1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Ordner vor den Dateien

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von christian_, 12.06.08.

  1. christian_

    christian_ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    24.04.07
    Beiträge:
    106
    Hallo,

    manche mögen sich erinnern, dass dieses Thema schon mal zur Diskussion stand, allerdings ist es in sofern wieder aktuell, dass es unter Leopard nicht auf dem alten Weg zu lösen ist.

    Wenn man im Finder unterwegs ist, steht alles nach der alphabetischen Reihenfolge, also auch Ordner. Bei Windows sind die Ordner grunssätzlich am Anfang.

    Mir ist egal welche von beiden Varianten hier für manche besser erscheint, ich will nur wissen wie es es wieder hinbekomme (unter Tiger gings) dass die Ordner grundsätzlich vor allen anderen Dateien stehen.

    Ich freue mich sehr über konstruktive Ratschläge

    Gruß
     
  2. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Ich hab die Ordner numerisch benannt...

    Bsp.: 01_Bilder, 02_Musik usw...

    Ich hab damit noch einen anderen Vorteil: Egal, bei welchem Mac ich meine externe HD anschliesse: Ich hab immer die gleiche Reihenfolge meiner Daten.

    Grüsse

    Eric Draven
     
  3. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    "unter Tiger gings"? Wie denn das?

    Ich kenne auch unter Tiger nur, dass man einen Ordnerinhalt als Liste anzeigen laesst und dann nach Art sortiert, dann wird's unter "O" wie "Ordner" oder auf einem englischsprachigen System unter "F" wie Folder sortiert.

    In der Spaltenansicht ist's immer alphabetisch gewesen.
     
  4. christian_

    christian_ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    24.04.07
    Beiträge:
    106

    Hier der Link:

    http://www.macworld.com/article/42475/2005/01/febmacosxhints.html
     
    Bonobo gefällt das.
  5. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Oh, danke, das ist ja mal ein echter Hack!
     
    abstarter gefällt das.
  6. christian_

    christian_ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    24.04.07
    Beiträge:
    106
    also das ändern der gleichnamigen Datei bringt gar nix, weder für englisch ,deutsch oder gemeinsam

    zu finden unter:

    system/libary/frameworks/coreservices/versions/a/frameworks/LaunchServices.framework/Versions/a/resources/
     
  7. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Vielleicht ist es ja diese Datei: /System/Library/CoreServices/Finder.app/Contents/Resources/German.lproj/MDSimpleGrouping.strings

    oder
    /System/Library/CoreServices/CoreTypes.bundle/Contents/Resources/German.lproj/InfoPlist.strings

    oder
    /System/Library/CoreServices/Finder.app/Contents/Resources/German.lproj/InfoPlist.strings
     
  8. christian_

    christian_ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    24.04.07
    Beiträge:
    106
    jemand noch eine Idee?
     
  9. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Such doch mit EasyFind mal nach plist- und strings-Dateien mit dem Inhalt "Ordner", da findest du noch mehr
     
  10. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    mich stört es auch, dass der finder die ordner nicht zuerst darstellt;
    das mit dem hack unter 10.4 war mir zu umständlich (und zu "gefährlich", "never change a running system" beinhaltet schon mehr als nur ein stück wahrheit ;- )

    meine persönliche abhilfe-empfehlung:
    nutzt
    > pathfinder
    oder
    > muCommander (sogar freeware, NC-like, sehr retro ;- )

    so muss man auch nix im system verändern. :cool:
     
  11. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ist ja nicht wirklich ein Hack, sondern man geht einen offiziellen Weg, um Text in Anwendungen zu verändern. Das ist ja das geile an OS X, dass Anwendungs-Bundles eigentlich simple Ordner sind und die Übersetzungen in Textdateien abgelegt sind. Unter Windows wäre die Angst berechtigt, da man die Anwendungsdatei anrühren müsste und die Resource-Editoren daran was zerstören.

    Das einzige was man unter OS X mit der hier erwähnten Methode anrichten könnte, währe eben, dass der Text sich irgendwo ändert, wo man es nicht erwartet.
     

Diese Seite empfehlen