1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Novell: Geklaut oder was auch immer...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von LaK, 08.02.06.

  1. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Hi!

    Ein Kollege hat mir soeben einen Link geschickt.
    KLICK

    Dort sieht man die neue Desktopumgebung von Novell die im Novell Linux Desktop 10 enthalten sein wird.

    Offensichtlich ist der Großteil dieser Funktionen geklaut bzw. von Mac OS X kopiert.
    Meiner Meinung nach ziemlich dreist, da solche Sachen wie Exposé oder der Benutzerwechsel (auch wenn es dort Virtuelle Desktops sind) schon sehr ähnlich sind!

    Findet ihr es ok, wenn Novell solche Ideen einfach "klaut"?
    Bei MS gäbe es ja keine Frage, aber bei einer Linux-Distribution?

    Ich finde das alles ziemlich komisch, und werde mich ärgern, sollte es mal heißen:"Achso, OS X hat ja die gleiche Funktion wie Novell Linux".

    :(

    mfg,
    Lars
     
  2. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Also ich weiß nicht wie die Sache rechtlich aussieht, aber so rein moralisch betrachtet finde ich es nicht in Ordnung was die da machen! Klauen doch glatt einige Vorzüge von OS X. Meiner Meinung nach sind es die Besten Funktionen...
    Miese Typen. Ich denke, dass das noch rechtliche Konsequenzen haben wird!

    Liebe Grüße,

    Christoph
     
    smb gefällt das.
  3. Containy

    Containy Boskop

    Dabei seit:
    28.06.04
    Beiträge:
    207
    Also das mit den virtuellen Desktops find ich klasse. Und nur weil das würfelt finde ich nicht, dass das geklaut ist. Es wurde lediglich der gleiche Effekt verwendet. Exposé war nicht mal ansatzweise erkennbar. Klar die Tableiste die den aktuell ausgewählten Tab hervorhebt sieht auch ähnlich aus, ist aber etwas anderes. Exposé kann viel mehr. Ich würde mich freuen, wenn beide genannten Features von Apple für MacOSX "geklaut" würden. ;)

    Gruß, Containy
     
  4. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Hast du Exposé wirklich nicht erkannt? Dann schau dir mal Video 3 an (oder 2), da sieht man so eine Funktion die alle offenen Fenster anordnet. Beim Würfeleffekt, ok naja, da könnte man evtl. noch eingeständnisse machen, aber ziemlich ähnlich ist es trotzdem.
    Was nicht heißt dass das mit den Virtuellen Dektops eine schechte Idee ist, ganz im gegenteil...

    EDIT: Es ist Video 3 ...
     
  5. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Ist halt so: Jemand macht die Innovation, und die anderen machens nach. Ich denke, dass Desktops mit OS X-ähnlichen Funktionen je länger je mehr lanciert werden.

    War ja auch so mit dem ersten brauchbaren GUI, oder? ;)
     
  6. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    wieso darf man gute dinge nicht weiterentwickeln?
    Wo wären wir wenn jemand das auto erfunden hätte und niemand es weiterentwickeln darf oder selber baut??

    Davon lebt die Softwareindustrie...
    Wenn niemand mit den Fenster und dem Desktop angefangen hätte würden wir immer noch in der Console hängen

    Ist doch gut wenn jemand entdeckt das die Opengl Desktop Technologie es sich lohnt weiterzuentwickeln oder zu verwenden...
     
  7. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    So war es auch nicht gemeint, der Thread war ein Versuch auf eine erneute "Weiterentwicklung" von OS X aufmerksam zu machen...nicht falsch verstehen bitte! ;)

    Wirklich!

    Eindeutig :)
     
  8. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
  9. trent

    trent Gast

    Da möchte ich mal lieber nicht fragen, wo Apple die Idee des Dashboards geklaut... äh konfabuliert... äh her hat. ;)
     
  10. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Ja, und Konfabulator hat von den Mac OS Desktop Tools (oder wie auch immer) gekalut..... :)
     
  11. trent

    trent Gast

    *binjaschonstill* :innocent:
     
  12. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Ja, sieht schon sehr ähnlich aus.
    Aber so einen Transparentzeffekt der überlappenden Fenster gibt es unter MacOS X nicht.

    Gruss
    Gunnar
     
  13. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    emotional (aus Apple Geek-Sicht) betrachtet mag das ja geklaut sein, aber rein sachlich lehne ich Patente auf so banales Zeug ab. Von mir aus soll jeder Softwarehersteller so was wie Exposé oder den Würfeleffekt (nach)programmieren. Ich konnte den Streit zwischen MS und Apple wegen des Papierkorbs schon nicht verstehen. Das war fast so dämlich wie der Versuch der Telekom sich die Farbe Magenta oder den Buchstaben „T“ schützen zu lassen. Ich glaube im letzten Jahr, hat sich in Australien jemand das Rad schützen lassen. War natürlich nur als Scherz gedacht, zeigt aber letzten Endes wo das hinführt und wie absurd so was ist.


    Gruss KayHH
     
  14. Containy

    Containy Boskop

    Dabei seit:
    28.06.04
    Beiträge:
    207
    ack
     
  15. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ach, in der IT Welt klaut doch jeder von jedem irgendwelche Funktionen - wer hatte als erstes ne Maus am Rechner? Wer hat die ersten Scrollbalken benutzt? Gute Funktionen werden halt gerne übernommen und ich hab auch kein Problem wenn mal die ein oder andere gute Funktion von Linux oder Windows (gibt es da welche ??) in Mac OS fliest, das sind doch nur Vorgänge, die die Software besser für den Anwender machen.

    Klar klauen an sich ist nicht schön, aber so ist nun mal das Geschäft hier und wem das nicht passt der kann ja vor Gericht ziehen (also in diesem Falle Apple - was ich aber nicht glaube - da übernimmt man lieber mal irgendwas von Novell - ich find diese wabbernden Fenster beim bewegen cool ;))
     
  16. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    schaut lustig aus, allerdings kannst du nach 30 min. "wabbeln" ein spiegelei auf deinem tower-pc braten ;)

    aber sonst hast du auf jeden Fall recht, geklaut wird immer....
     
  17. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Ich find das für Linux extrem ordentlich. Ich muss ganz ehrlich sagen, im Moment läuft es schon rund: Was ich von Vista 5270 gesehen habe (Hab noch ne Dose) gefällt mir auch sehr gut.
     
  18. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Nicht wirklich. Das läuft prima auf einem Athlon 1700 mit passiv-gekühlter, uralter Grafikkarte. Hallo erstmal! Hab' seit Jahren aus Geldmangel keinen Mac, würde geschenkt aber jederzeit einen nehmen !;)

    Gönnt uns armen Linuxern mal das 'Geklaute'. Mich jedenfalls tröstet es über die graue Kiste namens PC doch ziemlich hinweg, dass ich kontinuierlich und umsonst Neues für das genannte Teil geboten bekomme. Besonders schön ist übrigens auch der Effekt, wenn Fenster im Hintergrund allmählich verblassen. Dadurch sieht das Fenster im Vordergrund IMHO sehr plastisch aus, und alles wirkt auch irgendwie aufgeräumter:

    [​IMG]

    Edit: Whoops, das ist ja ein steinalter Thread! Kann man seine Beiträge nicht selbst wieder löschen? o_O

    Moderator, das stelle ich dir dann mal frei!
     
  19. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    ich hab die Funktion heute nacht aus sehr vermisst und nirgends gefunden. Mach dir nichts draus ;)

    Ich find es sonst lustig alt-bekannte Funktionen von OSX unter Linux wieder zu entdecken. Ich seh die dort lieber als unter Windows. Denn bei DOSlern muss man sich dann noch dumme Kommentare anhören, dass Apple ja von Windows klaut etc.
    Aber Linux-Anwendern hört man eher immer Bewunderung über die tolle Integration von OpenGL und wie die Möglichkeiten voll ausgeschöpft wurden. Der gemeine DOSler weiß ja nicht mal, dass es noch was anderes als ActiveX gibt.
     
  20. AhabDE

    AhabDE Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.10.04
    Beiträge:
    238
    Besonders unsinnig sich darueber zu echauffieren, besonders weil virtuelle desktops aus der Unix-Welt (u.a. XFree86) seit den 90ern bekannt sind und dort seit Jahren Standard in der Unterstuetzung beliebiger Desktopmanagementsysteme, - selbst Windows hat seit Jahren mit einem Zusatzprogramm virtuelle Desktops.
    OSX ist in der Funktion eines darstellenden System doch absolut nichts Neues, auch wenn hier immer so getan wird, als waere dort Weltbewegendes "neu" erfunden worden. Is ne Arbeitsoberflaeche - dient rein der Produktivitaet, so what ?! ...
     

Diese Seite empfehlen