1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Noten lernen mit dem Mac?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von mike bols, 09.11.09.

  1. mike bols

    mike bols Fießers Erstling

    Dabei seit:
    08.03.06
    Beiträge:
    126
    Hallo,

    kennt jemand vielleicht ein Programm, mit dem man als Anfänger am Mac Noten lernen kann?

    Ich stelle mir das so vor, daß einem die Noten erklärt werden und man sie dann wie beim Diktat in der Schule nachzuspielen lernt. Am besten langsam an Anfang und dann je nach Fortschritt schneller.
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Garageband aus der iLife Suite bietet so etwas...
     
  3. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
  4. k0rdel

    k0rdel Jamba

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    54
    also ich persönlich bin von Computer-Musik-Lernprogrammen nicht überzeugt, hab ich alles schon probiert...
    und wenn du die noten lernen willst: Crashkurs:
    Die Chromatische Tonleiter wirste ja wohl kennen (müssen, wenn du singen o.Ä. willst) (chromatische Tonleiter = alle Halbtonschritte, also c, cis des, d, dis es, e, f, fis ges, g etc.)

    Weiters: von unten (Bassschlüssel): groß, klein, eingestrichen, 2gestrichen, 3gestrichen, 4gestrichen (mehr braucht man nicht). das ist die Einteilung der Noten: also: ganz tief: groß. schon eine oktav (12 halbtonschritte) höher (also genau von C nach c): die kleinen. dann noch höher: eingestrichen, 2gestrichen etc.
    abstand ist immer eine oktave. ab eingestrichen befindest du dich im violinschlüssel, bzw. der fängt 2 (ungefähr) linien unter e1 (also der note auf der ersten linie) an...

    Im Bassschlüssel (F-Schlüssel, weil auf 4. linie kleines F, also im prinzip eine linie oder 2 noten + 2 oktaven nach unten verschoben) steht ein großes G auf der ersten linie.

    Wie man die noten singt, kann ich dir jetzt wohl kaum erklären, aber wie man sie spielt (am klavier).
    also 1. musst du das c1 bzw. c finden, das sollte irgendwo im 1. drittel der klaviatur sein...
    dann gehst du einfach 12 noten hoch, dabei JEDE taste, also die weißen und die schwarzen (im chinesischen notensystem gibts nur die schwarzen tasten, die sind dann halt weiß... OBERKLUG ;)) spielen, bzw. mit dem daumen anfangen, nächste taste zeigefinger, nächste taste mittelfinger, nächste taste wieder daumen (vorgreifen), dann wieder zeige-, mittel, ring und kleiner finger. also insgesamt 8, dann logischerweise nur die weißen tasten spielen (die weißen tasten = die ganztonschritte, die schwarzen = die halbtonschritte).
    dann solltest du beim c2 bzw. c1 sein. und so weiter. so findest du jede note relativ schnell!

    Uuund nääächste Stundeee: Intervalleeee!
    ;) ich hoffe, das war, was du meintest...
     
  5. mos

    mos Idared

    Dabei seit:
    18.11.09
    Beiträge:
    25
    Hast du ein iPhone oder einen iPod Touch? Da gibt es ein paar ganz nette Apps zum Notenlernen. Ist ganz praktisch, wenn man in der Bahn oder so unterwegs ist, kann man mal schnell ein paar Minuten üben.
    Ich finde schon, dass diese Apps etwas bringen. Es geht ja darum zu lernen, wo die Note im Notensystem liegt und wie sie heißt, das funktioniert spitze damit und macht Spaß. Mein lieblings App in dieser Richtung ist iReadMusic. Da kannst du z.b. auch verschiedenen Instrumente auswählen und lernst in einem, wo diese Note auf dem Instrument gegriffen wird.
     

Diese Seite empfehlen