1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Oasis getrennt

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von Silli xD, 29.08.09.

  1. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    ... :(

    Quellen und Berichte:
    Focus Online
    Oasisnet


    Was meint ihr dazu?
    Langwierig oder baldiger Wiederzusammenschluss?
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Bands kommen und gehen halt, aber Oasis ist schon schade...
     
  3. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    In der Tat.
    Vorallendingen, da ich erst seit ein paar Monaten wirklich interessiert war...
    Aber Recht hast du schon, dass Bands kommen und gehen.

    Um Micheal Jackson wurde doch aber auch so ein Aufstand gemacht :-D
     
  4. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Ich wünschte ich könnte sagen dass mich das auch nur halbwegs überrascht hat. Die Brüder konnten sich schon lange nicht riechen, das weiss sogar ich der diese Band seit Jahren nicht gehört hat.
     
  5. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ach.
    Für mich teilweise masslos überschätzt.
    Die großen Zeiten sicher sich.
    Die zweiten Beatles waren sie sicher nicht. Gott sei dank!

    Egal ob nun zusammen oder getrennt : Noel schreibt weiterhin unterschätzte Songs und Liam prügelt sich weiter (non)verbal durch die Musikszene. Alles beim Alten also.

    [YT]jySfU10IQu4[/YT]
     
  6. Moremore

    Moremore Alkmene

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    34
    Ich fands ziemlich scheiße, weil ich bei Rock am See war und da haben die sich einen Tag davor getrennt und sind deshalb natürlich nicht aufgetreten, sollten eigentlich der Headliner sein und dann hat Deep Purple dafür gespielt, was ich eher bescheiden fand.
    Hat mich im Endeffekt schon ziemlich genervt.
     
  7. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Die Musik ist genial!
    Aber mit dem letzten Punkt hast du natürlich irgendwie recht... :eek:
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    hab damit kein Problem, ist bei der Vielfalt an anderen guten Bands, wie der Sack Reis, der in China umfällt, man hört zwar hin, denkt ein paar Momente darüber nach, und geht dann zum Tagesgeschäft über, weiss man doch, das in dem Moment, wo sie Geld brauchen, eine Reunion ansteht. The Beatles, The Band, The Doors, Emmerson,Lake&Palmer, Pink Floyd oder auch als Kurt sich seine ureigenste Freiheit nahm, das hat mich mehr berührt, als ein Break bei Oasis.
     
  9. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Stimmt (leider).

    Genug gute Bands, die zum Teil auch nicht gut bezahlt sind, gibt es in der Tat genug, aber es ist im ersten Moment immer ein (Schock nicht aber) trotzdem blöd ;)
     
  10. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Das mit der Reunion stimmt natürlich.
    Wie oft ist schon einer der beiden davon gelaufen. Ich glaube auch fast nicht daran, dass es für die Ewigkeit ist.
    Also einige Bands haben sich zwangsläufig aufgelöst, weil das tragende Element fehlte.
    Siehe Doors & Nirvana. Ohne Jim / Kurt hätte keine der beiden Bands weiter machen können.
    Gut die Beatles hatten Yoko, ELP kenn ich nicht so, ebenso wenig die Geschichte von The Band.
    Pink Floyd hatten nach "Devision Bell" jedoch nur eine unbefristete Pause eingelegt.
    Und sich quasi erst nach dem Tode von Richard Wright endgültig aufgelöst. ;)

    Naja im Grunde hast du recht, da ist sicher noch nicht der letzte Drops gelutscht.
     

Diese Seite empfehlen