1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nie wieder etwas mit GLS bestellen !!!!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von slayercon, 18.12.09.

  1. slayercon

    slayercon Meraner

    Dabei seit:
    17.01.05
    Beiträge:
    231
    Hallo ich wollte nur mal kurz über meine Erfahrung mit dem Paketdienst GLS berichten und euch gleichzeitig warnen mit diesem Unternehmen zusammen zu arbeiten. Ausserdem bin ich einfach gerade in der Stimmung rauchende Pamphlete zu verfassen....

    Beginn der Story:
    Ich habe einen gebrauchten Mac Pro bestellt und der Versender hat das gute Stück am Mittwoch auch pünktlich abgeschickt. Dann der übliche Vorgang, das Tracking zeigt das Passieren des Pakets in den verschiedenen Stationen an und heute Morgen steht im Trackingsystem das Paket wird vom Zwischenlager LEOBENDORF (bei Wien) zugestellt. Ich rufe die Hotline an (die 88 cent pro minute kostet !!!!). Sie sagen alles ok das Paket wird heute zugestellt.

    Ich war den ganzen Tag zu Hause und habe auf die Lieferung des Pakets gewartet . Ich habe an der Tür eine Nachricht hinterlassen um es dem Fahrer noch einfacher zu machen.
    Um kurz vor 6 sehe ich dann in ihrem Trackingsystem die Meldung "Kunde nicht angetroffen Paket wird im Depot eingelagert". Es wurde auch keine Verständigung an meiner Tür hinterlassen womit ich diesen Eintrag als glatte Lüge des Fahrers beurteilen muss (er war wohl gar nicht hier).

    Laut Hotline gibt es wohl auch keine Telefonnummer vom Depot in Leobendorf (genau dort wird wahrscheinlich ohne Telefon gearbeitet ... das können sie jemand anderen erzählen). Man kann niemanden erreichen alles ist total intransparent und die Hotline ist wohl die wichtigste Einkommensquelle....

    Wenn ich Glück habe erfahr ich am Montag mehr.
    Danke GLS für einen verschi**enen Tag und 20 euro zusätzliche Telefongebühren.

    So jetzt is mir leichter ... schönen Samstag Abend.
     
  2. wellknownasmax

    wellknownasmax Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    539
    Ich habe nur gute Erfahrungen mit GLS gemacht, es gab noch keine Probleme.
    Ich dafür hatte Probleme mit DPD.

    Aber man sollte auf Grund eines einzelnen Vorfalls nicht ein ganzes Unternehmen verurteilen, denn wenn die soooo schlecht wären, dann gäbe es die gar nicht mehr.
     
  3. standby

    standby Morgenduft

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    164
    was mich immer irritiert ist, dass man als Kunde und Vertragspartner eine gebührenpflichtige Hotline in Anspruch nehmen muss. Ist ja auch bei Apple (als Kunde des Protection Plans) so... Eigentlich(!) eine Frechheit ;)
    Grüße
     
  4. slayercon

    slayercon Meraner

    Dabei seit:
    17.01.05
    Beiträge:
    231
    Bin nicht der einzige der Scherereien hat ... mein Arbeitskollege hat das selbe diese Woche mit der GLS mitgemacht ...

    Dieser Thread hier spricht wohl auch Bände...
    http://forum.geizhals.at/t590858,4994731.html

    Möglich das GLS DE gut ist ... in Wien sinds es anscheinend nicht !!

    lg c
     
  5. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Apple hat doch auch eine kostenlose Hotline, oder erinnere ich mich da falsch?
     
  6. standby

    standby Morgenduft

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    164
    also bei mir steht nur eine 01805er Nummer... aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren!
     
  7. fabigraphy

    fabigraphy Gala

    Dabei seit:
    28.02.09
    Beiträge:
    50
    Mit GLS hab ich vorallem was die Zustellgeschwindigkeit angeht sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Wer bei Apple nicht die Shop Hotline anruft ist selbst schuld ;).
     
  8. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551
    Also ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht.
    Ich meine das ein Paket mal einen Tag später kommt ist kein Problem! Aber das ich zuhause sitze und dann behauptet wird das an meiner Tür ein Fahrer geklingelt hat obwohl ich die ganze zeit am Shreibtisch saß und auf die Straße gucke mal abgesehen davon das mein haus nur eine Klingel hat.

    Ich habe dann über die Hotline (ich glaube 95 cent oder so kostete die zu dem Zeitpunkt) erfahren das die zuerst einmal alle pakete für die region hier sammeln und die dann gemeinsam ausfahren. Das ende vom lied waren knapp 14 Euro telefonkosten weil ich dachte mein Paket sei irgendwo hängen geblieben und 9 Tage Lieferzeit und das kann doch wohl nicht angehen.
    Habe seit dem auch alles gemieden was nicht via UPS oder DHL versendet.
     
  9. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Also ich hab bisher auch eher schlechte Erfahrungen mit GLS, Hermes & Co gemacht. Die wirken, zumindestens hier bei uns, oft total unprofessionell!

    Die stellen anscheinend nur die letzten Vollhonks ein und Pakete dürfen generell nur geworfen & getreten werden. Das ganze wird da natürlich in nem abgefuckten Fiat Transporter von 1940 transportiert. Wenn ich dann immer sehe wie die mit Armen und Füßen in ihrem Transporter wühlen um die passenden Pakete zu finden .... argh, da wird man wahnsinnig. :-O

    Die Fahrer sind unfreundlich, unpünktlich und wenig kooperativ. Bei diesen alternativen Versandanbietern weist du nie, wann die denn mal eintrudeln. Die standen schon um 8 Uhr morgens, aber auch schon um 19 Uhr Abends bei mir vor der Tür. Ja soll ich denn den ganzen Tag bei meiner Haustür stehen???

    Die Deutsche Post/DHL wirkt auf mich da total anders. Regelmäßige lieferzeiten, die Pakete sehen irgendwie deutlich "besser behandelt" aus, freundliche Postboten.

    Bezeichnet mich als altmodisch, aber beim Postweg setzte ich in jedem Fall auf DHL/Deutsche Post. Alle anderen werde von mir nie einen Auftrag erhalten - auch wenn sie vll. 1-2 Euro billiger sind.

    Auch bei Ebay wird oft verlangt, ja verschicken Sie es doch bitte mit GLS oder sonst was. Nein, ich fahre nicht zum nächsten mysteriösen Paketshop, integriert in irgendner Passage in nen Teeladen oder so. Ich versende per DHL und bin auch sehr froh, wenn Lieferungen, wie z.B. von Amazon per DHL kommen!

    Ist natürlich alles total subjektiv und einseitig betrachtet, aber so seh ich das ganze! :innocent:


    Egbert

    PS: als ähnlich zuverlässig empfinde ich übrigens UPS.
     
  10. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    dann fühle dich hiermit belehrt:

    0800 2000 136
    ;)
     
  11. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    Ich schildere hier kurz meine Erfahrungen, die ich bei einem Paketdienst gemacht habe, bei dem ich einen Ferienjob machen wollte. Wollte deswegen, weil es mir einfach zu stupide war. Ich weiß nicht ob ich den Namen nennen darf, ich sag einfach mal "Dörte Paul Dörte" ;).
    Ich bin dort hingekommen und meine Aufgabe am (unbezahlten) Probearbeitstag war folgende: 3 Meter hohe Paketstapel aus dem LKW auf ein Förderband legen. Meine Einarbeitungszeit betrug in etwa 30 Sekunden und enthielt als einzige Information diese, dass ich Stapel die mir zu hoch waren einfach umwerfen solle, die Versicherung zahle alles was dabei kaputt geht. Während meiner 7 Stunden langen Schicht - 6 waren vereinbart - ohne Pause sind mir so ca. 30 Pakete komplett aufgegangen und rund 10 hatten ordentliche Macken. Die Pakete sind aus ca. 3 - 3 1/2 Meter Höhe gefallen, größtenteils auch auf Ecken und Kanten des Förderbandes. In den AGBs des Paketdienstes steht, dass Pakete eine Fallhöhe von 1 Meter aushalten müssen.
    Um diese Zustände der Be- und Misshandlung der Pakete nicht mehr mitanschauen zu müssen, habe ich beschlossen auf den lächerlichen Stundenlohn von 6,15 zu scheißen und es beim Probearbeiten zu belassen. In der Gastro findet man immer was für >10€ ;)
    btw: Unser "Dörte Paul Dörte"-Depot hier in Würzburg ist zum schlechtesten in ganz Deutschland gekürt worden.

    Was lernen wir daraus? niemals mit GLS oder DPD schicken! Oh Mist... jetzt hab ich mich doch glatt verraten.

    Aloha,
    Grischa
     
  12. slayercon

    slayercon Meraner

    Dabei seit:
    17.01.05
    Beiträge:
    231
    Wenn ich gewusst hätte wie mies die GLS ist hätte ich dem Verkaüfer gesagt er soll den rechner mit DHL oder UPS versenden.. Aber ich wusste halt nicht was das für eine Chaotentruppe ist ...
    Ich hab meine Lektion gelernt...

    lg c.
     
  13. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Schön, dass Dein sonniges Gemüt bewahrt hast um daran zu glauben, woanders sei alles besser.
     
  14. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Meine Erfahrungen mit GLS sind sehr schlecht. Obwohl ich zuhause war, hat der Bote eine Nachricht hinterlassen, dass er mich nicht angetroffen hat und einen neuen Termin genannt. An diesem Termin hat er dann bei meinem Nachbarn eine Nachricht hinterlassen, und der war für einige Tage verreist. Der von mir dann durchgeführte Anruf bei GLS war fast so teuer, wie der Artikel. Und am Schluss musste ich das Teil noch im 30km entfernten Depot abholen, weil es dringend war.
     
  15. Balkenende

    Balkenende Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    6.128
    Ich denke, beim Versand kann es grundsätzlich bei jedem Unternehmen haken. ABER:

    Wie mir selbst aus verschiedenen Arbeitsrechtsstreitigkeiten bekannt ist, sind die Ausfälle bei den Preisbrechern vom Format Hermes kein Zufall.

    Da gibt es so kleine Regionalzentren, und die Geschäftsleiter kümmern sich um möglichst billige Aushilfsfahrer.

    Man nimmt die - man gestatte es mir - ärmsten Schweine, also die Hartz-IV-Empfänger.

    Bei Hermes ist dann oft gängige Praxis, dass man nur Anstellung findet, wenn man mit einem eigenen (!) Auto ausfährt oder bei anderen Preisbrechern, dass man als (Schein-)selbständiger fährt und das Auto mitfinanziert.

    Und dann wird einem ein Hungerlohn pro ausgelieferten Versandstück gezahlt, was sich auch mit Fahrtkilometern etc. nicht rentiert.

    Die Leute dort erzielen häufig einen lohn, der in der Höhe schlichtweg sittenwidrig ist. Ist doch egal:

    wenn der Fahrer es denn merkt und nicht mehr will, findet man über die Jobzentralen sofort andere...

    Und so kommt es dann eben auch mal vor, dass die Vorgaben nicht erfüllbar sind, aber die Fahrer die Kohle brauchen. Mit diesem miesen Konzept hat man ab und wann mal eine Ausfallrate.

    Geiz ist geil, alle wollen den niedrigsten Preis - auch beim Versand, also fördert man selbst aktiv diese Probleme mit zutage. Da gibt es nur eins:

    nicht das Billigste wählen, sondern ein Unternehmen, dass jedenfalls die Fahrer - pardon - nicht nach Strich und Faden vera***

    In dem Punkt sind vor allem DHL/Post und teils auch UPS schon anders.

    So einfach ist es. Sicherheit und Service haben ein Stück weit ihren Preis.
     
  16. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Nicht alles und auch nicht immer. Tendentielle geht es bei DHL/Deutsche Post definitiv "gesitteter" zu als bei den Dumping-Preis-Versendern. ;)
     
  17. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Deshalb das kleine Wörtchen „alles“ in meinem Beitrag, dessen Verwendung deutlich machen soll, dass wo anders eben nicht alles besser ist. Vieles ja, aber eben nicht alles und gerade so kurz vor Weihnachten hakt es nunmal überall.

    Wie auch immer: Der eine schimpft über DHL, der andere über Hermes, wieder andere über UPS und so weiter und so weiter …

    … o du fröhliche. ;)
     
  18. slayercon

    slayercon Meraner

    Dabei seit:
    17.01.05
    Beiträge:
    231
    Ich weiss leider nicht was die anderen Verlangen aber 50 € für ein Paket von Frankfurt nach Wien find ich jetzt nicht sooooo billig ... lasse mich aber gerne aufklären
     
  19. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich habe auch nur extrem negative Erfahrungen mit GLS gemacht. Ähnliche Dinge wie "ja wird zugestellt" und niemand kommt um dann zu behaupten, daß niemand da war. Auch originell sind die Fälle wo die "wir konnten sie nicht antreffen" Nachricht an der Haustüre eines Wohnhauses mit ca. 40 Parteien klebt. Daß obwohl natürlich jemand da war, und auch explizit die Telefonnummer hinterlegt wurde. Die haben ergo nichtmal das Haus betreten und schaffen es dann einen Zettel an ein Wohnhaus zu kleben wo nichtmal ein Absender oder Empfänger oder eine Trackingnummer draufsteht.

    Wenn ich bei einem Händler etwas bestelle, dann versuche ich immer eine Lieferung ohne GLS zu bekommen, auch wenns teurer ist. Die Scherereien die man sich dabei ersparen kann sind jeden Aufpreis wert.

    Mit TNT, DPD oder UPS habe ich noch nie derartige Erfahrungen gemacht, wobei ich UPS besonders positiv herausstreichen möchte. Dort habe ich den, beinahe beängstigend anmutenden, Eindruck, daß man dort sogar mitdenkent.
    Gruß Pepi
     
  20. XxCocaColaxX

    XxCocaColaxX Erdapfel

    Dabei seit:
    05.10.13
    Beiträge:
    0
    da kann Gls Nichts machen wenn du sie fallen lässt und naja Gls klappt immer also wenn du es nicht kannst dann probier es nächstes mal LG XxCocaColaxX
     

Diese Seite empfehlen