1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NOKIA-Boykott

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von hupe70, 19.01.08.

  1. hupe70

    hupe70 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    142
  2. Green7

    Green7 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.03.06
    Beiträge:
    77
    Zurecht dieser Boykott ist sowas von Albern.
    Hätte mann Dräger wären sie nach Ungarn abgewandert auch boykottiert so nach dem motto wir tauschen alle Beatmungsgeräte und Alktester gegen die eines anderen Herstellers ? Selten so gelacht.
     
  3. hupe70

    hupe70 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    142
    Ich weiß nicht ob die mit solchen Aktionen versuchen, unentschlossene Wähler umzustimmen. Oder wollen die dem Ottonormalverbraucher suggerieren, daß man sich auf höchster Ebene solidarisiert? Die Aktion ist so was von lächerlich und unglaubwürdig.
     
  4. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Genau wie das:

    "Kommt, wir tanken an einem Tag nicht, um ... naja, wegen den hohen Ölpreisen".

    Echt?
    Wer hat an dem Tag getankt?
    Ich.
     
  5. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ich boykottiere Nokia, mindestens noch 1,5 Jahre, hab ja grad mein iPhone bekommen ;)

    Ach denkt auch dran Moto zu boykottieren, die haben das Werk in Flensburg geschlossen... und Siemens,... ach und Opel... und... und ... und....

    Ich hab übrigens gehört, dass Apple in China fertigen lässt.....

    am besten baut ihr Eure Gebrauchsgüter selber....

    ----
    Man Leute, das ist natürlich doof für die Arbeiter, aber die westliche Welt ist gerade dabei den Wandel von Industrie- zur Dienstleistungsnation durchzuführen. Das war doch echt nur eine Frage der Zeit. Die Hochleistungs- und Präzisionsindustrie wird wohl auch noch ein paar Jahre in westlichen Ländern bleiben, aber alles was Massenware ist, wird eben dort gefertigt, wo es günstiger ist.
     
  6. el caramba

    el caramba Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.07
    Beiträge:
    441
    wenigstens gehen da Arbeitsplätze in Regionen der eu die es bitter nötig haben - nicht wie sonst hier in Deutschland... siehe die deutsche Bank 10.000 Leute raus und niemand holt sein Geld dort ab etc.... sollte sch mal jeder an die seine Nase fassen.

    Produkt x in Deutschland produziert oder in China etc für nen Bruchteil, bei entsprechendem Verkaufspreis..... na welches wird gekauft?

    und ein schon gekauftes handy nicht zu nutzen ist ja wohl kein Boykott sondern einfach nur peinlich....

    3 Tage wird mal wieder was hochgepuscht und 3 tage später kräht kein Hahn danach...
    Siehe Siemens Mobile etc....
     
  7. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    finde das auch für son schwachsinn, unternehmen suchen immer den standort wo es am billigsten ist , das machen ALLE (ja auch apple) und wieviele firmen sind schon in deutschland "abgewandert" ... mein gott wie peinlich ist denn dieser boykott...
     
  8. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Kleine Frage in die Runde: welches Mobiltelefon wird in Deutschland gefertigt?
    Das würde ich mir dann kaufen, wenn mein jetziges nicht mehr will.
    Wenn's keins mehr gibt? Festnetztelefone aus deutscher Produktion nutzen? Deutsches Briefpapier?
    Mal sehen, wo das endet...
    Gruß
    Andreas
     
  9. Pansenjoe

    Pansenjoe Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    570
    Würde Nokia nicht immer solche hammergeilen Handys bauen würde ich auch die Marke wechseln. :(
     
  10. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Sicher hätte Nokia vor der Ankündigung eine Lösung für die Arbeitnehmer entwickeln können, damit diese nicht von einem Tag auf den anderen arbeitslos und in die Armut getrieben werden.
    Aber deswegen ein schlechteres Handy kaufen? Niemals. Ich mag Nokia weiterhin :)
     
  11. sortenreyn

    sortenreyn Empire

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    84
    Es werden ja nun gar keine Handys mehr in Deutschland hergestellt. Also was ist dann die Alternative, wenn Nokia abgelehnt wird?
    Wer hat zum Siemens-Boykott aufgerufen als die ihre Handy-Sparte in den Dreck gefahren haben?
    Unfassbar!
    Aber bezeichnend, wenn man als Politiker damit rechnen kann, sowas publikumswirksam ausschlachten zu können... Zum Nachmachen an jedem Stammtisch geeignet ^^
     
  12. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Ähm, Apple produziert übrigens ganz billig in China.
    Geschockt?
     
  13. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Da einzige,was etwas bringt,ist dem Image von Nokia langfristig ne Delle zu verpassen.
    Daran erinnert sich der Konsument noch nach Jahren.
    Daher mein Tipp an alle Nokia Menschen da draußen : Bald ist wieder die CeBit,vielleicht lohnt der Kauf einer Tageskarte ;).
     
  14. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Da muss ich mir doch glatt ne Tüte Katjes aufmachen.
     
  15. Bennybuddy

    Bennybuddy Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    68
    Ich hab eine bessere Idee. Wir kaufen uns alle min. 10 Nokia Handys und treiben somit den Gewinn des Unternehmens in die Höhe und dann sehen die: "Ohhh, die Deutschen finden uns gut, da bleiben wir hier!"
    Ich werde gleich mal die Bild-Zeitung anrufen.

    Das ich nicht lache.
     
  16. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Ich kann irgendwie nicht ganz nachvollziehen, was ihr alle habt: ich finde den Boykott gut, und unterstütze ihn auch...

    Ich bin gebürtiger Ruhrpottler, und ich denke, dass es diese Region in den letzten 30 Jahren schwer genug hatte. Der Wegfall des Bergbau, die zunehmende Globalisierung im industriellen Bereich, vor einigen Jahren der Kampf gegen Opel, und jetzt Nokia.
    Natürlich ist es selbstverständlich, dass Firmen in Ländern produzieren, in denen es günstig ist - aber genau deshalb hat Nokia auch eine gute Stange Subventionen bekommen, dass sie nach Bochum kommen. Und jetzt, kaum ist die Frist für die Subventionen verstrichen, schließen sie das Werk, um gen Osten zu wandern...

    Ich denke durchaus, dass auch die Betriebswirtschaft einen Ethischen Faktor zu erfüllen hat, und der ist in diesem Fall nicht berücksichtigt worden, von der Nokia-Konzernführung. Eher das Gegenteil ist der Fall...
     
  17. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    klar bringt der boykott nichts, wenn man handys die man schon gekauft hat nicht mehr benutzt...
    aber ich finde es schon scheiße was nokia da macht.
    sie werden, wenn in rumänien die subventionen ausgelaufen sind, auch noch weiter in osten ziehen.

    klar produzieren die firmen gerne dort wo es billig ist.
    aber wenn jede firma so denkt, wo wären wir denn in deutschland nun?
    sie wollen immer billiger produzieren, aber die produkte werden immer teurer.

    ich finde auch, dass die industrie auch mal nachdenken sollte,
    der westen soll vorallem der große absatzmarkt für solche produkte sein. wenn dort aber keiner mehr das geld dafür hat, weil die leute arbeitslos sind.. tja...

    schauen wir mal nach amerika..
    da sieht es doch so aus... wenn sie sogar da die dienstleistungsunternehmen nach indien verlegen...

    es kann nicht mehr lange so weitergehen.....
     
  18. MoNchHiChii

    MoNchHiChii Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    1.862
    ich glaube, gerade wir deutschen super pfennigfuchser dürfen nix sagen :p

    es ist schade und traurig... aber wenn man ehrlich ist guckt jeder darauf, das er alles möglichst billig kriegt, die machen nix anderes, auch wenn deren konsequenz schon asi ist, aber das is der lauf der dinge :/

    naja ich könnt mich über das thema so aufregen, da viele einfach drauf los meckern, aber selbst oft keinen deut besser sind um zu sparen.

    in diesem sinne...
     
  19. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    ...und deswegen sitzt Medion in MH, richtig...?! ;)

    Nee, Du, das Argument würde vielleicht ziehen, wenn Nokia tatsächlich gezwungen wäre, seine Gerät zu verramschen - allerdings ist genau das Gegenteil der Fall, da ich mal ganz kess behaupten würde, dass Nokia die meiste Kohle im "Smartphone"-Bereich sein Geld verdient. N-Serie, Communicator...
    Und diese Geräte gehören nunmal zum oberen Preissegment, was Handies angeht.

    An welchem Punkt hat diese Entscheidung also was mit "Zwang" durch Verramschung zu tun...?! ;)
     
  20. MoNchHiChii

    MoNchHiChii Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    1.862
    ich sag nicht das es nötig ist oder ähnliches, oder das ich es richtig finde.

    aber es ist nunmal so, das jeder darauf guckt, alles so billig wie möglich zu kriegen und daher sehe ich daran keinen unterschied.

    es ist immer scheiße wenn leute keine arbeit mehr haben, aber nun habe andere leute neue arbeit... haben wir nix von und ist kein trost... aber trotzdem ist es so.
     

Diese Seite empfehlen