1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OpenOffice 3.0 vs. NeoOffice

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von maeck, 15.07.08.

  1. maeck

    maeck Roter Delicious

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    91
    Hallo,

    bald kommt ja die neue OpenOffice 3.0 Suite heraus und ich frage mich gerade, wozu man dann eigentlich noch NeoOffice benötigt.
    Bisher hatte ich NeoOffice, weil es nativ auf meinem Intel MBP läuft, was bei OpenOffice 2.x nicht gegeben war. Aber wenn Ooo 3.x nun auch nativ auf den Intel-Macs und Aqua laufen soll, dann frage ich mich, was einem noch dazu bewegen sollte NeoOffice zu verwenden.

    Könnt ihr mich da aufklären?

    maeck
     
  2. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Ja, ich denke das eruebrigt sich dann, und die Daseinsberechtigung von NeoOffice minimiert sich :)
     
  3. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    nativ [aus lateinisch nativus »angeboren«], natürlich, unverändert, im natürlichen Zustand befindlich.
    Quelle: http://lexikon.meyers.de/meyers/Nativ

    Läuft Open Office in der neuen Version jetzt ohne X11?
     
  4. maeck

    maeck Roter Delicious

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    91
  5. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    Im moment bewegt mich dazu das die OO beta noch sehr eigenartig aussieht, und das will ich auf dem mac nicht haben…
     
  6. maeck

    maeck Roter Delicious

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    91
    Ich meinte ja auch die Finale Version... die beta darf noch so aussehen ;)
     
  7. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040

Diese Seite empfehlen