1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Open Office 2.0 - Schriften fehlen

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von neokling, 21.11.05.

  1. neokling

    neokling Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.01.05
    Beiträge:
    106
    Hallo !

    Irgendwie hab ich bei dem neuen Office nur eine Handvoll Schriften. Es fehlen wichtige wie z.B. Arial oder Times New Roman ! Kann ich die irgendwie einfügen ???
     
  2. civi

    civi Gast

    hi,

    openoffice verwendet nicht die Apple-Schriften, sondern bringt seine eigenen Schriften mit, bzw. die Schriften, die von X11 unterstützt werden. Daher fehlen einige bekannte Schriften, da selbst Schriften Geld kosten.

    Es gibt ein Tool, dass sich "fondu" nennt. Ich kann dir aber leider nicht weiterhelfen.
    Vielleicht hilft Google oder die OpenOffice Seite.

    NeoOffice unterstützt zwar die Apple-Schriften, dafür ist NeoOffice aber leider extreeeeeeeem lahm.
     
  3. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Ich stehe gerade vor demselben Problem. Gibt's irgendwo eine idiotensichere Anleitung oder ein Klickundweg-Verfahren, um die MacOS-Zeichensätze auch in OpenOffice zu haben?

    Ansonsten: Die GUI ist ja doch ein wenig schaurig. Und flackert wie weibliches Schwein, weil die wohl immer alles erst weiß hinterlegen und dann neu malen. In Ooo 1.1.irgendwas konnte man doch noch die GUI umschalten zwischen drei "Themen". Ist das rausgefallen?
     
  4. fridolin

    fridolin Alkmene

    Dabei seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    33
    hi Neokling
    habe OO2 erst seit kurzem. In einem OO2-Forum fand ich eine Lösung, die aber bei mir (und wohl andern auch) nicht funktioniert: gib im Terminalfenster ein:
    cd '/Applications/OpenOffice.org 2.0.app/Contents/openoffice.org2.0/program/'
    dann OO2 beenden und ./spadmin eintippen. In diesem Programm könnte man Schriften und Drucker konfigurieren.
    Gruss
    fridolin
     
  5. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    NeoOffice ist in der neuesten Version vieeel schneller geworden. Really...ausprobieren, ich war extrem überrascht. Der Start dauert zwar ein bischen lang, aber in der Arbeit hat sich viel getan.

    Gruß Schomo
     
  6. Maksi

    Maksi Gast

    Das Scrollen ist immer noch entsetzlich langsam. Ist aber z.B. bei AbiWord nicht besser, eher noch schlimmer. Und mein NeoOffice spinnt ein wenig seit dem letzten Patch :(
     
  7. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Das kann man da auch tun. Es funktioniert jedenfalls gut mit PostScript Druckern, dafür benötigt man nur die betreffenden PPD Datei und die Schriften müssen in einem Windows/UNIX Format vorliegen, dann geht's.
     

Diese Seite empfehlen