1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Paar Fragen zum Macbook Alu

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Kitzi, 18.02.09.

  1. Kitzi

    Kitzi Braeburn

    Dabei seit:
    18.02.09
    Beiträge:
    43
    Hallo Forum

    Da ich gerade vorm Kauf eines Notebooks stehe und ich kurz davor bin mir ein Macbook anzuschafen wollte ich vorher noch ein paar Fragen loswerden. Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.
    Grund warum ich mir ein Macbook kaufe ist erstens mich nervt Window, kann aber leider nicht darauf verzichten. Das Apple Betriebssystem ist meiner Meinung nach einfach umwerfend und auch das Design und Akkulaufzeit.

    So ich als Laie hab schon öfters gehört das man XP oder Vista drauf machen kann. Grund dafür ist, dass ich immer wieder Programme benutze zsb. ein Lernprogramm für Spanisch (gehe in die USA zu Spanier) und es nur für Windwos verfügbar ist.

    Daher wollte ich fragen, gibt es irgendwelche Einschränkungen oder ist XP problemlos möglich? Könnte ich dann auch CDs benutzen die nur bei Windows gehen?

    Und gibt es die Grundausführung vom Alu-Book schon irgendwo unter 1000€?

    DAnke
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo

    Es gibt das weisse MacBook, welches noch für 950.- bei deinem örtlichen Apple-Reseller verkauft wird. Windows kannst du über Bootcamp betreiben, wobei Spanisch-Lernprogramme gibt es durchaus auch für OS X. Ein Alu-MacBook kostet dich mindestens 1200.- für weniger gibt es eben nur das weisse MB.
     
  3. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    du kannst dich auch im online refurbished stoe umsehen. da bekommst du das kleine alu mit etwas glück schon um die 1000 euro.;)
     
  4. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Unter 1000 Euro düfte es schwierig werden, ich habe für meins 1026 Euro bekommen, allerdings mit Apple on Campus Aktion. Vielleicht kennst du ja jemanden an der Uni.
     
  5. mytalk

    mytalk Erdapfel

    Dabei seit:
    18.02.09
    Beiträge:
    4
    ....habe mir vor 4 Wochen eins gekauft für 1198€. Bei Gravis läuft zurzeit der Schülerrabatt ca.1050€, oder einen Rückläufer ca. 1030€.
    Ich bin super zufrieden mit meinem und habe in der kurzen Zeit herausgefunden das eigentlich Alles möglich ist. Behaupte mal deine Bedenken kannst du getrost vergessen.
    Vielleicht gibt es das ein oder andere Spiel nicht, ist mir persönlich aber nicht wichtig.
    Entdecke täglich etwas Neues an dem Gerät worüber ich mich richtig freue.
    LG mytalk
     
  6. VoOlker

    VoOlker Querina

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    180
    Windows kannst du Problemlos installieren, das Spanisch Programm sollt dann auch funkionieren. Wenn du nicht zu viel wert auf das Alu und das neue Trackpad legst, würde ich mir das weiße kaufen. Hab mir auch das "neue" Weiße vor ca. 2 Wochen gekauft und bin super zufrieden damit =)
     
  7. Kitzi

    Kitzi Braeburn

    Dabei seit:
    18.02.09
    Beiträge:
    43
    Hi

    Danke für die Atnworten

    Ja Spanisch war zsb. nur ein Beispiel. Wenn ich Windows auf dem Mac benutze dann eh nur für anspruchslose Programme wie zsb. auch noch Führerscheinsoftware.^

    Zum Spielen wird es eh nicht benutzt.

    Hätte noch ein Frage zum iWeb...kostet es was diverse HPs zu erstellen?

    Aja hab das Alu um 1080 bei Amazon gefunden....die MWST kann ich gott sei dank weglassen

    Also ich glaub es wird wirklich ein Macbook.... Boa ich freu mich tierisch


    Lg
     
  8. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Nein, das erstellen von Webseiten mit iWeb kostet dich nix, ausser Zeit.
     
  9. derpatriot23

    derpatriot23 Empire

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    87
    bin auch erst seit 11/08 ein apple-jünger & stolzer MPB besitzer und war natürlich auch der meinung, dass ich windows unbedingt noch brauche.
    also sofort bootcamp + windows installiert.
    fazit ist: seit mindestens 1,5 Monaten hab ich windows nicht mehr gestartet.
    zu jedem windows programm gibt es eigentlich eine besseres mac-alternative....​
     
    RapsteR gefällt das.
  10. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Es heisst MBP, nicht MPB! :)
     
  11. derpatriot23

    derpatriot23 Empire

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    87
    ups, natürlich bin ich ein besitzer eines "Macbook Pro" und nicht eines "Mac Pro Books" ;)
     
  12. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    jajaja, Steve und der hier
    [​IMG]

    mögen dir verzeien ;)
     
  13. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Nochmal zu Deiner Frage bezüglich Windowsprogrammen: Du kannst auch mittels einer Virtuellen Machine wie Parallels Desktop XP oder Vista installieren und dort Programme nutzen. Das geht hervorragend, es sei denn das Programm braucht alles an Rechenpower was da ist. Auf diese Weise musst Du den Mac nicht neu booten (Bootcamp), sondern kannst im laufenden Betrieb Windows und MacOS nutzen.
     
  14. Backwardsman

    Backwardsman Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    91
    ich würde dir auch zu virtualisierung mittels parallels raten. beides läuft "parallel" ;) , kannst mit dem mauszeiger nahtlos zwischen mac und win hin- und herwechseln, dateien lassen sich ohne probleme zwischen beiden systemen hin- und her kopieren ... einfach klasse... und du wirst auch merken, wie sich die zeit, die du mit win verbringst immer mehr reduziert ;)
     
  15. Paganethos

    Paganethos Clairgeau

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.699
    Ich würde Win auch virtualisieren, jedoch um Parallels einen Bogen machen und mir statt dessen das kostenlose und hervorragend funktionierende VirtualBox von Sun installieren.
     
  16. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Wieso um Parallels einen Bogen machen? Es funktioniert hervorragend. VirtualBox kenne ich nicht, kann es daher nicht vergleichen. Wie dem auch sei, man kann Parallels zunächst als 30-tage-Testversion installieren und es ausprobieren.
     
  17. risetothesky

    risetothesky Macoun

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    119
    Also ich bin auch ende letzten Jahres von Windows auf Mac (Macbook 2,0GHz Alu) umgestiegen und habe windows gleich verschossen... brauch ich nicht mehr... Also ja für ich würde sagen 80% der Windows software findest du auch eine (sehr) gute alternative für mac.

    Zu der Frage mit iWeb: Das erstellen einer Webseite kostet nichts, das hosten kann etwas kosten wenn du einen werbefreien server willst.
     
  18. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Tja, aber eben nur für 80 % ...
     
  19. Kitzi

    Kitzi Braeburn

    Dabei seit:
    18.02.09
    Beiträge:
    43
    Hallo

    Danke nochmal für die vielen Antworten

    Hab mich jetzt im Netz noch mal ein bisschen erkundigt und paar Tests gelesen und bin in ein Forum gekommen wo mir einige sagten, für Leute die eher im Business-Bereich tätig sind ist ein Macbook aufgrund OS nichts. Was haltet ihr davon? Bin nämlich in einer International Business Management Schule wo viele Kaufmänische Fächer dabei sind, daher muss ich wenigstens für zsb. Winline (Buchhaltunsprogramm XP am laufen haben) Und die meinten hald im Forum nur für Kreative ist es was.

    Was denkt ihr darüber?
     
  20. harmb

    harmb Empire

    Dabei seit:
    10.03.08
    Beiträge:
    86
    Hi Kitzi,

    grundsätzlich sagt man dass Macs eher was für Kreative sind, das stimmt. Aber grundsätzlich finde ich das ziemlich altmodisch. Macs sind inzwischen in fast allen Bereichen anzutreffen.
    Und selbst internationale Business Manager und vor allem solche die es noch werden wollen haben denk ich auch ne Digital Kamera? Oder machen gern ansehnliche Präsentationen? Vll ein bischen Videos machen und hochladen? Dann kannste ruhig zum Mac greifen, denn man hat ja auch ein Leben neben dem Studium.

    Aber: Du musst dann auf jedenfall auch noch Windows (da gibt es mehrere kostenlose Möglichkeiten) draufhaben, weil fast die ganze Business Szene auf Windows fährt (meine Einschätzung?!?) und du dementsprechend auch Windows brauchst. Vielleicht gibt es auch immer eine entsprechende Alternative für den Mac, das nervt aber, weil man eigentlich das gleiche Programm braucht wie seine Kommilitonen! (weiß ich aus Erfahrung) Für einige wenige Programme fürs Studium mach dann Windows an, der Rest macht mit Macs wesentlich mehr Spaß!


    Grüße
    Harm
     

Diese Seite empfehlen