Ohreinsätze für die AirPods Pro ab sofort bei Apple erhältlich

Gast-Autor

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
05.05.16
Beiträge
263


Gast-Autor
Lange hat es gedauert, aber jetzt könnt ihr die Silikontips für die AirPods Pro endlich bei Apple bestellen. Bisher war es wirklich umständlich, an Ersatz zu kommen.



Apple verkauft die Einsätze im 2er Set für 9 Euro. Ihr könnt zwischen den Varianten Klein, Mittel und Groß wählen.
Kein Umweg über den Apple Support mehr erforderlich


Neue Silikontips waren bis jetzt nur über eine Anfrage im Apple Support zu beziehen. Dort kostete ein Paar 3,50 Euro. Die Kunden wurden aber nach der Abwicklung mit einer Servicegebühr in Höhe von 13,50 Euro auf der Rechnung überrascht - und waren entsprechend verärgert. Auch einige Drittanbieter haben das Problem schon erkannt und bieten längst Nachbauten an. Ab jetzt müsst ihr auf das Original jedenfalls nicht mehr verzichten, wenn ihr eure Tips verloren habt oder wenn sie kaputtgegangen sind.




via youtube.com

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

you're.holng.it.wrng

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.914
der LInk zu den Einsätzen führt leider ins Nichts... bzw. auf die Apple Startseite...
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.365
Wollte gerade schreiben, dass der Betrag für Apple Verhältnisse ja noch relativ human ist. Hatte schon mit 30 oder 35€ für einen 7ct (inkl. Transport aus China) Artikel gerechnet 😅
 

Patrick Rollbis

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
22.10.06
Beiträge
5.979
Ich finde den Preis, für 2 Paare inkl. Versand, recht angemessen.
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.365
Nein. Wenn es vollständige Sets gewesen wären vielleicht. Mit allen Hühneraugen zugedrückt. Du kriegst aber nur eine Größe. Und erhältst für 9€ eben doch nur vier minikleine Kunststoffpropfen, die in der Herstellung keine 5ct kosten werden.

Aber wie gesagt, die Erwartung war sogar noch teurer...
 
  • Like
Wertungen: Reemo

Katamaran

Rhode Island Greening
Mitglied seit
30.04.13
Beiträge
481
Liegt offenbar bei mir an Safari. Dein Link führt mich auch nur zu den Einsätzen wenn ich ihn kopiere und einfüge. Reines klicken bringt mich ebenfalls wieder auf die Hompage.
 

Joh1

Kasseler Renette
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
12.027
Liegt offenbar bei mir an Safari. Dein Link führt mich auch nur zu den Einsätzen wenn ich ihn kopiere und einfüge. Reines klicken bringt mich ebenfalls wieder auf die Hompage.
Seltsam. Inzwischen führen bei mir auch alle links auf die Startseite.
In Chrome getestet
Nein. Wenn es vollständige Sets gewesen wären vielleicht. Mit allen Hühneraugen zugedrückt. Du kriegst aber nur eine Größe. Und erhältst für 9€ eben doch nur vier minikleine Kunststoffpropfen, die in der Herstellung keine 5ct kosten werden.

Aber wie gesagt, die Erwartung war sogar noch teurer...
Wobei es Sinn macht das man nur eine Größe nachkauft oder nicht?
Man entscheidet sich ja irgendwann für eine Größe und wechselt diese dann nicht mehr.

Edit: Dennoch finde ich sie zu teuer.
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.365
Wobei es Sinn macht das man nur eine Größe nachkauft oder nicht?
Man entscheidet sich ja irgendwann für eine Größe und wechselt diese dann nicht mehr.
Ja und nein. Wenn es ganze Sets zu dem Preis gewesen wären, hätte ich das noch unter dem Gesichtspunkt "ich verkaufe meine AirPods Pro und lege zwei ungebrauchte Aufsatzsets dazu, die alten habe ich entsorgt" verstanden. Sozusagen kleines refurbishing ;)
 

Joh1

Kasseler Renette
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
12.027
Ja und nein. Wenn es ganze Sets zu dem Preis gewesen wären, hätte ich das noch unter dem Gesichtspunkt "ich verkaufe meine AirPods Pro und lege zwei ungebrauchte Aufsatzsets dazu, die alten habe ich entsorgt" verstanden. Sozusagen kleines refurbishing ;)
Um dann beim Verkauf die 9€ die man ausgegeben hat wieder reinzubekommen?
 

alex34653

Stina Lohmann
Mitglied seit
15.09.08
Beiträge
1.031
Das Geschrei von wegen Nachhaltigkeit hätt ich gern gehört wenn Apple die nur im 3er Pack Verkaufen würd (um dann ev € 15)
 
  • Like
Wertungen: Joh1

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.365
Um dann beim Verkauf die 9€ die man ausgegeben hat wieder reinzubekommen?
Um dem Käufer einfach einen sauberen Satz mitzugeben.

Das Geschrei von wegen Nachhaltigkeit hätt ich gern gehört wenn Apple die nur im 3er Pack Verkaufen würd (um dann ev € 15)
Apple interessiert sich für "Nachhaltigkeit", wenn man sie monetarisieren kann. Sonst nicht.

Ansonsten würden sie gar keine AirPods herstellen, das sind klare Wegwerfprodukte und damit das Gegenteil von nachhaltig.
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.365
Was es nicht besser macht. Ist immer wieder süß bei Apple mit Nachhaltigkeit, den Meistern der Nichtreparierbarkeit, zu argumentieren. Wenn bei einem Notebook ein Speicherchip defekt ist und deshalb das gesamte Innenleben getauscht werden muss, weil alles verlötet und verklebt ist oder wenn AirPods nach zweieinhalb Jahren Einsatz in die Müllverbrennung wandern, weil die Akkus keine 20min mehr halten und nicht getauscht werden können, spricht kein Mensch von Nachhaltigkeit. Aber wenn es darum gehen, dass man für 10€ nicht mal einen ganzen Satz an Aufsatzgrößen erhält, ist das auf einmal nachhaltig 😅