1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS X auf einem PC, hat Microsoft wohl auch was dagegen?!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von RapsteR, 24.02.09.

  1. RapsteR

    RapsteR Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    12.08.08
    Beiträge:
    313
    Hey Leute,

    da immer mehr News auftauchen, in denen OS X mit Umwegen wie Hacks und sonstiges auf herkömmlichen Rechner laufen, wie zum Beispiel, jetzt neu auf einem Dell oder auf den bekannten Hackintosh Rechnern, stellt sich mir die Frage wie Microsoft wohl zu dem Thema steht?!

    Wie vielen sicherlich bekannt ist hat Microsoft damals einen Riesen Angriff gegen das damalige Quicktime für den PC und dem späterem iTunes (was auf Quicktime-Basis läuft) gestartet. Und daher sollte es nicht nur Apple stören OS X auf herkömmlichen PC's zu sehen, sondern auch dem Feind Microsoft, da die ja von dem Betriebssystem Windows Leben, und nicht wie Apple von Hardware und Software.

    Also jemand eine Ahnung wie sich Microsoft dazu steht? Ob sie dort umbedingt Apple's Willen auch vertreten? Es wäre ja schon eine Konkurrenz wenn Apple OS X für den Freien Markt, sprich ohne extra dafür zugeschnittene Hardware herausbringen würde.

    Man weiß spätestens seit den Klagen gegen Firmen die immer wieder versuchen OS X auf herkömmlichen Rechnern zu verkaufen das Apple sehr stark gegen OS X auf herkömmlichen Computern ist, dafür gibt es vielerlei Gründe.
    Nun darum geht es jetzt aber nicht mehr. Wie steht ihr zu dem Thema? Was denkt ihr wie Microsoft dazu steht? Und glaubt ihr in ferner Zukunft an eine Umsetzung des Apple Betriebssystems für herkömmliche Computer?

    Liebe Grüße (freue mich über eure Antworten)
    Sönke
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Microsoft hat da gar nix zu sagen, da die selbst keine PC's verkaufen, sondern "nur" Software... ;)
     
  3. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Tja, interessanter wäre die Frage, wenn Windows von Microsoft mit Hardware gebundelt verkauft würde, so wie Apple das macht. So sind sie nur Zulieferer der Hardware-Industrie. Es ist eher eine Frage, ob Apple das will...
     
  4. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Besser kann man es nicht ausdrücken.
     
  5. RapsteR

    RapsteR Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    12.08.08
    Beiträge:
    313
    Meine Frage bezieht sich ja auch drauf ob Microsoft da Apple unterstützt, um keine Konkurrenz zu bekommen ;)
     
  6. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
    Kann jemand mal diesen Thread wegen grober Sinnlosigkeit schliessen!

    Danke
     
  7. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Dann müsste dein Beitrag aber auch gelöscht werden... :p
     
  8. RapsteR

    RapsteR Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    12.08.08
    Beiträge:
    313
    @ Downbeatfreak
    wo ist dein problem bitte?!
     
  9. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Das disqualifiziert den Eingangspost doch direkt... Es ist nun mal nicht alles schwarz-weiß.

    Wie schon gesagt kann Microsoft machen was es will, solange die Firma keine eigene Hardware herstellt, hat es in dem Bereich gar nichts zu melden. Wie sollten sie da eine Unterstützung Apples (ihrem Feind!!!111) rechtfertigen?
     

Diese Seite empfehlen