1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Nutzerstatistiken: iPhone überholt Windows CE

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 04.12.07.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Die Statistiker von Net Applications untersuchen regelmäßig die Verhältnisse zwischen den verschiedenen Plattformen, die Internetnutzer im repräsentativen Durchschnitt nutzen. Als Basis nehmen sie dafür die Besucher ihrer überwachten Seiten (darunter NewYork Times, WallStreetJournal, InformationWeek, Forbes, etc.), was zu einer gigantischen Datenmasse von 160 Millionen Usern führt. Unabhängig von dem relativ kleinen Gewinn, den die Macs insgesamt machen, der aufgrund der überwältigen Mehrheit von Windowsnutzern nach wie vor relativ klein ist, fällt auf, dass das iPhone die Windows CE - Plattform bereits überholt hat.

    Die Windows CE - Plattform fasst sämtliche Handhelds und Geräte mit einer mobilen Version von Windows zusammen - unabhängig vom Hersteller oder der Version. In sofern ist es schon überraschend, dass die Plattform "iPhone" Windows Mobile / CE nach nur 5 Monaten bereits überholt hat - und das obwohl der Großteil dieser fünf Monate ausschließlich für den amerikanischen Markt gilt und die Windows Mobile - Plattform einen zeitlichen Vorsprung von rund zehn Jahren hat.

    Somit bringen es sämtliche Dell-, Palm-, Medion-, Acer- und viele andere Handhelds nur auf 66% der Nutzerschaft des iPhones. Man muss zwar bedenken, dass sich dies nicht auf die Anzahl der genutzten Geräte, sondern auf den Marktanteil im Internet bezieht - es ist durchaus einleuchtend, dass ein Großteil der iPhone - Nutzer das mobile Internet deutlich intensiver nutzt, als auf der oft fummeligen Windows-Plattform. Ein weiterer Minuspunkt für Windows CE dürften die Blackberrys sein, die Windows CE von einer anderen Seite bekämpfen: Während die Privatkunden zum iPhone abwandern, fühlen sich Geschäftskunden in letzter Zeit beim Blackberry deutlich wohler. Des weiteren kommen moderne Mobiltelefone insgesamt immer näher an Handhelds heran und nutzen nur extrem selten die Windowsplattform, die Regel ist das Handybetriebssystem Symbain, welches jedoch in der Statistik nur mit 0,01% auftaucht. Das iPhone ist mit 0,09% vertreten, während Windows CE nur 0,06% kommt.

    Hier die komplette Statistik:

    View Trend Windows XP 78.37%
    View Trend Windows Vista 9.19%
    View Trend MacIntel 3.59%
    View Trend Mac OS 3.22%
    View Trend Windows 2000 2.97%
    View Trend Windows 98 0.76%
    View Trend Windows NT 0.63%
    View Trend Linux 0.57%
    View Trend Windows ME 0.43%
    View Trend iPhone 0.09%
    View Trend Windows CE 0.06%
    View Trend Hiptop 0.02%
    View Trend Windows 95 0.02%
    View Trend Web TV 0.01%
    View Trend PLAYSTATION 3 0.01%
    View Trend Unknown 0.01%
    View Trend PSP 0.01%
    View Trend iPod 0.01%
    View Trend SunOS 0.01%
    View Trend Nintendo Wii 0.01%
    View Trend Series60 0.01%
    View Trend Pike v7.6 release 92 0.01%
    View Trend HP-UXB.11 0.00%
    View Trend HP-UX ia64 0.00%

    Via Computerworld
     

    Anhänge:

  2. Xjs

    Xjs Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    547
    Ui, das ist ja interessant.

    Nur ist die Frage, ob Apple-Produkte mit steigender Benutzerzahl nicht immer schlechter werden.
     
  3. CraX

    CraX Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    251
    Die Logik versteh' ich jetzt nicht ganz :-D Meinst du, dass sich steigende Verkaufszahlen negativ auf die Qualität der Produkte auswirken? Oder bedauerst du, dass die Marke Apple langsam seinen Weg aus dem Exotendasein findet?
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Sehr gut, als nächstes steht dann also Windows ME an, das dürfte doch machbar sein, dieses Pseudo-OS zu überholen?! :D
     
  5. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344

    Warum sollte das schlechter werden?

    Aber ist naja scheinbar ein menschliches Verlangen "anders" zu sein. Musik ist cooler, wenn man der einzige ist der sie hört. Mac ist natürlich cool, weil man was besonderes ist. Stell dir vor alle hätten Mac, und nur paar Windows. Dann säßen einige von hier mit Sicherheit im "Fenstertalk".

    Natürlich gilt das nicht für alle, und wahrscheinlich auch nicht für dich. Aber für viele :D

    Ich glaube nicht ,dass Apple schlechter wird. Habe die Messlatte aber auch nicht so hoch. Alle großen Firmen sind "Schweine" und Apple hat bei mir moralisch mit der iphone geschichte auch etwas verloren. :D

    Nichts gegen Apple natürlich, ich liebe meinen Mac :D


    --
    Aber interresante Statistik, wusste btw garnicht dass es eine PS3 gibt. Dachte die wäre noch in Entwicklung...naja egal :D
     
  6. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Was soll noch schlechter werden?

    Die neusten Apple-Rechner haben Intel
    Fast jeder rennt mittlerweile mit einen iPod rum
    Apple ist auch noch ins Telefongeschäft eingestiegen
    Und jetzt kommen auch noch mehr Nutzer

    Jaja... Apple wird immer schlechter und böse (Microsoft der Zukunft).

    Ich hol mir jetzt ein CB-Funk oder eine Buschtrommel, ein Haufen Briefmarken und Briefpapier und verschwinde in die nächste Grotte!

    Gruß,
    Venden

    Und für alle noch den kleinen Hinweis, dass ich ABSICHTLICH ein wenig übertrieben habe!
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Also ich wüsste ja mal gern, wie groß der iPhone-Zugriffsanteil bei Apfeltalk ist. :innocent:
     
  8. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    Wieso MacIntel und Mac OS getrennt ???
     
  9. Xjs

    Xjs Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    547
    Genau das meine ich.
     
  10. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Mindestens genauso interessant finde ich das hier:
    - Windows XP 78.37%
    - Windows Vista 9.19%

    Selbst ein Jahr nach der Veröffentlichung hat Windows Vista noch nicht einmal 10% erreicht, das ist wirklich ein grottenschlechtes Ergebnis für Microsoft! Offensichtlich haben PC-User noch immer kein gesteigertes Interesse von XP auf Vista umzusteigen...

    Die Macs sind immerhin mit 6,81% der Zugriffe vertreten, der Marktanteil geht langsam aber sicher nach oben (bin selbst mitverantwortlich, habe erst Mitte dieses Jahres geswitcht ;))

    Gruß, webbi
     
  11. iAZ

    iAZ Gala

    Dabei seit:
    30.04.07
    Beiträge:
    53
    desto weniger Mac desto weniger Virus :) also soll Marktanteil von Apple zurückgehen (ich weis grausame Logik :( )
     
  12. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    ...und weniger Macs und weniger Marktanteil bedeutet weniger Geld für Apple, das bedeutet, Jobs kann den Laden bald dicht machten, das bedeutet, auf dein Schreibtisch steht ein gaaaaanz großer Briefbeschwerer, das bedeutet, dein nächster Computer wird ein Windowsrechner sein, das bedeutet, Microsoft wird noch böser *gähn*

    Was denken sich einige Leute, das verstehe ich einfach nicht ;) (Man beachte den Smily!).

    Gruß,
    Venden
     
  13. Xjs

    Xjs Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    547
    Dann benutz ich halt wieder Linux.
     
  14. schnydi

    schnydi James Grieve

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    137
    Das finde ich auch, wirklich ein katastrophales Ergebnis für Vista, aber wenn ich mir die Kommentare von Kollegen anhören muss, dann wundert mich dass Resultat kein bisschen. Kaum jemand wechselt freiwillig von XP auf Vista, wenn dann nur weil auf Neugeräten immer Vista drauf ist.

    Ganz abgesehen davon, bin ich ja mit Leopard auch nicht so zufrieden. Täglich hoffe ich auf ein Software Update, aber auch heute wieder nichts.:-c

    Ich denke dass der grosse Marktanteil im Internet vom iPhone vor allem daher kommt dass das Teil nur mit Flatrate verkauft wird (glaube ich zumindest), und die will man bei den hohen Gebühren natürlich auch ausnutzen. Würde ich ja auch machen. (Wenn ich nur könnte!!!:eek:)
     
  15. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Tja...blöd gemacht Microsoft!:p

    Mich wundert es auch etwas, aber ich denke vor Neujahr wird nochmal überall geupdatet.

    Das ist ja der Grund, wieso das iPhone so beliebt ist bei den Leuten.
    Mit der Flatrate beim iPhone war einfach nur der richtige Schritt, um Leute anzulocken.
    Hätte es dies nicht gegeben, wäre das iPhone überall sehr viel mal weniger über die Theke gewandert.
     
  16. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Man muss aber auch sehen dass diese angebliche "Flatrate" eigentlich gar keine ist. Es gibt nämlich nur ein bestimmte Kontingent an Freiminuten oder Freivolumen. Wenn das erschöpft ist zahlt man heftigen Aufpreis. Überhaupt sind die teuren T-Mobile Tarife die reinste Abzocke...
    Mal ganz davon abgesehen dass das Iphone die wichtigsten Dinge gar nicht beherrscht. Kein richtiges Bluetooth, kein UMTS, usw. usw.
    Für mich ist das alles ein absolutes no-go. Sollte das alles abgestellt werden würde ich mich eventuell beim nächsten Vertrag auch für das Iphone entscheiden...
     
  17. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Nicht das Ich iPhone Besitzer wäre, aber das hätte ich gerne mal ein bischen genauer erklärt.

    Das Flatrate Argument ist sicher ein Grund für die hohe Zahl der Zugriffe durch iPhones. Aber die schiere Anzahl an Internetfähigen Windows Mobile Geräten sollte sich ja schon bemerkbar machen.
     
  18. johnny_b

    johnny_b Querina

    Dabei seit:
    18.09.05
    Beiträge:
    181
    Wenn man die Geschichte betrachtet, muss man sich fragen, was "iPhone" bedeutet, nämlich:
    - eine Internet Flatrate für (bisher fast jeden) Nutzer
    - unglaublich viele Geräte im letzten halben Jahr verkauft --> viele Leute probieren an ihrem Gerät rum.

    Dagegen ist Windows CE auf vielen Geräten installiert, die ohne Internetfunktionen und -tarife verkauft wurden und auch nie besonders unter diesem Aspekt beworben wurden, sondern eher als Organizer Handys, ausgestattet mit Diensten, die besonders lukrativ für die Betreiber sind, z.B. MMS, Videotelefonie und Betreiberportale (nicht dass sie nicht Internet unterstützen würden, aber das wurde nie besonders propagiert).
    Ausserdem deuten die überwachten Seiten (soweit hier angegeben; konnte leider keine vollständige Quelle finden) eine gewisse Käuferschicht an, stellt sich die Frage, inwieweit das vielleicht auch relevant ist.
    Ich finde es allerdings noch etwas zu früh, um zu johlen, iPhone hat Windows CE überholt, abwarten, was das nächste Jahr bringt, sollte es ein iPhone Update sein, gehts wieder von vorne los... ;)
     
  19. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Er meinte vermutlich eher die Telefonminuten- und SMS-Beschränkungen.. (EDGE-)Internet ist zeitmäßig uneingeschränkt, eine Volumeneinschränkung behält sich T-Mobile vor.
     
  20. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Das Meer der Unlogik ist tief und dunkel. Das Licht der Erkenntnis hingegen klein und schwer zu finden.
    http://macmark.de/osx_security.php#scheinargument_marktanteil
     
    Venden gefällt das.

Diese Seite empfehlen