1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OnLive: Games on Demand - auch für den Mac

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 24.03.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Die Kombination aus Zocker und Mac-Anwender resultierte bislang oft im Besitz von zwei Geräten: Wahre Spieler kommen nicht umhin, neben dem Apple-Computer noch eine Konsole oder einen Windows-PC zu nutzen. Ein beeindruckendes Projekt könnte diese Notwendigkeit nun obsolet machen: Ein Dienst namens OnLive bietet Spiele plattformunabhängig on Demand an - im übrigen auch unabhängig von der Leistung der eigenen Maschine. Sämtliche Spiele können direkt über ein nur ein Megabyte großes Plugin auch auf schwachen Macs und PCs gespielt werden, die Auflösung und somit die Grafikleistung ist nur durch die Bandbreite der Internetverbindung limitiert. Wer gar keinen Computer zur Verfügung hat, kann auch eine kleine Anschlussbox in Größer einer Festplatte verwenden und diese direkt an den Fernseher anschließen.[/preview]

    Nähere Informationen zu dieser hochinteressanten Technik finden sich in zwei Interviews, die das Spieleportal Gametrailers geführt hat: Interview 1 | Interview 2. Genaue Preise stehen noch nicht fest, der Dienst soll im Winter 2009 starten - vermutlich jedoch zunächst in den Vereinigten Staaten.

    Herzlichen Dank an Mac@Home für den Tipp!
     

    Anhänge:

  2. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Klingt interessant, bleibt zu hoffen, dass das Spielen nicht an Verbindungsabbrüchen oder niedriger Bandbreite zu leiden hat!
     
  3. Nova3310

    Nova3310 Jonagold

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    22
    Heißt das etwa das auf einem entfernten Rechner das spiel läuft und auf unseren Computer gestreamt wird?
     
  4. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    jepp! so hab ich das verstanden.
     
  5. RobEightySix

    RobEightySix Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    250
    Wie man bei so einem Stream wohl die Verzögerung möglichst gering hält?
     
  6. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Das sehe ich genauso, aber auf jeden Fall eine schöne Idee. Nur ich halte immer noch nicht viel vom spielen aufm Mac. :)
     
  7. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Oh, dass bedeutet in der Uni kann ich Crysis auf nem 30-Zöller Fullscreen zocken? Ich meine, 100 MB Down/Upload sollten reichen, oder?
     
    Mac@Home gefällt das.
  8. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Angeber :D
     
  9. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    das wird generell die zukunft sein. zuerst hast du daheim einen server der dir alles auf deine mobilen oder stationären geräte streamed und in ein paar jahren streamst du es aus dem netz. genau so wird es kommen :)
     
  10. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Ja, ich finde das auch praktisch, die ersten Online-Games machen es ja vor!

    Allerdings habe ich ein Problem damit, meine Daten irgendwo in den Un-Tiefen des Internets zu lagern und nicht zu wissen, was mit ihnen passieren kann.

    Auch wenn man mir sagt, dass alles verschlüsselt sei, würde ichs nur bedingt glauben! o_O
     
  11. Mac@Home

    Mac@Home Goldparmäne

    Dabei seit:
    27.04.08
    Beiträge:
    566
    Verstehe was du meinst, aber im Prinzip würdest du nur die Eingabegeräte, den Monitor und die Internetverbindung deines Macs nutzen. Wirklich lokal berechnet wird bei dir nix. ;)

    Die Idee ist allerdings nicht neu. Man muss halt mal abwarten, wie Onlive das Latenzproblem angeblich gelöst hat.
    Andere haben aus diesem Grund und aus der Einschätzung heraus, dass es noch zu wenig Breitbandanschlüsse gibt diese Idee immer wieder verworfen.

    Gut ist jedoch, dass das Thema mal wieder aufgerollt wird. Es ist meiner Meinung nach nur noch eine Frage der Zeit, bis wirklich rechenintensive Berechnungen ausgelagert werden: Nicht nach Hause, sondern in Rechenzentren als Demand-Angebote.


    Nee, angeberisch wäre, wenn ich sagen würde, dass ich zu Hause 100MBit down und 10MBit up habe. NetCologne forever. :p
     
    bobandrews gefällt das.
  12. Enes

    Enes Empire

    Dabei seit:
    29.06.08
    Beiträge:
    86
    Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass ich dann Crysis online auf meinem macbook spielen kann, wobei mein mac nur eine dafür unzureichende GPU hat :/ ? Was denkt ihr wie viel das kostet ?
     
  13. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Packt ihn... ;)
     
  14. Mac@Home

    Mac@Home Goldparmäne

    Dabei seit:
    27.04.08
    Beiträge:
    566
    Okay, ganz ruhig. Erstmal muss Onlive beweisen, dass es keine Latenzprobleme gibt. Ansonsten wäre jeder Ego-Shooter für die Tonne.
    Wenn sie dies tatsächlich, wie auch immer geschafft haben sollten, dann kann ich deine Frage mit einem klaren "Ja" beantworten. :)

    Man bezahlt einen Basispreis für den Dienst und eine Extragebühr für die Spiele. Das kann sich aber alles noch ändern, da nicht final. Über die Höhe der Gebühr ist bisher leider noch nichts bekannt, weil Onlive mit den Publishern wohl noch in Verhandlungen stehen dürfte.
     
  15. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Solche Spielchen werden eine „sagenhafte“ Grafik im Stil von „Second Life“ haben, solange weite Teile Deutschlands Entwicklungsland sind, was vernünftige DSL-Anbindung betrifft.

    Diese Limitierung in Bezug auf Auflösung und Grafikleistung wurde im Artikel ja bereits angesprochen und so wie ich das sehe, werden die Spielchen auf diese Weise ziemlich uninteressant.
     
  16. paga

    paga Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    532
    Ob 20mbit reicht? :/ :)
     
  17. testerbremen

    testerbremen Braeburn

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    42
    einfach vnc starten lassen, und gucken
     
  18. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Zum Glück sind die in den USA so weit im hintertreffen was die Internetgeschwindigkeit angeht (im Vergleich zu Europa). Ich schau mir grad das Interview an und der meint, mit einer 5Mbit Leitung, welche wahrscheinlich etwa 4Mbit an Speed bringt, sollte das Spiel in HD ohne Probleme laufen.
     
  19. Dakenkrowe

    Dakenkrowe Starking

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    214
    Kennt einer von euch das?

    http://streammygame.com/smg/index.php

    Naja hätte sich einer die mühe gemacht den streammygame player auf den Mac zu Portieren würde es das meiner Meinung nach auch bringen!
     
    wantamac gefällt das.
  20. Madlock

    Madlock Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    326
    Also auf die Idee filme zu Streamen bin ich schon vor Jahren gekommen, aber die Idee ein Spiel zu streamen war mir bis jetzt unbekannt. Aber ich muss sagen, dass Konzept gefällt mir, ist ja fast das selbe, nur dass man selbst noch die Befehle an den Server schickt :D

    Wenn es preislich ok ist, bin ich dabei, würde gern ma wissen, was die so an Traffic durchhauen
     

Diese Seite empfehlen