1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ohmscher Widerstand von Klinkekabel

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von cusertrumpl, 24.04.09.

  1. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Hallo Community,
    ich habe mir ein 9m Klinke-Klinke-Kabel für meine Gitarre gekauft. Eigentlich mehr zum Spass habe ich daran Kapazitäts- und Widerstandsmessungen gemacht. Nun bin ich aber verunsichert, ob der Widerstand tatsächlich 0,7 Ohm betragen darf. Weil wir mal in der Schule eine Niederohmmessung gemacht haben hab ich in Erinnerung, dass die Schutzleiterwiderstände von Steckdose zu Steckdose deutlich geringer ausfallen. Im Internet hab ich schon recherchiert.
    Woran kann es liegen? Hat mein Klotz-Kabel einen Fehler?
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... was hat den der Schutzleiter-Widerstand mit deinem Klinkenkabel zu tun? o_O Nen Schutzleiter darf einen bestimmten Widerstand net überschreiten, damit die Schutzmechnismen wirksam bleiben, aber beim Klinkenkabel ist das doch unrelevant :-D
     
  3. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Rechne den Widerstand einfach selbst aus:

    R = p(spez. Widerstand)* l/A
     
  4. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... im Übrigen überträgt nen Klinkenkabel ne Niederfrequenz, von daher interessiert da maximal der Wellenwiderstand (Impedanz) ;)
     
  5. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Danke.
    Ich habe leider den Querschnitt nicht.
    Das der Stecker geht nicht runter.

    Danke auch.
    Trotzdem kommt mir es ein wenig komisch vor. Mich interessiert halt, ob es bei einem anderen Kabel gleicher sorte weniger rauschen könnte.
    Der Ohmsche Widerstand ist doch Teil der Impedanz. Auf jeden Fall habe ich doch einen Spannungsabfall und somit ein leiseres und empfindlicheres Signal?!?
     
  6. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... mach dich da mal einfach net verrückt, der Eingang des Amps ist hochohmig und die PickUps der Gitarre auch. Es gibt net umsonst eine Vorstufe in jedem Amp, um diverse Abweichungen auszugleichen ;)
     
  7. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Ich mach mich nicht Verrückt!
    Ich bin Verrückt :p.
    Ich frage mich eben, warum ich so ein teures Kabel kaufe. (Eigentlich mir ist es als Kabel mittlerer Preisklasse verkauft worden.)
    Was ist der Unterschied zwischen einem von Kaufland, Meister oder vielleicht auch Mediamakt mit einem Durchmesser von 2 mm?
     

Diese Seite empfehlen