1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Nur Leserecht auf Windows-Festplatte

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ursenfuns, 22.05.07.

  1. ursenfuns

    ursenfuns Roter Delicious

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    95
    Hi,

    hab meine Daten-Platte vom PC als externe Firewire-Platte an den Mac gehängt.
    Leider haben sämtliche Inhalte das Zugriffsrecht "Sie können nur lesen".
    Kann ich das irgendwie ändern?

    Vielen Dank
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ja, keine NTFS Platten benutzen.
     
  3. ursenfuns

    ursenfuns Roter Delicious

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    95
    Hmm. Also, ohne Neuformatierung keine Kekse?
    Ein Jammer.
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ah mit MacFuse soll man auch auf NTFS formatierten Platten schreiben können......
     
  5. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Das liegt daran das diese Festplatte NTFS-Formatiert ist. Also ein Dateisystem verwendet welches dein Mac nicht lesen kann. Warum das so ist steht hier Wikipedia.

    Es gibt wohl Treiber die es dem Mac ermöglichen auch NTFS-Platte zu schreiben allerdings kenne ich mich damit nicht genügend aus um hier auskunft zu geben.
    Solltest du öfters Daten übertragen wollen ist es empfehlenswert die Festplatte mit dem Dateisystem Fat32 zu formatieren. Dieses System können beide Systeme lesen und schreiben. Allerdings kann es nur Dateien bis zu 4 GB größe verwalten.
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    ich schneide viel video. welches format würdet ihr empfehlen?

    Wichtiig:
    - Am Mac und PC Lesbar
    - Dateien bis 30gb müssen möglich sein
    - Partitionen sollten etwa 100gb groß sein können

    Welches ist das richtige System?

    Joey
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ext2 ist dann wohl das einzige mir bekannte Filesystem welches sich kostenlos so implementieren läßt. Alternativ HFS Explorer für Windows installieren und das Ding im Mac OS Format betreiben. Oder vergiß einfach den PC und stell dort auch einen Mac hin. :)
    Gruß Pepi
     
  8. ursenfuns

    ursenfuns Roter Delicious

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    95
    Lesbar ist das Zeug am Mac.
    Du kannst nur keinerlei Veränderungen machen.
    Und fat32 fällt wohl einfach aus, weil, Partitionen viel zu klein, Dateigröße begrenzt.

    Ich mach meine Festplatte jetzt platt und formatier und bespiel sie im Mac neu.
    Unser Adminheimer hat gemeint, dass die Macfuse-Lösung nur ne Notlösung ist. Nicht dafür, permanent mit der Platte zu arbeiten. Weil sie nicht sehr performant wäre und man Fragmentierungsprobleme bekommen würde. Keine Ahnung, ob das stimmt.
     
  9. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    kann ich denn mit einem normalen xp-pc ohen irgendwelche zusatztools HFS wenigstens Lesen? so wie jetzt mit dem MAC ntfs?

    Joey

    PS: Ich kann schlecht alle Leute in meinem Umkreis mit Macs ausstatten. bloß weil ich gerne meine Festplatzte bei denen anklemmen können möchte ;)

    edit: Frage geklärt, Zitat Wikipedia:

    Microsoft Windows

    HFS+ kann unter den NT-basierenden Windows-Betriebssystemen mit Hilfe kommerzieller Programme wie z.B. TransMac von Acute Systems, MacDrive von Mediafour oder MacOpener von DataViz genutzt werden, welche diese Funktion unterstützen. Darüber hinaus gibt es eine kostenlose Möglichkeit mit HFVExplorer. Das Programm ist zwar sehr alt, aber es läuft noch unter Windows XP. Ohne solche Programme ist von Windows aus kein Zugriff darauf möglich.
     
  10. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Wenn ich den Thread so verfolge denke ich mir, warum wird kein NAS-Server eingesetzt?

    So etwas zum Beispiel. Damit wären die oben gewälzten Probleme Vergangenheit.
     
  11. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72

    Kann ich bestätigen! Hab DEN HIER im Einsatz. Alle Platten in nem RAID5 XFS formatiert und gut iss. Sowohl mit ner Dose als auch mit nem Mac les-/beschreibbar
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Natürlich nicht. Damit hast du doch nicht ernsthaft gerechnet, oder?
     
  13. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Die Worte "können", "Windows" und "ohne Zusatztools" in einem Satz zu verwenden ist ja beinahe blasphemisch. :) Der kostenlose HFSexplorer ist durchaus ein brauchbares Teil, und zumindest zum Ausprobieren eine günstige Option.
    Gruß Pepi
     
  14. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Der kann nur HFS Standard, aber kein HFS Extended.
    Und ist damit unbrauchbares Alteisen.
     
  15. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Stellt sich für mich die Frage: welches Betriebssystem hat jetzt den schwarzen Peter:

    da haben wir Windows mit einem System dessen Technologie geheimgehalten wird (weil sie es ja wohl vermutlich auch selbst entwickelt haben und so ihre Technologie schützen wollen),

    und auf der anderen Seite Apple die auch ein eigenes Dateisystem entwickelt haben zu dem es jedoch in der Unixwelt frei verfügbare Kernelextensions gibt.

    Egal was man macht, man bekommt ein Problem solange man nicht das veraltete Fat 32 verwendet. Ändert sich eigentlich etwas an der Situation mit Leopard und ZFS?
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    So lange MS nichts anderes unterstützt als FAT und NTFS - nein. Wie denn auch?
     
  17. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Videos bearbeiten die auf einer NAS Festplatzte liegen ist aber etwa so wie zu versuchen mit einer Fliege einen Elefanten zu fangen ...

    Joey
     
  18. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Where have all my files gone? :)

    Sprechen wir vom selben HFSExplorer (oder evt. von unterschiedlichen Versionen)?

    Ich zitiere aus der HFSExplorer Description, Hervorhebung durch mich:
    Gruß Pepi
     
  19. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Ups! Nein. Mea culpa, verwexxelt mit dem HFV Explorer...
     

Diese Seite empfehlen