1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

OSX 10.4.3 danach nur Probleme...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von double.L, 04.11.05.

  1. double.L

    double.L Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    103
    !!Help!!

    Ich hab das 10.4.3 update gemacht, dann den obligatorischen Neustart, und während des Neustarts das PB zugeklappt...
    Beim nächsten Hochfahren kam eine Meldung wie "der Rechner wurde das letzte Mal nicht korrekt heruntergefahren" (weiß ich nicht mehr genau).
    Meine Daten sind per "FileVault" verschlüsselt.

    Seit diesem Neustart hab ich nur Probleme...
    Mail funktioniert nicht mehr richtig. Bei jedem Start meint es, es würde das erste Mal gestartet, und will, dass ich neue Postfächer einrichte. Genauso bei iTunes, dass meldet, dass die "iTunes Bibliothek fehlerhaft" ist und in "iTunes Library Damaged" umbenannt wird.
    Ebenfalls sind all meine Systemeinstellungen weg, das Dock wurde auf das ursprüngliche Standard-Aussehen zurückgesetzt und auch meine Exposé-Funktionen in den Ecken gibt es nicht mehr...
    Außerdem sind in Safari und einigen anderen Programmen wieder die "Firmeneinstellungen" eingestellt. D.h. meine Lesezeichen sind weg und auch sonst all meine persönlichen (user-spezifischen) Einstellungen, wie Fenster-Größe, meine Freunde bei meinem ICQ-Client "fire" etc...

    Ich hoffe jemand von euch hatte schonmal ähnliche Probleme oder weiß damit umzugehen, und kann mir eine Lösung verraten.

    Im Forum hört man ja des öfteren von "Rechte reparieren". Nur kann ich, als in der Windows-Welt aufgewachsener, damit nichts anfangen, und will nichts kaputt machen.

    Bitte helft mir, ich möchte nicht mein System wegen so einem Scheiß neu machen müssen.
     
  2. Sanamiguel

    Sanamiguel Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.11.04
    Beiträge:
    66
    Rechte reparieren kannst Du unter:
    HD (auf welchem das BS drauf ist) - Programme - Dienstprogramme - Festplattendienstprogramm.
    Da dann auf deine HD klicken, unten auf Rechte reparieren und abwarten.
    Evtl wiederholen.
     
  3. double.L

    double.L Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    103
    evtl. wiederholen...
    werd ich wohl machen müssen, denn nach dem ersten Mal hat er viele Rechte repariert, aber merkbar geändert hat sich für mich nix...

    *argh*
     
  4. Fokker

    Fokker Gast

    Hallo ! Lege die Installations CD von Mac OS 10 in Dein PB ein. Klicke auf den Button für Installation OS X im Finderfenster der eingelegten CD. Der Rechner fährt runter und startet von der CD. Klicke dann Standardsprache "Deutsch" an . In der Menüleiste am oberen Fensterrand findest Du den Button Dienstprogramme oder Programme. Klicke ihn an. Dann siehst Du den Button für das Festplattendienstprogramm. Anklicken, danach die Festplatte für OS X in der linken Spalte des geöffneten Programms markieren. Am unteren Rand des offenen Fensters siehst Du ein Feld mit der Bezeichnung " Volumen-Zugriffsrechte reparieren". Anklicken ! Der Rest geht von alleine. Danach das Programm beenden und den Rechner neu starten. Achtung ! Du wirst gefragt mit welchem Startvolumen Du hochfahren möchtest. Wähle OS 10.4.3 von der Festplatte.

    Gruß

    Fokker
     
  5. double.L

    double.L Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    103
    hab jetzt vom Festplattendienstprogramm während des OSX Betriebs die Rechte repariert, ebenfalls wie Fokker beschrieben von der Tiger-Installations-CD.

    Beides hat keine für mich spürbare Änderung hervorgerufen...
    Leider!

    Danke trotzdem.
    Vielleicht hat noch jemand anderes einen Tipp.
     
  6. CamBridge

    CamBridge Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.02.05
    Beiträge:
    518
    Mmh, bin mal gespannt ob sich was bei Dir ändert. Obwohl ich nach den ersten Stunden 10.4.3 in einem anderen Thread gesagt habe, dass sich keine Probleme zeigen, muss ich das langsam zurückziehen. Die Rechtereparatur ist dabei besonders lustig. Ich glaube, dass seit dem ersten 10.3-Update noch nie soviele Rechte repariert wurden, wie jetzt, und das Schöne ist, es ändert sich nix. Jedesmal werden die gleichen Rechte-Reparaturen im Festplattendienstprogramm durchgeführt, wie vorher. o_O

    Weitere Probleme: Trotz Airport-Update verliert mein PB ständig die WLAN Verbindung, das Dock weist nicht reproduzierbare spontane Grafik-Fehler auf/ Beim "Speichern unter"-Dialog dauert es extrem lange, bis ich was speichern kann (bei allen bisher getesteten Programmen/ Beenden und Neustart von OS X führen zu sofortigem Absturz des Mirror Agents, der sich dann nur noch manuell killen lässt und auch gekilled werden muss, da OS X sich solange weigert runterzufahren/ Der normalerweise nervige Startsound ist weg. :oops:

    Mein neues PB ist bereits auf Reisen und wird wenn, dann maximal 10.4.2 drauf haben, was ich auch bis 10.4.4 lassen werden. Nachdem ich in den letzten Monaten (auch unter 10.3.x) nie Probs nach den Updates hatte, bin ich diesmal etwas gefrustet.

    Gruß
     
  7. kueken

    kueken Gast

    ich kanns per "software aktualisierung" gar nicht installieren. müsste es von der apple site saugen ums zu installieren. die software aktual. schmiert irgendwann ab, rechte reparieren, neustart, das übliche brachte nix... naja mal abwarten. vielleicht gehts morgen wieder! lol ;)
     
  8. Sidious

    Sidious Gast

    Mit 10.4.3 hat das geschilderte Problem nichts zu tun. FileVault speichert den kompletten Inhalt des Benutzerverzeichnisses in einer Datei, die unsichtbar in /Users liegt. Beim Zuklappen hat dein Rechner wohl das Image bzw. dessen Dateisystem beschädigt, so dass dieses nicht mehr beim Starten gemountet werden kann. Versuche daher mal die Datei sichtbar zu machen (wenn Sie z.B. vorher .peter.sparseimg hieß, dann entferne den führenden Punkt) und boote von der System CD. Im Festplattendienstprogramm kannst du evtl. dieses Image aktivieren und dann wie ein normales Laufwerk reparieren. Es sei denn, es ist zuviel kaputt.
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ist kein Wunder. Das wird masslos überschätzt.

    Mach mal folgendes:
    Beende alle Programme.
    Öffne den Ordner /Library/Caches und wirf seinen gesamten Inhalt in den Papierkorb. (Passwort vonnöten.) Dann *sofort* neustarten. (Erst danach den Papierkorb leeren.)

    Bringt et wat?
     
  10. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Ich kann nur immer wieder auf das Programm Applejack verweisen, das mir schon des öfteren geholfen hat.
    Installieren, Neustart im Singleuser Modus (Apfel+s beim Starten).
    Dann> applejack AUTO reboot
    eintippen, wichtig AUTO groß schreiben wegen Deep Clean.
    Das Programm überprüft:
    die Festplatte
    repariert Rechte
    löscht alle Caches
    und startet dannach neu ohne noch etwas zu tun.
    Es hat mir schon geholfen als sonst nichts mehr ging und der Rechner nicht mal mehr Starten wollte.
     
  11. fluepipe

    fluepipe Gast

    kann ich nur bestätigen. Jedesmal die gleichen falschen Rechte irgendwo (nach FP-Dienstprog, Applejack etc...).
    Hab mich daher zum gelassenen Ignorieren entschlossen :)
    Ansonsten keine Probleme (bis darauf, dass er letztens abgeschmirt is...)
     
  12. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    was das Problem mit den immer wieder gleichen Rechten, die repariert werden wollen, anbelangt, nutzt applejack leider nichts. Habe es gestern zweimal gestartet, einmal auto klein und einmal groß geschrieben. Daran kann es nicht liegen. Ich warte auf 10.4.4 (oder 10.4.3a) ;)

    Gruß,
    Michael
     
  13. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Leute, die Meldungen, die bei der Rechterepariererei unter 10.4.3 ausgegeben werden, sind Hinweismeldungen, dass für diese Dateien nun andere Rechte benutzt werden, als es in den Paketen in /Library/Receipts steht. Es handelt sich dabei nicht um falsche Rechte, die repariert wurden!

    MacApple
     
  14. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    @michast
    das Programm sollte auch mehr für die gemeldeten Abstürze gedacht sein.
    Da sich auch in Cache Dateien Fehler einnisten können ist es eine mögliche Ursache von nicht erklärbaren Abstürzen die sich immer dann wiederholen können, wenn darauf zugegriffen wird.
     
  15. CamBridge

    CamBridge Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.02.05
    Beiträge:
    518
    Tja, nur erklärt mir das nicht, warum es immer wieder die gleichen seitenlangen Meldungen sind. Also so ganz stimmt da doch was nicht, oder? o_O

    Gruß
     
  16. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Was soll denn da nicht stimmen? Die Dateien haben die richtigen Zugriffsrechte. Es bleiben ja auch immer die gleichen Dateien mit speziellen Zugriffsrechten (zumindest bis zum nächsten Update). Warum die Hinweismeldungen immer wieder ausgegeben werden, weiß ich nicht. Ist halt so.

    MacApple
     
  17. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Das mag ja sein, aber wenn Du die Rechtereparatur danach startest, müssten sie ja bereits repariert sein, er sagt aber, er hätte sie wieder repariert. Das war vorher nicht so.

    @G5_Dual: dachte ich mir, es kam bisweilen nur anders rüber, denn auch applejack repariert Rechte, sieht danach aber trotzdem nicht besser aus ;)

    Gruß,
    Michael
     
  18. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Das war deshalb vorher nicht so, weil diese Dateien erst mit dem Update auf 10.4.3 diese speziellen Rechte bekommen haben. Diese Hinweismeldungen können ohne schlechtes Gewissen ignoriert werden.

    Alle Dateien, die mit speziellen Rechten "bedacht" wurden, stehen übrigens in dieser Datei:

    /System/Library/PrivateFrameworks/DiskManagement.framework/Resources/HintFile.plist

    Diese Datei wurde mit den Update auf 10.4.3 erneuert.

    MacApple
     
  19. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Aha. Aber irritierend, oder? ;)
     
  20. G-Money

    G-Money Zabergäurenette

    Dabei seit:
    29.07.04
    Beiträge:
    606
    also softwaretechnisch hab ich keine probleme, gott sei dank (oder wem auch immer..)

    aber hat hier noch jemand einen mac mini mit 1,25ghz bei dem der lüfter jetzt spürbar lauter geworden ist?? im normalbetrieb nämlich... der war sonst eher ganz leise bis eher nie zu hören...
     

Diese Seite empfehlen