1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

osx schneller machen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von atomfried, 23.01.07.

  1. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    hallo forum,
    weiss jemand wie/ob man bei osx den ganzen grafik firlefanz runterschrauben kann um das system schneller machen? an meinem windows rechner im büro habe ich ein tool installiert und konnte damit unter anderem die schatten unter den menüs ausschalten was dazu führte das diese sich blitzschnell öffnen. oder wenn ich im safari die bookmarkliste öffne kann ich mir zwischendrin einen kaffee holen bis die dann mal erscheint. genauso oder ähnlich verhält sich mein programm ordner im dock, wenn ich auf den mit der rechten maustaste klicke dauert es ewig bis die liste erscheint.
    mir ist schon bewusst das ich nicht den schnellsten rechner habe, aber genau aus diesem grund bin ich auch bereit auf grafik-spielereien, die mein system langsamer machen, zu verzichten. für mich steht die schnelligkeit an oberster stelle. osx macht bei mir im moment ein sehr zähen und trägen eindruck.
    bin für jede hilfe und jeden hinweis dankbar. die suche hier hat mich nebenbei nicht zum ziel geführt. vielleicht wird es auch langsam zeit für einen neuen rechner.
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Ram einbauen, soviel es geht (hast du ja), grössere Platte einbauen, 10 % sollten immer frei sein. Neuen Rechner kaufen? Tja ich hab ein PB mit 1,33 GHz und das rennt ohne Ende. Ich kann mich nicht beschweren, und mache Grafik damit. Mit Kaffeepausen habe ich nur zu tun wenn ich in 3D Programmen rendere, sonst nicht.

    Gruss Schomo
     
  3. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
  4. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
  5. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    <atomfried>
    Das kann ich nicht ganz nachvollziehen, denn dein rechner ist um Ecken schneller als meiner (s. Signatur) und mein Powermac ist sehr flott!
    Erst wenn ich 3 Videos parallel laufen lasse und noch 2-3 programmfenster öffne, wirds etwas träge.
     
  6. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.470
    Du weißt schon, dass man die Schatten unter den Menüs und den Einblendeffekt auch ohne Zusatztool abschalten kann, oder?

    Und nur, weil du das absichtlich eingefügte Delay beim Öffnen von Untermenüs abgeschaltet hast, werden produktive Prozesse auf deinem Rechner auch nicht schneller.
     
  7. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    ja. vielleicht habe ich mich auch nicht präzise genug ausgedrückt. ist schon klar wenn ich in photoshop irgendwelche filter anwende und nebenbei ein video laufen lassen das dann die meissten rechner etwas langsamer werden. ich meinte aber eher so das alltägliche arbeiten. z.b. im finderfenster in der spaltenansicht, wenn ich da die ordner wechsel dauert das immer irgendwie (subjektive einschätzung). es handelt sich zwar nur um millisekunden, aber das meinte ich mit träge. oder anderes beispiel, ich gehe in meinen applictation ordner und dann dort auf dienstprogramme... bis da die liste erscheint, habe ich auf meinem win-rechner im büro mich durch 5 ordner geklickt.

    also entweder:
    1. mein rechner ist zu schwach
    2. ich bin zu kleinlich
    3. osx ist generell etwas träger
     
  8. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    nein. bzw. jetzt schon

    aber die menüs öffnen sich in rekordgeschwindigt und das war das ziel als ich die schatten ausgeschaltet habe.
     
  9. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035

    Bin ich blind? Wo denn?

    Carsten
     
  10. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Da bin ich jetzt aber auch gespannt. In den Systemeinstellungen ? Findermenü ? Ich find da nix.
     
  11. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    hier. habe es auch eben entdeckt. lohnt sich vor allem den schatten wgzumachen.
     
    #11 atomfried, 23.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.07
  12. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    äähm das is dochn windows screenshot? gehts hier nicht um apple in dem thema und die schatten unter os x?o_O
     
  13. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035
    Ah ok, dann bin ich doch nicht blind. Unter Windows war mir das klar. Bei OSX muss man also doch auf Zusatztools zurückgreifen.

    Die Aussage von helge bezog sich auf Windows.

    Carsten
     
  14. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Das bringt Licht ins Dunkel... :-D
     
  15. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Mit Onyx kann man z.B. die Widgets deaktivieren. Tinkertool bietet auch noch ein paar Möglichkeiten, aber Vorsicht!!!

    Gruß Schomo
     
  16. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Dazu gleich mal eine Frage: Im user/library/widgets Ordner und library/widgets Ordner habe ich alle, die ich nicht brauche, entfernt. Bei mir laufen nur zwei, drei widgets. Gibt es noch andere Ordner, die ich löschen muß, damit Dashboard nicht so viel Ressourcen frisst ? o_O
     
  17. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.470
    Wenn du das Dashboard nach dem Booten noch nicht aufgerufen hast, dann läuft es auch nicht im Huntergrund.
    Richtig beenden lässt es sich leider nur, in dem du in der Aktivitätsanzeige das Dock beendest, welches das Dashboard als Kindprozess(e) hat. Man braucht dazu nichtmal auf "sofort beenden" klicken. Anschließend frisst es keine Ressourcen mehr.

    Abgesehen davon, sobald es nicht mehr verwendet wird, verschwindet es irgendwann vollständig im Auslagerungsspeicher auf der Festplatte, belegt also kein RAM mehr.

    Ja, ich meinte Windows. Siehe erstes Posting, welches ich zitierte :)
     
  18. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich bezweifle, daß ein Rumfummeln an so Sachen wie Schattendarstellung Dir auch nur irgendeine merkbare Geschwindigkeitssteigerung des Systemes bringen werden. Durch die verlorene Übersichtlichkeit wird insgesamt Deine Arbeitsgeschwindigkeit wohl eher sinken.

    Was mich wundert ist, daß noch niemand gefragt hat ob es denn nicht an was anderem liegen kann. Mit 1GB RAM bist Du ausreichend bestückt würde ich sagen. Ich frage nun, wieviele Programme hast Du gleichzeitig laufen? Mal genau im Dock schauen was da so rennt. Wie lange ist Dein letzter Neustart her? Wie ist das Filesystem Deiner Festplatte beinander?
    Gruß Pepi
     
  19. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Also, ich denke, es liegt einfach am subjektiven "Feeling" von atomfried.
    Ich habe in der Praxis auch einen PC und dieser ist auch etwas schneller als mein mac, d.h. ich klickere flotter durch die ordner/Menüs usw.

    Trotzdem ist der mac (egal ob meiner oder ein anderer) nicht unbedingt langsamer.
    Langsam= das hier:
    http://www.heise.de/ct/97/04/016/

    Wir sind es eben gewöhnt, daß alles immer schneller geht und was früher Minuten waren, sind heute eben Millisekunden.
     
  20. Die PCs mit WinXP hatte ich von den Effekten her ziemlich runtergeschraubt, und daher war die GUI fühlbar schneller. Beim Mini (1,2GHz G4) war ich am Anfang daher ziemlich geschockt, wie träge die GUI reagierte, aber man gewöhnt sich dran. Mein jetziger iMac ist auch merklich schneller, als der Mini, besonders in Finder Operationen, was ich hauptsächlich der schnelleren Festplatte zuschreibe.

    Trotzdem könnte sich Apple ruhig auch mal etwas der Geschwindigkeit der Oberfläche annehmen. Gut, es ist kein Beinbruch, wenn nicht alles so zackig geht, aber es würde gerade auf Leute, die auf beiden Systemen arbeiten, einen besseren Eindruck machen.
     

Diese Seite empfehlen