1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Online-Backup-Lösung

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von Tobias01, 19.06.08.

  1. Tobias01

    Tobias01 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    75
    Hallo,

    ich habe eine Frage zu einer Online-Backup-Lösung. Ich suche verzweifelt eine Möglichkeit meine Daten im Internet zu sichern.

    Bei der Suche bin ich auf das Programm "Mozy" gestoßen was mir zunächst sehr gut gefallen hat, sich jedoch sehr schnell als ziemlich unflexible herausgestellt hat.

    Kennt jemand von euch eine Online-Backup-Lösung, die großen Speicherplatz bietet (ca.500GB), für Mac kompatibel ist und die desweiteren Backups von meinem Mac sowie externen Festplatten
    zulässt ? Desweiteren sollte sie preislich in einem vertretbaren Rahmen sein :)


    Vielen Dank für eure Hilfe

    Tobias
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    500GB? In welcher Zeit willst Du diese Datenmenge dorthin spielen, bzw. im Bedarfsfall auch wieder restoren können? Solche Mengen sind völlig sinnlos.
    Gruß Pepi
     
  3. berryloui

    berryloui Boskop

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    207
    Völlig sinnlos finde ich das nicht.

    Die Bandbreiten werden immer höher (oder breiter? :)).
    Ich suche auch eine solche Möglichkeit um vor allem Backups meiner Fotobibliothek zu machen.

    Da mozy keine externen Festplatten backuppen kann und die OS X Software ziemlich mies ist nutze ich momentan JungleDisk mit Amazon S3. Leider ist das etwas teuer wenn man einiges an Daten hat.

    Wenn man einmal die große Datenmenge hochgeladen hat, ist es doch wunderbar. Man lädt nur die neuen Daten hoch und kann genau auf das zugreifen was man im Bedarfsfall braucht ... und das egal wo man ist.

    Ich denke das wird auf jeden Fall die Zukunft sein. (MobileMe geht ja auch im Prinzip in diese Richtung)

    Mit mozy, carbonite, hp upline, amazon s3, mybloop, .... gibt es mittlerweile jede Menge Anbieter, die leider alle ihre kleinen Nachteile haben.


    Mein Wunsch wäre:

    - Genug Platz (min 300 GB, vllt versch. Preismodelle)
    - Software zum mounten des Webspace als "Laufwerk" (wie Jungledisk)
    - Verschlüsselte Speicherung mit eigenem Key.
    - Schönes Webinterface um seine Daten überall durchschauen und anguckn zu können.
    - Möglichkeit Dateien zum Sharing freizugeben
    - Versionierunggsystem (ältere Versionen von gleichen Dateien werden behalten wie bei TimeMachine)

    Ich befürchte so etwas gibt es noch nicht
     
  4. el caramba

    el caramba Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.07
    Beiträge:
    441
    oder einfach nen eingen server mieten mit webdav sollte doch die zwecke erfüllen oder? allerdings nicht günstig oder?
    da würde ich ja leiber ne 500gb 2,5 platte nehmen günstiger auf lange sicht und die kann immer mitgenommen werden
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    selbstverständlich ist das sinnlos. Völlig!

    Darf ich mal kurz vorrechnen:

    500 GB = 524.300.000 kb
    DSL 16.000 macht ca. 1.800 kb/sec im Downstream
    500 GB sind also nach knapp 300.000 sec. hochgeladen. Sprich: 80 Stunden braucht das Backup

    Im Upstream (Restore!) ist die Verbindungsgeschwindigkeit ein knappes Zehntel, meistens weniger. Sprich: der Restore dauert 10 mal so lange.

    Selbst mit wachsender Bandbreite um den Faktor 4 oder 5, meinetwegen sogar 10 reden wir dann noch über illusorische Zeiten.

    Gruß Stefan
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Danke, sonst hätt ich ein Milchmädchen suchen müssen zum vorrechnen. :)

    Backuppe mal 500GB per FireWire/SATA/IDE/SCSI/FC/USB lokal auf eine Platte und Du wirst schon ungeduldig werden. Nur online sind solche Mengen völlig unbrauchbar.


    Ja, ich mach ein ca. 200GB Backup für einen Kunden von mir, Offsite übers Internet. Von einem seiner Server, auf den anderen. Das Delta-Backup (So 1-4GB pro Nacht) ist handlich. Aber das initiale Backup hab' ich auch per HD mit dem Motorrad rübergeführt. Im Falle eines großen Restores, sprich wenn die Bude abfackelt, hab' ichs erstens sowieso nicht eilig, und zweitens, fahr ich dann sicherlich auch mit der HD spazieren. Unterschätze nie die Bandbreite eines mit Festplatten beladenen LKWs. :)
    Gruß Pepi
     
  7. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Mal eine Frage rein aus Neugier. Wieviel wärst du denn bereit für die von dir angestrebten 500 GB/Monat zu bezahlen?
     

Diese Seite empfehlen