1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS X Neuinstallation (Was passiert mit Bootcamp Partition?)

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von freesoul, 01.04.08.

  1. freesoul

    freesoul Gast

    Hallo Zusammen

    Wie vielleicht einigen bekannt ist, benötigt die Adobe CS3 Palette ein
    bestimmtes Dateisystem (Mac OS Extended [Groß-/Kleinschreibung und Journaled] wird nicht unterstüzt).

    Die wohl einfachste Variante ist wenn ich das System neu aufsetze...

    Meine Anliegen:

    Da ich relativ viel mit Windows zu tun habe, besitzt mein MacBook eine Bootcamp partition, welche aufwändig konfiguriert ist.

    Erkennt Bootcamp diese Partition weiterhin, auch wenn ich Leopard neu aufsetze? Ich weiss nicht genau wie Bootcamp funktioniert, aber ich nehme an
    es wird irgendwo ein Bootrecord geschrieben, worauf die beiden Systeme eingetragen sind... wird dieser bei einer Neuinstallation von OSX überschrieben, oder ist das System/Bootcamp so clever und rafft, dass da noch ne bootbare Windows partition vorhanden ist?

    [​IMG]

    Danke für eure Hilfe bereits im Voraus!

    grüsse, flavio
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.907
    Wenn dein OS X Startvolume bisher mit "UFS" oder "HFS mit Gross/Kleinschreibung" formatiert war und du das in "HFS ohne Gross/klein" umformatieren möchtest, muss zur Installation die Partitionstabelle abgeändert werden.
    Das könnte durchaus zu Problemen führen, und das ist sogar ziemlich wahrscheinlich (genau sagen kann ich dir das jetzt aber nicht).

    Du solltest vorbeugend folgendes tun:
    Starte deinen Mac von dem Volume aus, auf dem du diese Neuinstallation vorzunehmen gedenkst. (Falls du mehrere Systeme in Verwendung hast...)
    Öffne dort als Administrator ein Terminal und kopiere die Befehlszeile da hinein, die du hier in diesem Beitrag eines anderen Themas findest. (Auch du musst hier dein Kennwort angeben.)
    Den Textoutput sicherst du dort wo du später problemlos rankommst (beispielsweise indem du ihn hier ins Forum stellst, das sind keine sensiblen Informationen dabei).
    Das Ergebnis sollte ganz ähnlich aussehen wie dort auch, nur sind eben die bei dir vorhandenen, exakten Daten wichtig. Anhand dieser Daten kann ein evtl auftretendes Problem relativ problemlos wieder beseitigt werden.

    Einen Datenverlust brauchst du dabei nicht zu befürchten, sondern schlimmstenfalls ein bisschen lästige Zusatzarbeit, um Windows wieder in Gang zu bringen. Falls Startprobleme mit Windows nach der Installationsprozedur auftreten, solltest du dich aber sofort wieder melden und keinesfalls auf andere Art daran rumdoktern, sonst richtest du vllt. noch erheblichen Schaden an.
     
  3. goldbeker

    goldbeker Auralia

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    199
    Wenn du eine externe HD hast, kannst du mit Winclone die Windows Partition sichern und notfalls mit Winclone (von Mac OS X aus) zurückspielen.
    http://www.twocanoes.com/winclone/
     
  4. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
    Ich habe die Partitionstabelle schon oft geresynct während Windows installiert war und es ist eigentlich nie etwas passiert. Im Falle von UFS hast du Recht, da wird sich zumindest die GUID der Partition ändern, aber bei HFS+ von casesensitiv zu nicht casesensitiv? Da müsste eigentlich alles gleich bleiben.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.907
    HFSX (ebenfalls ein anderer Partitionstyp) ist genausowenig direkt bootbar wie UFS, auch hier wird eine zusätzliche Loaderpartition davorgeschoben. (Zumindest *wäre* es wohl bootbar, jedenfalls auf neueren Macs, wird aber dennoch als "fremd" behandelt um Luft für zukünftige Folgeversionen des HFSX Formats zu bieten und die Abwärtskompatibilität zu verbessern.)
    Das auf die belegten Bereiche verkürzte HFS Abbild dazu findest du -unter Tiger- im "MediaKit" unter:
    Code:
    /System/Library/PrivateFrameworks/MediaKit.framework/Versions/A/Resources/MKDrivers.bundle/Contents/Resources/boot.loader
    Die Listen, was, wann, wo für den "eXternal booter" verwendet wird, liegen gleich daneben. Noch Fragen? :)
     
  6. freesoul

    freesoul Gast

    hallo zusammen.

    danke für die vielen antworten!
    ich hab das system neu aufgesetzt, hat einwandfrei funktioniert!
    die windows partition wird beim booten tip top erkannt...

    grüsse, flavio
     

Diese Seite empfehlen