1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Panne beim Nachrichtensender Bloomberg

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von chris-mit-x, 28.08.08.

  1. chris-mit-x

    chris-mit-x Seidenapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    1.331
    [preview]Für Schlagzeilen der besonderen Art sorgte der Nachrichtensender Bloomberg, der für kurze Zeit einen Nachruf auf Apple CEO Steve Jobs veröffentlichte. Connie Guglielmo, Autorin des für den "Fall der Fälle" vorbereiteten Nachrufes, berichtete über mehr als 17 Jahre aus dem Leben von Steve Jobs. Besonders schockierend - Guglielmo hinterließ Lücken zwischen den einzelnen Abschnitten um die etwaige Todesursache im Ernstfall zu integrieren.[/preview]

    Nach seinem, für viele erschreckenden Auftritt zur Präsentation des neuen iPhone 3G mehrten sich die Gerüchte, dass sich Jobs' Zustand erneut drastisch verschlechtert hätte. Viele erinnerten sich an die Krebserkrankung im Jahre 2004, als sich Jobs einer Operation zur Entfernung eines Bauchspeicheldrüsen-Tumores unterzog. Zum damaligen Zeitpunkt führte Tim Cook, seines Zeichens Chief Operating Officer das Unternehmen.

    Ende Juli sorgte Jobs jedoch für Entwarnung, indem er einem vertrauten Mitarbeiter der New York Times mitteilte, es handle sich bei der derzeitigen Erkrankung zwar mehr als um eine Grippe. Es bestehe jedoch kein Anlass zur Sorge, so Jobs.

    via Gawker.com (Steve Job's Obituary)
     

    Anhänge:

    #1 chris-mit-x, 28.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.08
  2. neonolid

    neonolid Alkmene

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    35
    Hui... sowas ist aber übel !
     
  3. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    Apple bekommt immer häufiger schlechte Schlagzeilen..o_O
     
  4. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
  5. navi

    navi Adams Apfel

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    520
    Wenn man jemanden ganz lange krank und tot redet, dann stirbt die Person am Ende wirklich noch an den Gerüchten.
     
  6. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    peace! ein lächeln ist immer schön!
     
    #6 heykonsti, 28.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.08
  7. chinoCHINOchino

    chinoCHINOchino Alkmene

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    33
    und das?
     
    heykonsti gefällt das.
  8. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Für FIRST war es wohl zu spät ... o_O
     
    heykonsti gefällt das.
  9. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    Möchte echt nicht pingelig sein^^
     
  10. xScorpiex

    xScorpiex Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    596
    dachte todgesagte leben am längsten ;)
     
    MacMunic gefällt das.
  11. peternie

    peternie Morgenduft

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    166
    solche Nachrufe liegen in Archiven aller Sender um schnell reagieren zu können, letztens erst in einem Bericht der ARD gesehen, da sind schon sämtliche Nachrufe fast fertig und werden tagesaktuell nur noch ergänzt, sonst würden Sie abends die 20 Uhr Tagesschau nicht schaffen.
     
  12. TeleTubbyKiller

    TeleTubbyKiller Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    236
    Sonderlich "schockieren" kann mich das nicht. Es ist bei TV-Sendern und anderen Medien Usus, Nachrufe auf wichtige und Prominente Leute fertig zu haben, um im Falle des Ablebens schnell zu reagieren.

    Bloß blöd, wenn man so etwas dann zeigt, bevor es tatsächlich so weit ist. Pannen passieren halt. Ob das dann aber, wie heykonsti sagt, eine schlechte Schlagzeile für Apple ist? Doch wohl eher für Bloomberg...

    Und wo es eh schon angesprochen wurde: Die Syntax des vorletzten Satzes ist auch eher suboptimal. Nichts für ungut.
     
  13. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Das wäre mir aber extrem peinlich ... :)
     
  14. fluidlab

    fluidlab Auralia

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    199
    Oh, dass sowas versehntlich veröffentlich wird ist sehr peinlich. :eek:
    Aber in unserer schnellen Medienlandschaft ist diese Praxis der vorproduzierten Sterbe-Berichte bei potentiell gefährdeten, kranken und älteren Prominenten üblich, auch wenns makaber klingt. Wenns mal einen erwischt will eben jeder der erste sein, der es berichtet!
     
  15. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Mehr als peinlich :-D
     
  16. MacMunic

    MacMunic Stechapfel

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    160
    sowas is ja auch ans tageslicht gekommen von den astronauten bei erstem Flug aufn Mond - 20 jahre später kamen die Grabreden ans Licht ...
     
  17. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    todgetippte...:)
     
  18. PhilS

    PhilS Fuji

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    38
    Warum soll das "schockierend" sein? Ist doch ganz normal? Hätte sie "von eigenem iMac erschlagen" reinschrieben sollen?
     
    MacMunic gefällt das.
  19. MacMunic

    MacMunic Stechapfel

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    160
    oder icar überfahren ^^
     
  20. Ian Liam

    Ian Liam Ribston Pepping

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    296
    Ist sowas ähnliches nicht vor kurzem auch der ARD oder ZDF passiert? Welcher Promi war das nochmal?
     

Diese Seite empfehlen