• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Neues zu Apple TV+: Film-Premiere abgesagt, Produzenten kritisieren Kritiker & mehr

Martin Wendel

Chefredakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.480
Neues zu Apple TV+: Film-Premiere abgesagt, Produzentinnen kritisieren Kritiker & mehr



In den vergangenen Tagen gab es wieder die ein oder andere Neuigkeit zu Apple TV+, die wir euch hier zusammenfassen möchten. Apple hat vor kurzem den ersten Trailer seines Spielfilms "The Banker" veröffentlicht. Der Film ist voraussichtlich ab Januar auf Apple TV+ verfügbar und hätte eigentlich am AFI Fest in Hollywood heute seine Premiere feiern sollen. Zumindest aus der Premiere wird jedoch nichts, denn Apple hat die Vorführung des Films kurzfristig abgesagt.
Festival-Premiere von "The Banker" abgesagt


Der Hintergrund scheinen rechtliche Bedenken zu sein. Man müsse "kürzlich aufgedeckte und womöglich schädigende Vorwürfe" von Nachfahren des verstorbenen Bernard Garrett Senior prüfen, auf dessen Leben der Film basiert. Gemeinsam mit den Filmemachern möchte man sich nun die Zeit nehmen, dem nachzugehen und die beste Vorgangsweise zu wählen. "Aus diesem Grund wird 'The Banker' auf dem AFI Fest keine Premiere feiern", so Apple in dem Statement.

Apple gibt an, sich in diesem Jahr die Rechte an dem Film gesichert zu haben, da man von der Geschichte gerührt gewesen sei. Die Hauptrollen in "The Banker" spielen Samuel L. Jackson und Anthony Mackie. Ob durch die Prüfung des Sachverhalts auch der geplante US-Kinostart am 6. Dezember oder gar die Verfügbarkeit bei Apple TV+ ab Januar in Gefahr ist, geht aus dem von Apple veröffentlichten Statement nicht hervor.
Featurette zu "For All Mankind"


Apple erlaubt in einem 4-minütigem Video, das auf dem Apple-TV-Kanal auf YouTube veröffentlicht wurde, einen Blick hinter die Kulissen des Sci-Fi-Dramas "For All Mankind". Inzwischen sind wir bei der Halbzeit der ersten Staffel angelangt, fünf Episoden sind verfügbar. Jeden Freitag erscheinen neue Episoden. Auch zur Sci-Fi-Dystopie "See" ist kürzlich ein "Creating the World"-Featurette auf YouTube erschienen.

Produzentinnen von "The Morning Show" kritisieren Kritiker


Kerry Ehrin und Mimi Leder, die ausführenden Produzentinnen von "The Morning Show", haben sich in einem Interview über die ersten Kritiken zu ihrer Serie beschwert. Diese sind nicht allzu rosig ausgefallen und die beiden gehen davon aus, dass eigentlich Apple kritisiert wurde und nicht die Serie selbst. "Als diese Reviews eingetroffen sind, wussten wir nicht, was die gesehen haben", so Leder. "Ich denke, das waren einige Apple-Hater, die Apple einfach nur scheitern sehen wollten."

Tatsächlich spiegeln sich die Kritiken nicht wirklich in den Zuschauerwertungen wieder. Auf IMDb kommt die Serie auf eine durchschnittliche Bewertung von 8,2 von 10 Punkten. Noch deutlicher wird der Unterschied bei Rotten Tomatoes. Die Serie hat hier einen Audience-Score von 95 Prozent, die Kritiker-Bewertung liegt hingegen bei 63 Prozent. Unterschiedliche Meinungen von Kritikern und Zuschauern sind allerdings keine Seltenheit und müssen nicht auf Befangenheit zurückzuführen sein.

Was die Zuschauerzahlen ihrer Serie angeht haben die beiden Produzentinnen von Apple noch keine Details erfahren. Apple habe sie aber wissen lassen, dass sie "sehr zufrieden" mit den Zugriffszahlen seien. Genauso wie "For All Mankind" befindet sich "The Morning Show" mit fünf bisher verfügbaren Episoden bei der Staffelhälfte. Eine zweite Staffel, ebenfalls mit zehn Episoden, wurde bereits bestätigt und wird voraussichtlich im kommenden Jahr starten.

Via MacRumors (1|2) & The Verge
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: apple-byte

saw

Harberts Renette
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.053
Wenn die knapp 40% welche die Serien nicht mögen, Apple-Hater sind,
müssten die 60% der Kritiker, welche die Serien gut finden, dann also Apple-Fanboys sein? ^^

Der extreme Unterschied zu den Bewertungen bei Rotten und IMDb kann natürlich der sein,
das die Inhalte ja auch nur von Appleusern bewertet werden können und nicht der breiten Masse wie sonnst üblich,
würde halt einfach nur implizieren.... Appleuser haben keinen guten Geschmack wenn es um Serien geht :D :D :D

Oder einfach ist es auch nur wie schon so oft vorher,
von der Kritik hoch gelobt und an den Kinokassen gefloppt, bzw. umgekehrt.
 

MichaNbg

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.210
Aha. Ist die trumpsche Art jetzt auch schon bei Produzenten angekommen. Wer mir nicht passt, wird verunglimpft und beschimpft. Wer die Serie nicht mag, kann ja nur ein hater sein.

da kommt jemand aber mal so gar nicht mit Kritik klar. Ist ja hochnotpeinlich.
 

AC1

Auralia
Mitglied seit
10.07.14
Beiträge
202
See. unrealistischer Endzeitschrott; The Morning Show: die einzig journalistisch relevante Show am Tag .... Das sagt schon alles.
Dann noch All Womenkind ...
Aber es sind natürlich die Kritiker, die nicht wohlwollend berichten ...
 

saw

Harberts Renette
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.053
Als Schrott würde ich es nicht bezeichnen,
ich habe Morning show und for all Mankind mal angefangen, finde die auch okay,
nur gab es dann auf prime die neue Jack Reacher Staffel, und dann war ich bei Apple+ kurz raus und irgendwie konnte ich mich noch nicht durch ringen da weiter zu schauen.Persönlich (!) finde ich die okay, jedoch nicht ansatzweise so stark wie z.B. House of Cards, Jack Reacher oder how to get away with a murderer geschweige Sherlock.

Eventuell bin ich ja auch bei Apple falsch und muss mal bei Android schauen...
hm.... da gibt es ja gar keine Serien für lau oO
 

MichaNbg

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.210
Vor allem ist die Kritik ja nicht "totaler Mist" oder so sondern einfach nur "durchschnittlich", "schon ganz ok". Und dann so ausfällig zu werden... Heidernei. Dünnhäutige Trumpeltiere?

Sind ja fast Reaktionen wie in der Apple Fanbase, wenn man nicht täglich Richtung Cupertino 10x "Tim Cook unser" betet.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.019
Als Schrott würde ich es nicht bezeichnen,
ich habe Morning show und for all Mankind mal angefangen, finde die auch okay,
nur gab es dann auf prime die neue Jack Reacher Staffel, und dann war ich bei Apple+ kurz raus und irgendwie konnte ich mich noch nicht durch ringen da weiter zu schauen.Persönlich (!) finde ich die okay, jedoch nicht ansatzweise so stark wie z.B. House of Cards, Jack Reacher oder how to get away with a murderer geschweige Sherlock.

Eventuell bin ich ja auch bei Apple falsch und muss mal bei Android schauen...
hm.... da gibt es ja gar keine Serien für lau oO
Jack Ryan ist auch ganz gut ;) (halte die Spaßflagge hoch)
 

errorlog

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
02.06.19
Beiträge
740
...bis jetzt The Mandalorian ganz gut...
Stimmt, für eine Serie erstaunlich gut. Mal sehen wie es sich entwickelt. Tut der Serie ganz gut, wenn nicht genug Kohle da ist, um die ganze Zeit riesige Schlachten in epischer Breite über den Schirm flimmern zu lassen.

Hat alles den ursprünglichen 80er Charme behalten ohne hölzern zu wirken. War angenehm überrascht.
 
  • Like
Wertungen: m4d-maNu

Chakobo

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
13.11.08
Beiträge
635
Auf IMDb kommt die Serie auf eine durchschnittliche Bewertung von 8,2 von 10 Punkten.
TV Serien sind bei IMDb generell stark überbewertet, so zumindest meine Auffassung. Man muss nur mal die Masse an Serien mit 8.x und 9.x Wertungen mit Filmen vergleichen die auf die gleiche Wertung kommen. Da sieht man den Unterschied ziemlich deutlich.

... die Kritiker-Bewertung liegt hingegen bei 63 Prozent.
Bei Metacritic ist die durchschnittliche Kritikerbewertung sogar noch schlechter (59%): https://www.metacritic.com/tv/the-morning-show
 

Zug96

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.357
Als Schrott würde ich es nicht bezeichnen,
ich habe Morning show und for all Mankind mal angefangen, finde die auch okay,
nur gab es dann auf prime die neue Jack Reacher Staffel, und dann war ich bei Apple+ kurz raus und irgendwie konnte ich mich noch nicht durch ringen da weiter zu schauen.Persönlich (!) finde ich die okay, jedoch nicht ansatzweise so stark wie z.B. House of Cards, Jack Reacher oder how to get away with a murderer geschweige Sherlock.

Eventuell bin ich ja auch bei Apple falsch und muss mal bei Android schauen...
hm.... da gibt es ja gar keine Serien für lau oO
Jack Reacher? Die Serie ist doch noch gar nicht draussen? :confused:

Edit: Ah du meintest nen anderen Jack. Jack Reacher soll aber auch kommen bei Amazon irgendwann mal.
 
  • Like
Wertungen: saw

wavelow

Pomme Etrangle
Mitglied seit
09.09.14
Beiträge
909
Ich hatte nun tatsächlich nach Jack Reacher gesucht :D:D:D
 
  • Like
Wertungen: saw

Mokotschombo

Kaiserapfel
Mitglied seit
05.03.15
Beiträge
1.735
Stimmt, für eine Serie erstaunlich gut. Mal sehen wie es sich entwickelt. Tut der Serie ganz gut, wenn nicht genug Kohle da ist, um die ganze Zeit riesige Schlachten in epischer Breite über den Schirm flimmern zu lassen.

Hat alles den ursprünglichen 80er Charme behalten ohne hölzern zu wirken. War angenehm überrascht.
haben die nicht 16mio pro Folge? Oder habe ich da eine falsche Info.