1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Nike+iPod Sportskit - ein Kurzreview

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von Phate, 22.03.07.

  1. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Nike+iPod Sportskit - ein kleines Review

    [​IMG]

    Wenn das Laufen zu den Hobbys zählt, beschäftigt man sich natürlich hin und wieder auch mit seinen Zeiten, der Distanz, die man zurücklegt und mit der vielleicht wichtigsten Kennzahl beim Laufen: der „Pace“ (die angibt wie viele min pro km benötigt werden).

    Für laufende iPod nano Besitzer hat Apple mit Nike ein Paket geschnürt mit dem es möglich wird, die o. g. Werte zu messen und auszuwerten. Das Set besteht aus einem Sensor, der im/am Schuh befestigt wird, einem Empfänger für den Dock-Anschluß des iPod nano und Software für den iPod zur Auswertung.

    [​IMG]

    Geht man davon aus, dass sich das System vor allem an diejenigen richtet, die bereits einen iPod nano haben, so überrascht, dass es von den Kosten doch im Rahmen bleibt:
    Für das Nike+iPod-Sportskit werden nur 29,- € verlangt.

    [​IMG]

    Allerdings sind für den sinnvollen Einsatz meiner Meinung nach noch weitere Zubehörartikel erforderlich, die separat angeschafft werden müssen.

    Zunächst mal ist es so gedacht, dass der Schuh-Sender in einem speziellen Nike+ Schuh in der Sohle untergebracht wird.
    Nun sollte jedoch ein Schuh gelaufen werden, der zum jeweiligen Läufer passt und nicht zum Sensor, deshalb ist es nicht empfehlenswert den Nike+ Schuh blind zu kaufen.
    Ein Laufschuh sollte immer unvoreingenommen auf ein bestimmtes Modell im Lauf-Fachgeschäft gekauft werden, nach erfolgter Videoanalyse um sicher zu stellen, dass der Schuh auch zum Laufstil und Pronationsverhalten passt.

    Da dies natürlich für Läufer nichts neues ist, gibt es einige Firmen, die eine Halterung für den Sensor am Schuh entwickelt haben, so dass sich das Sportskit mit jedem Schuh kombinieren lässt. Dies ist das erste Accessoire, das noch angeschafft werden muss, wenn der Nike+ Schuh nicht der richtige ist, oder auch einfach nur der schon vorhandene Laufschuh hierfür verwendet werden soll.
    Ich habe mich für die RunAway Switch Easy Halterung für 8,99 € entschieden. Gekauft bei Gravis im Laden - mit Versandkosten habe ich nichts Günstigeres gefunden.

    In diese Halterung wird der Sensor eingelegt und kann dann an den Schnürbändern des Laufschuhs befestigt werden.
    Die Halterung hat zum einfachen Anbringen einen Drehmechanismus und rastet zum Verschließen mit 3 kleinen Zacken ein.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dieses Einrasten ist mir jedoch nicht sicher genug als Befestigung; ich klebe immer noch einen Streifen Tesafilm drüber. Dies mag übervorsichtig sein, aber ich kenne mich: ohne diese zusätzliche Vorrichtung würde ich ständig auf meine Schuhe schauen, ob denn auch noch alles da ist ;)
    Mit dem Streifen Tesafilm hält der Sensor jedenfalls sehr gut am Schuh. Ohne vielleicht auch, hab ich aber noch nicht ausprobiert.

    Anwendung:

    Die Installation ist denkbar einfach: Empfänger anschließen, Sensor am Schuh anbringen - fertig. Die Bedienung über den iPod ist sehr einfach und gewohnt intuitiv.

    Zum Trainingsstart einfach den neu hinzu gekommenen Menupunkt Nike+iPod auswählen, die Trainingsart auswählen, die Musik für das Training auswählen (zB eine Playlist) und schon sucht der Empfänger den Sender am Schuh. Sobald er ihne gefunden hat (dauert schon mal so 5-10 sek.) kann das Training durch Drücken der mittleren Taste begonnen werden. Ab diesem Zeitpunkt beginnt dann auch die Aufzeichnung.

    Vor dem ersten Lauf ist es aber sinnvoll den iPod noch mal mit iTunes zu synchronisieren, da er für das Sportskit noch ein Update (?) und ein Sprachpaket runterläd und installiert (Platzbedarf auf dem iPod etwa 40 MB).

    Während des Laufs kann jetzt durch Drücken der mittleren Taste eine Ansage ausgelöst werden, die dem Läufer mitteilt, wie lange man schon läuft, wie viele Kilometer man bereits zurückgelegt hat und mit welcher Pace man grade läuft.

    Dies funktioniert alles zuverlässig und problemlos. Einzig die Unterbringung des iPods ist nicht ganz einfach:
    Will man während des Laufs die Ansagefunktion benutzen, darf die Tastensperre natürlich nicht aktiviert sein, ein Drücken auf Menu unterbricht aber direkt das Training.
    In der kälteren Jahreszeit laufe ich mit Jacke, da habe ich eine größere Tasche und ich kann ihn dort transportieren, muss dann aber für jede Ansage, den iPod aus der Tasche holen, Tastensperre raus, drücken, hören, Tastensperre rein, iPod wieder in die Tasche...
    Das empfand ich bei den ersten Läufen als wenig praktikabel.
    Also habe ich mir ein weiteres Zubehörteil gekauft: Die Nike+ Tasche für den iPod samt Nike+Empfänger am Arm.

    [​IMG]

    Diese Tasche kann ich jedem Interessenten sehr ans Herz legen, wenngleich sie mit 35,- € teurer ist als das Sportskit selbst.
    In der Tasche sitzt der iPod jedenfalls bombenfest, aber nicht unangenehm am Arm, ist gegen Regen und Schweiß geschützt und man kann während des Laufs ganz einfach die Ansage auslösen. Diese Tasche ist wirklich sehr praktisch.

    Einziger Nachteil der Tasche: durch den Neoprenstoff ist es mir während des Laufens nicht möglich die Lautstärke des iPods zu verändern, diese sollte also schon vor dem Lauf auf das richtige Level eingestellt werden. Andere Nutzer schaffen dies, vielleicht bin ich auch nur zu grobmotorisch veranlagt. ;)

    Genauigkeit der Messung:

    Hier hält sich meine Begeisterung etwas in Grenzen. Meine Laufstrecken sind relativ genau ausgemessen und die Messung des Sportskit weicht zum Teil doch erheblich ab.
    Ich laufe zB meine „Hausrunde“, die ziemlich genau 12,1 km lang ist. Mal zeigt mir das Sportskit 11,3 km für die Runde an, mal 11,5 km, mal 11,8 km - immer anders, aber es fehlen eigentlich immer ein paar Hundert Meter.
    Ärgerlich ist, dass durch das Fehlen der Strecke die Pace natürlich auch verfälscht ist.
    Meine subjektive Einschätzung ist, dass das wahrscheinlich mit der Befestigung am Schuh zusammenhängt. Je fester der Empfänger sitzt (je weniger er also wackeln kann), desto genauer die Messung. Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Messung umso genauer ist, je langsamer ich laufe. Das muss ich aber auch noch etwas beobachten.
    Die Möglichkeit der Kalibrierung hat jedenfalls nicht viel gebracht. Ich wechsel allerdings auch häufig die Schuhe, man müsste wohl für jeden Schuh vor jedem training neu kalibrieren. Ich mache dies nicht und lebe mit der Ungenauigkeit.

    Sonstige Funktionen der Software:

    Nach dem Laufen, wird der iPod an den Mac angesteckt, synchronisiert sich mit iTunes und überträgt die Trainingsdaten an Nike+. Dort werden dann alle Läufe graphisch dargestellt und man kann sie so noch einmal Revue passieren lassen.

    Zusätzlich kann man sich selber Ziele setzen und an Wettkämpfen teilnehmen.
    Diese Wettkämpfe sind eine sehr spannende Sache, so gibt es zum Beispiel hier im Forum einen monatlichen Wettkampf, wer in dem Monat die meisten Kilometer läuft.
    Die Teilnehmer werden dann in der speziellen Wettkampfrubrik in der Reihenfolge der momentanen Platzierung angezeigt - das motiviert! Sehe ich, dass der Läufer unter mir, grade soviel gelaufen ist, dass er mich von meinem Platz verdrängt, hält mich nichts mehr zuhause auf dem Sofa :-D
    Nein, im ernst, ganz so schlimm ist es nicht, aber es macht wirklich Spaß und ist eine schöne Motivation.

    Hier mal ein paar Screenshots der Nike+ Seite:

    [​IMG]
    Die letzten Läufe in der Übersicht.

    [​IMG]
    Die Kurve eines Laufs.

    [​IMG]
    Unser Apfeltalk-Wettkampf (März)

    Fazit:

    Ich finde das Sportskit sehr lustig. Mein iPod ist eh immer beim Laufen dabei und das Sportskit macht wirklich Spaß. Es ist zwar nicht 100% genau, aber wiegt die Ungenauigkeit mit schönen Funktionen, wie den Wettkämpfen und der Ansage unterwegs absolut auf.
    Es dient also weniger der wissenschaftlichen Trainingssteuerung, wie es zB verschiedene Pulsuhrmodelle von Polar mit Schuhsensor ermöglichen, als mehr dem Spaß während des Laufs. Für mich als Hobbyläufer reicht das aus.
    Ich würde mir das Nike+iPod Sportskit wieder kaufen.
     
    M.H, Phil o'Soph, Mogi und 2 anderen gefällt das.
  2. ThoGen

    ThoGen Braeburn

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    44
    danke für den ausführlichen bericht! ich habe leider nur den "mini" und da geht das sportskit nicht. den nano von meiner frau will ich mir auch nicht ausleihen - der ist pink :)
     
  3. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Also in der Nike+ Tasche ist die Farbe des iPods nicht erkennbar ;)
    Aber auch sonst - es lohnt sich!
     
  4. Luke2005

    Luke2005 Gast

    Hallo,

    also ich habe zum Vatertag ^^ den Nike+ und die Schuhe bekommen! *freu*:p

    Ich kann nur sagen ich bin in den letzten zwei Tagen drei meiner Stammrunden gelaufen und das Teil hat bis auf einen (1) Meter genau die Kilometerangaben angegeben.

    Ich weiß nicht was das für eine Technik ist aber ich bin Begeistert!:-D

    Kann mir jemand sagen wie das Teil funzt .... also ein Erschütterungssensor kann es ja nicht sein, wie sollte der den die GENAUE Angabe zu der Strecke liefern wenn ich keine Schrittlänge etz. eintragen muß.

    Gruss
    Marco
     
  5. illy`

    illy` Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    248
  6. FronLius

    FronLius Gloster

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    65
    Geht das auch mit dem Nano 1. Generation?
     
  7. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    ja!
     
  8. FronLius

    FronLius Gloster

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    65
    Dann...muss ich wohl meine iPod Serie noch um den fehlenden Nano erweitern :p
     
  9. Marble_spulzeer

    Marble_spulzeer Braeburn

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    44
    Und das gibt es nur für den Nano? Oder funzt es auch mit einem Video iPod der neusten Generation?

    Gruß, Andreas
     
  10. illy`

    illy` Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    248
    Nur Nano soweit ich weiß
     
  11. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Das klingt ja alles sehr gut, aber gibt es auch Angaben zur Batterie-Laufzeit des Sensors am Schuh?
    Der Empfänger wird wohl über den iPod nano gehen....
     
  12. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Der Sender am Schuh hat doch gar keine Batterie..
     
  13. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Sicher? Warum dann der Ruhezustand? Nur wegen der Beförderung in einem Flugzeug?
    Ich habe grade in die Bedienungsanleitung geguckt und nichts dazu gefunden.

    Nur das mit dem Flugzeug - und jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen. Hab das Dingen schon im Flugzeug transportiert, aber an den Ruhezustand natürlich nicht gedacht. *Durchatmen* Ich lebe noch ;)
     
  14. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    ich weiss es nicht...
     
  15. steckdose

    steckdose Gast

    Hat es schon jemand probiert das Nike Teil an einen anderen iPod anzuschließen?=
     
  16. osiris300

    osiris300 Gast

    Nike Sport Kit

    @steckdose

    Das Nike Sportkit kann man nur mit dem i-pod nano der 1. und 2. Generation
    verwenden,da die Sonderfunktionen nur bei den Nanos vorhanden sind.

    gruss

    osiris300
     
  17. ducatimaus

    ducatimaus Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    79
    Dass der Sensor nicht über eine Batterie verfügt ist nicht korrekt:

    Nike +iPod FAQs

    Wo soll sonst auch der Strom für die Sensorelektronik herkommen? Prinzipiell gibt es da zwei Ansätze, daa die aber hier nicht realisiert wurden, hat sicher technische Gründe (Größe, Preis, etc.) ... ich denke da an:

    1) Stromerzeugung im Sensor durch Bewegung selbst (quasi die Umkehrung eines elektr. Linearmotors mit einem Schwunggewicht als kleiner Generator)

    2) RFID Technologie. Dann müsste der Sender ein einigermassen starkes magnetisches Feld aufbauen, um die Distanz von ca. 1,5 m vom Schuh zum iPod mittels induktiver Kopplung zu überwinden. Ich schätze, da wär der iPod Akku schnell leer...
     
  18. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    Hallo alle zusammen,
    greife das Thema mal wieder auf weil ich folgendes Problem habe
    mein sensor zeigt mir "low on battery" an . was kann ich nun machen ?
    ist er nun nicht mehr zu gebrauchen, gibt es da eine möglichkeit die batterie zu tauschen ?
     
  19. cero

    cero Fießers Erstling

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    126
    Ist wohl von apple leider so konzipiert dass du dir alles neu kaufst...
     
  20. ipu

    ipu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    732
    Ganz so muss es nicht sein und ganz so schwarz malen würde ich das jetzt auch nicht. Denn auch bei den iPods liegt keine Beschreibung dabei (zumindest nicht bei meinem alten Modell), wie ich den Akku austauschen könnte (da hat es damals einen Aufschrei gegeben ... eben genau wie du es in deinem einSatzBeitrag tust, dass man sich beim "abgelaufenen"Akku gleich ein neues Gerät zulegen muss).
    In diesem speziellen Fall - Nike+ - kann ich nicht helfen, jedoch gibt es mittlerweile für iPods etc Ersatzakkus von Internetläden, die auch gleich eine Anleitung zum Austausch mit dazugehörigem Werkzeug anbieten. Das sind übrigens die gleichen, die auch günstige Erstazakkus für Mobiltelefone anbieten. Einfach mal Google befragen (Akku Nike+ Austausch etc).
    Viel Glück dabei. Gruß, Ingo
     

Diese Seite empfehlen