1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

OS X klonen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von i-ben, 27.01.08.

  1. i-ben

    i-ben Gast

    Hallo,

    ich habe mal eine kleine Frage.

    Und zwar habe ich ein iBook G3 mit OS 10.4 und einen iMac mit OS 10.3.

    Ist es möglich das OS 10.4 vom iBook auf den iMac "rüberzuziehen" (mit FireWire-Kabel) oder vielleicht ein Abbild des iBooks mit diversen Programmen auf dem iMac zu installieren ohne, dass es dabei zu "Treiber-Störungen" kommt, weil ja z. B. unterschiedliche CD-Laufwerke vorhanden sind.

    Liebe Grüße
     
  2. Nadeo

    Nadeo Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    94
    Ganz stupide würde ich dir das Programm "Carbon Clone Copier" empfehlen. Damit habe ich z.B. Leopard von einer externen auf einen interne Platte gezogen. Dabei werden alle Daten übernommen - wichtig wäre blos das du eine Platte hast die bootable ist. Ansonsten steht dir nichts im Wege.
     
  3. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Doch, doch, da steht einiges im Wege. Ein installiertes System eines iBook wird nicht ohne weiteres auf einem iMac laufen.
     
  4. Ch-Macuser

    Ch-Macuser Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    93
    Es kommt drauf an, auf einen PPC iMac sehe ich absolut keine Probleme, auch nicht per CCC, beim Intel-iMac wird's verzwickter. Aber Problemlos von PPC nach Intel ist es bei mir bisher mit dem Migrationsassistent gelaufen, einzig zickt Microsoft Office auf dem Intel-iMac jetzt rum. Aber da gibt es ja sowieso bessere Alternativen.

    Gruss Johannes

    Edit: Auf den Intelmaschinen laufen keine Classic-Applikationen mehr, von daher, aufgepasst.
     
  5. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Gelöscht
     
  6. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Dann versuch bitte ein G3 System auf einem PPC G4 zum laufen zu bringen.
     
  7. Ch-Macuser

    Ch-Macuser Roter Delicious

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    93
    Ok, das ist mir jetzt nicht möglich, den iMac G3 habe ich verkauft, schon vor längerem. Ansonsten würde ich es sofort ausprobieren. G3 und G4 sind ja nämlich beides PPC Prozis, der Wechsel von PPC zu Intel ist aber von andere Tragweite (Stichwort: Little und Big Endian) Das System der PPC ist das selbe, bei den neueren Systemen, die beides unterstützen (sollen), ist ja die Universal-Variante Pflicht, also, dass zwei verschiedene Versionen vorhanden sind. Von daher denke ich eigentlich, dass das unter den richtigen Vorraussetzungen per 1:1 Kopie laufen muss, mit dem Migrationsassistenten aus den Apple Dienstprogrammen aber auf jeden Fall.

    Natürlich hast du recht, dass es nicht gehen kann, wenn du vom G3 ein Mac OS 9.2 auf den G4 übertragen willst, der aber schon OS X voraussetzt. Aber bei einer 1:1 Kopie von z. B. Panther von einem iBook G3 auf einen iMac G4 sehe ich keine Probleme.

    Wie gesagt, einen Versuch würde ich ohne weiteres starten, aber bei derartigen eingriffen ist ein Fullbackup auf eine externe HD natürlich Standard, ohne das mache ich gar nichts. Aber das erachte ich als selbstverständlich. Der entsprechende Speicherplatz für das iBook ist über div. Auktionsportale ja spottbillig zu bekommen.

    Gruss Johannes
     
  8. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    PowerPC Prozessor = PowerPC Prozessor?
    Lustiger Vergleich. Darf ich den weitererzählen?

    Performa 5200 = PowerPC 603 (1995!)
    iBook G3 = PowerPC 750fx
    iMac G4 = PowerPC 7450
    Mac mini G4 (late 2005) = PowerPC 7447A
     

Diese Seite empfehlen