierkorb "Sicher gelöscht".
    Mich hats aber richtig umgehauen, als da dran stand: "Zu löschende Objekte: 4.031 o_O

    Mein Macbook ist gerade mal eine Woche alt und im Papierkorb waren 6 Objekte.
    Hat jemand vlt. eine Erklärung dafür?
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Es gibt löschen und löschen. Wenn du eine Datei löschst, gibt das OS den Speicherbereich wieder frei. Wird dieser nicht überschrieben, kann man die Datei wiederherstellen. Anders als beim sicher löschen. Dies sollte die Dateien nach einem bestimmten Standard mehrfach überschreiben.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.399
    Das hat jetzt mit der Frage eigentlich nur am Rande zu tun.
    Ich tippe mal, daß bei den genannten sechs Objekten wenigstens ein Programm dabei war.
    Programme sind bei Mac OS X aigentlich Ordner mit einer großen Zahl von Dateien drin - neben dem eigentlichen Programm zum Beispiel alle Icons, die landesspezifischen "Lokalisationen" etc.p.p.
    Kannst du dir anschauen, wenn du ein Programm mit ctrl-Klick anklickst und dann auf "Paketinhalt anzeigen" gehst.
    Der Papierkorb betrachtet diese Dateien korrektermaßen als einzelne Dateien, während sie im Finderfenster dann der Übersichtlichkeit halt als eine dargestellt und gezählt werden.
     
  4. @MacAlzenau

    Ja ein Programm war drin, das wars aber schon.
     
  5. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Joa, auch kleinere Programme bestehen aus einer Vielzahl von Dateien, musst dir keine großen Sorgen machen das da was kaputt ist..
     

Diese Seite empfehlen