1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

OSX geht nicht mehr nach Programm-Deinstallation

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von robtorg, 26.03.08.

  1. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    Hallo Freunde,

    ich brauche heute einmal eure Hilfe:
    Ich habe gerade versucht ein Programm zu installieren (SPSS 16, ein Statistikprogramm). Kurz darauf habe ich es gleich wieder deinstalliert (über den über das Terminal laufenden Uninstaller).

    Nun funktioniert mein MacBook nicht mehr: Hochfahren und anmelden funzt. Dock, Menüleiste und HD-Symbol kommen kurzzeitig und verscwinden dann wieder, Erscheinen und Verschwinden wechselt sich ständig ab. Was kann ich machen? Ich komme ja nichtmal irgendwo rein...:-c

    Mein erstes echtes Problem - HILFE!!!

    Gruß,

    robtorg
     
  2. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Starte mit gedrückter Shift-Taste. Ist es damit bedienbar?
     
  3. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    nein, leider nicht. fährt (nach sehr langer wartezeit) zwar hoch, dann aber das gleiche problem.
     
  4. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    zunächst sieht alles normal aus (auch wenn die ladezeiten länger brauchen): menüleiste + dock starten. dann verschwinden sie aber wieder um danach wieder zu erscheinen. dies im foldenden imständigen wechsel. ich kann nix starten. ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh...
     
  5. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Bleiben Finder-Fenster offen, wenn Du die Festplatte aufmachst?
     
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Kannst Du über Systemeinstellungen einen neuen Benutzer anlegen?
     
  7. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    ich kann die festplatte nicht öffnen. sie erscheint zwar immer mal kurz, aber ich kann sie nicht anklicken. in den finder oder andere programme komme ich auch nicht.
     
  8. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    ich bin wirklich ratlos, ich kann auf nichts zugreifen. kann ich irgendwie so eine art sicherheitsmodus starten und die software manuell entfernen? was würde passieren, wenn ich leo neu draufspiele, ist die platte dann leer?
     
  9. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Ich vermute, daß die Finder-Prefs-Datei einen Schaden hat. Die liegt in Deinem Home. In dem Fall würde ein neues System nicht viel helfen.

    Starte mal von DVD und laß das Festplattendienstprogramm (im Menü dort) drüberlaufen.

    Hast Du nur einen User auf dem Rechner?
     
  10. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    ja, nur ein user.
     
  11. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Ist noch ein Mac verfügbar? Dann könntest Du den Patienten im Targetmode starten und vom anderen Mac aus auf die Platte zugreifen per Firewire.

    Hast Du das Festplattenprogramm mal laufen lassen nach DVD-Start?

    Falls Du Dich im Terminal auskennst, kannst Du nach DVD-Start dieses ebenfalls unter Utilities im Menübalken erreichen und die Finder-pref-datei beseitigen.

    Andere Möglichkeit: Von DVD starten, Terminal dort aufrufen und den Preferences-Ordner umbenenen. Dadurch sind alle Prefs deaktiv, aber noch auf Platte erhalten:
    cd /Users/DeinUserName/Library
    mv Preferences Preferences_old

    Dann Neustart über Apple-Menü.
    Anschließend müßte es wieder funktionieren. Du wirst einen neuen Preferences-Ordner vorfinden und den umbenannten alten. Kopiere vom alten alle Preferences in den neuen, die nicht Finder oder Dock im Namen haben.
    Das "DeinUserName" durch Deinen Loginnamen ersetzen dabei.
     
  12. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    mhhh, also das festplattendienstprogramm meint es wäre alles in ordnung. was nu?
     
  13. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Von DVD starten, Terminal dort aufrufen und den Preferences-Ordner umbenenen. Dadurch sind alle Prefs deaktiv, aber noch auf Platte erhalten:
    cd /Users/DeinUserName/Library
    mv Preferences Preferences_old
    Dann Neustart über Apple-Menü.
    Anschließend müßte es wieder funktionieren. Du wirst einen neuen Preferences-Ordner vorfinden und den umbenannten alten. Kopiere vom alten alle Preferences in den neuen, die nicht Finder oder Dock im Namen haben.
    Das "DeinUserName" durch Deinen Loginnamen ersetzen dabei.
     
  14. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    "No such file or directory" und ja, ich hab meinen Usernamen eingesetzt. Klar liegts an mir, aber ich kriegs nich hin...
     
  15. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Und falls das wider Erwarten nicht hilft, dann ist möglicherweise doch eine Systemdatei hinüber. Dann von DVD starten und neues System installieren, aber (wichtig!) mit der Option "Übernahme von Benutzern und Einstellungen".
     
  16. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Schau Dir die User sicherheitshalber an:
    ls /Users
    dann weißt Du wie er geschrieben wird.
     
  17. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    also nochma (denn auch die anzeige der user funzt nich): bei mir steht dort im terminal: "-bash-3.2#" und dann das eingabefeld. ist das korrekt soweit?
     
  18. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    okay, also jetzt hab ichs: aber da wird nicht mein username aufgeführt...
    ...aber da ist direkt unter users ein ordner library und der enthält auch preferences
     
  19. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Sorry, mein Fehler:

    cd /Volumes/DeinPlattenName/Users/DeinUserName/Library
    mv Preferences Preferences_old

    Falls DeinPlattenName Leerzeichen hat, dann in Anführungszeichen setzen wie:
    cd /Volumes/"meine dolle platte"/Users/DeinUserName/Library

    Das "-bash-3.2#" ist korrekt.
     
  20. robtorg

    robtorg Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    125
    ahhhh, also das umbenennen hat wohl geklappt (zumindest keine fehlermeldungen). problem: die schaltflächen im apple menü sind alle nicht aktiv...wie jetzt das ding neustarten???

    edit: neustart erfolgreich!!!
     

Diese Seite empfehlen