1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Orte im Finder plötzlich Englisch

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von fL4t, 05.07.08.

  1. fL4t

    fL4t Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    68
    Hallo,
    und zwar ist mir gerade aufgefallen, dass meine Orte im Finder plötzlich alle auf Englisch sind. Ich habe bei den Landeseinstellungen natürlich "Deutsch" drinne und auch ansonsten ist alles auf Deutsch (Menüs usw.). Wie kann ich also die Ordner Pictures, Desktop usw. wieder in Bilder, Schreibtisch.. bekommen?

    Auch ein Neustart hat nichts geholfen und ich denke mit einfach umbenennen mache ich bestimmt irgendwas kaputt. Vielleicht wisst ihr ja weiter...

    Anbei noch ein Bild. Das "Notizen" ist übrigens eine Dateiverknüpfung und wohl deshalb nicht umbenannt.
     

    Anhänge:

  2. apfelnase

    apfelnase Macoun

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    122
    Hast Du auf deinem Mac noch einen zweiten Account? Wenn "Ja", tritt das Problem da auch auf? Wenn "Nein", leg doch mal einen zweiten User zum Test an ...

    Sorry, was besseres fällt mir aktuell noch nicht ein. Habe selber aktuell ein ähnliches Problem ...
     
  3. lisemie

    lisemie Riesenboiken

    Dabei seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    293
    Ich weise dann man auf die Suchfunktion hin :) Dieses Beispiel könnte Dir aber auch schon helfen.

    Grüße, lisemie
     
  4. fL4t

    fL4t Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    68
    also irgendwas mache ich falsch, denn so geht es bei mir nicht.
    die einzige veränderung: nun sind auch die punkte unter "suche" im finder auf englisch :mad:

    siehe auch anhang...
     

    Anhänge:

  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Möglicherweise hilft:
    Code:
    touch ${HOME}/{Music,Movies,Documents,Pictures,Sites,Public,Public/Drop\ Box}/.localized;
    Danach neu anmelden.
     
  6. Hallo

    Hallo Gast

    Das tritt immer auf, wenn man "alle Suffixe einblenden" bei einem "älteren" OSX im Finder unter /Einstellungen/Erweitert ausgewählt hat.
     
  7. fL4t

    fL4t Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    68
    Gut das hab ich gemacht und nun nen Mischmasch. Und wenn ich meine Festplatte anklicke ist erst wieder alles Englisch *grrr*

    Gibt es da ne einheitliche Lösung?
     

    Anhänge:

  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Ja. In Zukunft keine schwachköpfigen Supergimmicktweaking Tools mehr benutzen, um eigenmächtig irgendwelche unsichtbaren Dateien des Systems zu löschen.

    Als Admin im Terminal kopieren, Kennwort geben:
    Code:
    sudo sh -c 'for d in /Applications /Applications/Utilities /Library /System /System/Library /Users /Users/Shared /Users/Deleted\ Users; do if [ -d "$d" ]; then touch "$d"/.localized; chmod 444 "$d"/.localized; fi; done;';
    Danach Reboot.

    Das wären zumindest mal die potentiell lokalisierten Orte, die mir so aus dem Stegreif einfallen. Egal was immer du da benutzt hast um "aufzuräumen", das hat vielleicht noch ein paar mehr gefunden.
    Für die Shortcuts in der Sidebar ist es evtl erforderlich sie neu anzulegen, sobald die zugehörigen Zielobjekte wieder korrekt im Finder dargestellt werden.
     
    #8 Rastafari, 06.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.08
  9. fL4t

    fL4t Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    68
    hmm das terminal hat mir folgendes ausgespuckt:
    Code:
    sh: -c: line 0: syntax error near unexpected token `/Applications/Utilities'
    sh: -c: line 0: `for /Applications /Applications/Utilities /Library /System /System/Library /Users /Users/Shared /Users/Deleted\ Users in d; do if [ -d "$d" ]; then touch "$d"/.localized; chmod 444 "$d"/.localized; fi; done;
    auch nach dem neustart war alles beim alten :(

    achja, ich hatte es schon vorher im verdacht also wird es wohl am programm "iceclean" gelegen haben. würdest du eigentlich ein programm zur "wartung" empfehlen oder am besten garnichts machen (wozu ich nach diesem vorfall tendiere)...
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.961
    Finger weg von diesen Systemoptimierungstools, ein Haken an der falschen Stelle (wie bei dir wohl) oder ein nicht an ein Systemupdate angepasstest Tool, und der Ärger ist da.Bei dir ist das noch ein kleines Problem.
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Mea culpa. Ist abgestellt.

    Auf jeden Fall. Es nennt sich B.R.A.I.N. 1.0
    Den Rest kann ich so sehr empfehlen wie Stahlwolle zur Autopolitur.
     
  12. fL4t

    fL4t Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    68
    danke hat nun geklappt!
    (und ja, dass war das letzte "optimierungstool" :p )
     
  13. 49152

    49152 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    7
    Weiß jemand zufällig, wie man die Orte unter Snow Leo wieder Deutsch bekommt. Obige Tipps klappen leider nicht.
     
  14. hernadi

    hernadi Idared

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    29
    Sich alle versteckten Dateien anzeigen lassen (mit Bordmitteln oder mit Hide & Seek), dann Time machine öffnen und sich in einem umbenannten Ordner die Datei .localized wiederherstellen. Diese dann einfach kopieren und in alle anderen umbenannten Ordner einfügen. Fertig! Finde es von iceclean idiotisch, dass man im Zuge eines Deep System Cleanups diese 0 Bit-Dateien löscht und somit fremdsprachige Versionen auf Englisch zurücksetzt. Cleanen einer 0 Bit-Datei bringt ja auch so viel :). Zum Verständnis: die .localized sorgt dafür, dass die Ordner in der gewählten Sprache angezeigt werden. Hab' den Entwicklern schon geschrieben, warum sie diese Dateien wegcleanen - ist ja wirklich voll idiotisch!
     

Diese Seite empfehlen