1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

offenes fenster beim neustart

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Achontdark, 01.08.08.

  1. Achontdark

    Achontdark Braeburn

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    42
    hi leute
    schon wieder habe ich eine frage
    wenn ich mein macbook neustarte öffnet sich neuerdings immer das fenster mit dem computer
    es beinhaltet wie immer die festplatten usw
    aber warum macht es das?
    vor ein paar tagen startete der computer noch und zeigte mir NUR den schreibtisch an und das fenster blieb zu
    wie kann ich das abstellen?

    und dann noch was
    meine fernbedienung versetzt den mac beim langen drücken der starttaste in den ruhezustand
    früher hat sie damit ialeru gestartet
    wo kann man sowas einstellen??

    danke im vorraus
     
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497

    Entweder war beim Runterfahren ein Finder-Fenster geöffnet, das den Computer (oder einen USB-Stick oder ein geöffnetes Image, welche nach dem Neustart nicht mehr verfügbar waren) zeigte.

    Oder der Ordner "Computer" wurde versehentlich zu Deinen Startobjekten hinzugefügt (siehe Systemeinstellung "Benutzer").
     
  3. Achontdark

    Achontdark Braeburn

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    42
    weder das eine noch das andere :(
    habe jetzt mehrfach probiert
    1 von 5 neustarten bleibt das fester zu
    die anderen male gehts auf
    das verstehen kann ich nur schwer - wie der kleine grüne zwerg sagen würde ...
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Es gibt noch eine Möglichkeit, und zwar dass die Voreinstellungsdatei des Finders nicht richtig abgespeichert wird. Hierfür kann es verschiedene Gründe geben. Um es in Ordnung zu bringen, würde ich folgende Schritte vorschlagen:

    1. Reparatur der Zugriffsrechte (Festplattendienstprogramm)
    2. Überprüfen und ggf. Löschen der Finder-Voreinstellungsdatei

    Punkt 1 kann unter OS 10.5 "Leopard" sehr lange dauern. Also am besten die Mittagspause nutzen oder wenn man den Rechner gerade für eine halbe Stunde nicht braucht.

    Punkt 2 erledigt man mit dem Terminal-Befehl plutil, für den Xcode benötigt wird (hier die man-page). Oder man verschiebt einfach die Datei

    ~/Library/Preferences/com.apple.finder.plist

    auf den Desktop und gibt anschließend im Terminal

    sudo killall Finder

    ein (anschließend ist die Eingabe des Kennworts erforderlich). Dann wird der Finder neugestartet und eine neue Voreinstellungsdatei angelegt (hierbei werden alle Einstellungen des Finders auf die Standard-Werte zurückgesetzt.

    Ein Neustart ergibt dann, ob es erfolgreich war.
     
  5. Achontdark

    Achontdark Braeburn

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    42
    klingt wie magie und das ende des rechners :/
    ich machs aber ich frag vorher: ist das dann so wie damals mit dem apfel und der schlange?
    hat es spätfolgen?
    was bedeutet findervoreinstellungen sind futsch?
    und kannst du auch den weltfrieden herbeibeordern oder müssen wir dazu einen neuen tread eröffnen?

    danke jedenfalls schonmal für die antworten
    das terminal benutze ich sehr selten und hab sogut wie keinen plan

    grüße
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Weltfrieden? Du schmeichelst mir ;)

    Zur Info: der Finder (der ja für die Darstellung von Ordnerinhalten verantwortlich ist) speichert alle möglichen Informationen in der oben genannten Datei ab -- und unter anderem auch, welche Fenster beim Runterfahren geöffnet sind und deshalb beim Hochfahren wieder aufpoppen sollen. Ist die Datei futsch oder gehört einem falschen Benutzer, spinnt der Finder rum.

    Meine Tipps bezogen sich auf das Reparieren der Datei -- aber man kann sie auch einfach löschen oder verschieben, denn dann legt der Finder eine neue an, die nicht beschädigt ist. Dabei gehen dann aber alle Einstellungen verloren, die Du unter "Finder --> Einstellungen" vorgenommen hast.

    Die schnellste Variante ist die:

    1. Festplattendienstprogramm starten (liegt im Ordner /Programme/Dienstprogramme)
    2. Deine Festplatte anklicken
    3. "Festplattenzugriffsrechte reparieren" klicken
    4. (Reparatur dauert ein Weilchen)
    5. Neu starten und schauen, ob das Problem gelöst ist

    Wenn nicht, dann:

    1. Terminal öffnen
    2. rm ~/Library/Preferences/com.apple.finder.plist eingeben und Enter drücken
    3. sudo killall Finder eingeben und Enter drücken
    4. Dein Kennwort eingeben und Enter drücken
    5. Neu starten und schauen, ob das Problem gelöst ist
     
  7. Achontdark

    Achontdark Braeburn

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    42
    bin ich mal froh jemanden gefunden zu haben der nicht nur weil er etwas besser weiss überheblich und unfreundlich ist
    darum möchte ich mich herzlich für deine antworten bedanken

    das festplattendienstprogram hatte ich benutzt doch leider ohne ergebnis
    es hat keinen fehler gefunden
    das mache ich regelmäßig

    das mit dem terminal werde ich als nächstes probieren denn das kommt mir stimmig vor
    früher konnte man die schreibtischdatei beim neustart neu erstellen
    ich arbeite seit 1991 mit mac rechneren
    damals kannte ich mich echt gut aus
    dann musste ich auf pc umstellen und erst vor kurzem habe ich mir einen leopard eingehandelt :)
    darum meine anfängerfragen :)

    ich habe schon ein wenig mit dem terminal rumprobiert und mit programmen wie onyx
    aber ich kannte die befehle nicht
    und da bin ich vorsichtig
    danke nochmals
    mit dem befehl werde ich also nur das tun was man früher beim neustart mit tastenkombination machte

    vielen dank
    solltest du mal probleme mit freehand oder photoshop oder anderen gestalterischen programmen haben oder eine v-karte brauchen bin ich dein mann :)
     
  8. jungmen

    jungmen Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    141
    Danke,

    hatte das gleiche Problem mit dem Finderöffnen beim Neustart. Eine Reperatur der Zugriffsrechte im Disk Utility hat mein Problem nun behoben...
     
  9. Achontdark

    Achontdark Braeburn

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    42
    danke
    geht bei mir jetzt auch :)
     

Diese Seite empfehlen