Outlook 2019: Wie Mails aus Outlook 2011 importieren?

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von jacques_noris, 14.07.19.

  1. jacques_noris

    jacques_noris Riesenboiken

    Dabei seit:
    05.01.10
    Beiträge:
    293
    Mein 3 TB FusionDrive ist kaputt gegangen, ich hab es deshalb durch ein 1TB SSD ersetzt. Da die SSD kleiner ist, konnte ich beim Rückspielen des Time Machine Backups nicht alles komplett übernehmen. So muss ich jetzt einiges per Hand aus dem TM-Backup rüberziehen, darunter die alten Mails als Outlook 2011 (ich benutze jetzt Outlook 2019).

    Das Problem: Ich habe natürlich vor dem Festplatten-Crash kein OLM-Datei erstellt, um die Mails sauber importieren zu können. Outlook 2019 verfügt zwar über eine Importfunktion für Outlook 2011, aber wenn ich in dem Import-Dialog mich durch das Backup unter User->Dokumente->Microsoft Benutzerdaten zur "Hauptidentität" durchklicke, kann ich sie nicht direkt importieren.

    Es gibt zwar in der Hierarchie darunter einen "Messages"-Ordner, in dem sind aber wiederum lauter Ordner mit lauter Unterordner, keinen davon kann Outlook 2019 importieren.

    Welchen Ordner muss ich denn in dem Backup aufrufen, um die Mails alle zu importieren?
     
  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.495
    credit to James McInnes:
    "
    The files are in "~/Documents/Microsoft User Data/Office 2011 Identities/Main Identity". Under that directory, e-mail is stored in "Data Records/Messages". Note that Outlook for Mac does not use PST and OST files. Each item is stored as a separate file, which makes indexing with Spotlight for searching much simpler."
     
  3. jacques_noris

    jacques_noris Riesenboiken

    Dabei seit:
    05.01.10
    Beiträge:
    293
    Danke, aber das weiß ich, dass die Files da liegen, Die Frage ist: Wie kann ich sie importieren?

    Muss ich wirklich jede Nachricht einzeln importieren? Das wäre bei tausende Nachrichten einfach nicht machbar...
     
  4. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.495
    OK. Das Problem ist, Du kannst nicht einfach die offiziellen Schnittstellen umgehen, die für den Datenaustausch vorgesehen sind. Dafür sind sie ja da und anderes eben nicht, deswegen gibt es das nicht, deswegen stellst Du auch die Frage.

    Es gibt dennoch einige Wege, die nach Rom führen. Was *ich* probieren würde: Eine externe USB3.0-Festplatte in hinreichender Kapazität kaufen (>=3TB), anschließen und da das alte macOS installieren (=Dein System auf der internen, neuen SSD bleibt wie es ist, das dient nur als Zwischenschritt). Altes Office installieren. Backup zurücksichern (s.h. obengenannte Identity. Outlook 2011 starten, exportieren. Neues System booten, dem Outlook 2019 die exportierte Datendatei zum Fraß vorwerfen, machen lassen und fertig. Gesamtkosten ca. 100 Euro für die Festplatte (die Du danach noch sinnvoll weiternutzen kannst) und ein paar Mausklicks über den Zeitraum einiger Stunden.
     
  5. jacques_noris

    jacques_noris Riesenboiken

    Dabei seit:
    05.01.10
    Beiträge:
    293
    Danke für den Hinweis, dass es keinen "normalen Weg" gibt. Das hat mich auf einen andere Idee gebracht: Ich habe Outlook 2011 wieder installiert und die alten Mails importiert, in dem ich den alten MS Benutzerordner aus dem Backup zurückkopiert habe. Das ging alles problemlos, hat nur ziemlich lange gedauert.

    Und von da kann ich die Mails ja jetzt weiter exportieren für Outlook 2019. Läuft!
     
    Wuchtbrumme und dg2rbf gefällt das.
  6. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.495
    gut, freut mich - ich hatte das allerdings ausgeschlossen, weil das so trivial ist, dass Du das bestimmt als erstes ausprobiert hättest, das aber bestimmt nicht konntest, weil Dein macOS zu neu ist. Sei's drum, gut, dass es geklappt hat!
     
    dg2rbf gefällt das.