1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(Neues MacBook) Wollte gerne Windows Vista kaufen weiß aber nicht welche Version?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von enyce-ny, 02.11.08.

  1. enyce-ny

    enyce-ny Allington Pepping

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    191
    Moin,

    ich möchte mir ein Windows Vista (Buiness oder Ultimate 64Bit oder 32Bit, SB oder OEM) kaufen leider weiß ich welche Version deshalb frage ich euch?

    Welches Programm ist besser parallel desktop 3 oder 4 oder VmwareFusion?

    Achja mein Macbook hat folgende Daten:
    Alu MacBook 5.1
    CPU 2.4Ghz Intel Core 2 Duo
    4GB RAM 1067Mhz DDR3
    320GB HDD
     
  2. ~*Darkangel*~

    ~*Darkangel*~ Granny Smith

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    12
    Hi Enyce-ny,

    da du ein MacBook mit Intel CPU hast würde ich dir eher dazu raten Windows über Bootcamp zu nutzen, anstatt Windows zu "Emulieren". Zu deiner Eigentlichen Frage: Was brauchst du und was nicht? Es gibt eine Übersicht die dir Aufzeigt was für Features welche Version mitbringt. Für den Heimischen Gebrauch reicht Vista Home Basic vollkommend. Wenn man das Aero Design, welches von Windows mit Vista eingeführt wurde nutzen will benötigst du mindestens. Vista Home Premium, hierbei sei aber gesagt das du selbst die kleinste Vista Version "Basic" kostenfrei und Legal zur "Ultimate" Version Upgraden kannst, die Upgrades findet man bei Windows auf der Homepage.

    Hier eine kleine Liste von unterschieden der Versionen:

    [​IMG]
     
  3. chironex

    chironex Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    1.452
    Ist vielleicht eine daemliche Frage, aber kann ich Dir noch ausreden es zu kaufen und statt dessen XP zu verwenden? ;)

    Ich habe Vista Ultimate (bevor das MBP ins Haus kam) gekauft und kann nicht wirklich Vorteile gegenueber XP finden.
     
  4. TheEye

    TheEye Tokyo Rose

    Dabei seit:
    10.12.06
    Beiträge:
    67
    Ich muss meinem Vorredner beipflichten.
    Für Parallels oder VMWare bietet sich meiner Meinung nach WinXP an, da es um einiges ressourcenschonender ist und das was du per emuliertem Windows machen kannst genauso gut kann.

    Ich persönlich setze WinXP64 per VMWare und WinVistaBusiness32 per Bootcamp ein.
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Warum rätst du ohne seine Anwendungsgebiete zu kennen von Parallels ab?

    Welche Version du nimmst ist egal, alle laufen via Parallels etc oder Bootcamp.
     
  6. enyce-ny

    enyce-ny Allington Pepping

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    191
    Ich habe mich extra für Windows Vista entschieden weil es nur etwas teuerer ist als Windows XP!
    Windows XP Pro kostet 130 EURO und Windows Vista Buiness 108 EURO und Windows Vista Ultimate 150 EURO da dachte ich mir hol dir die Windows Vista Ultimate wo 32Bit und 64Bit schon dabei ist oder nicht!

    Zu Windows XP kann ich nur sagen das der support nur bis 2010 geht und dann kommen keine Updates mehr was mir wegen den ganzen Vieren Kopfschmerzen bereitet


    Ich möchte gerne zwischen Windows und OS X zwitschen hab einfach keinen BOCK jedes mal neu zu Booten um mit Windows zu arbeiten zu dürfen oder sind beide Programm scheiße.
     
  7. Fard Dwalling

    Fard Dwalling Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    130
    Ich weiß ja nicht was du mit dem Windows machen willst, aber eigentlich reicht doch auch Home Premium oder? Sparst du nochmal was mit.

    Ich nutze Parallels und bin damit sehr zufrieden.

    Gruß
     
  8. enyce-ny

    enyce-ny Allington Pepping

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    191
    Wenn ich mir für ein paar Euro mehr die bessere Version von Vista holen kann mache ich es doch gleich!
    Und wie schon gesagt mit der Ultimate bekommt man gleich zwei Version einmal die 32Bit und die 64Bit Version!

    Ich möchte mir nicht die Home Basic oder Premium holen weil diese Versionen zwei Kern CPU's nicht Sepporten erst ab der Buiness Version!!

    Ich möchte das best möglichste Produkt für mein MacBook kaufen oder nicht!
     
  9. Berndi

    Berndi James Grieve

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    136
    So ein Quatsch.
    Du verwechselst Dual-Core-CPUS (=2 Kerne in einer CPU) mit Mehrprozessor-Systemen (=mehrer einzelne CPUs in einem Rechner (und sowas hat ja kein MacBook).
    Dual-Cores werden von Home Basic und Professional natürlich schon unterstütz.
     
  10. Fard Dwalling

    Fard Dwalling Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    130
    @enyce-ny: Das ist quatsch.

    Alle Versionen unterstützen Dual-Core CPUs.
    Es geht da um 2 Sockel!!!

    Und die Seriennummer von der Home Premium 32Bit funktioniert auch bei der 64Bit...
    Ist also eigentlich wurscht was du dir holst... Es ist immer alles möglich. Nur das du bei der HP
    nicht den 2. Datenträger dabei hast.

    Gruß

    PS: Beide Datenträger hast du bei der Ultimate auch nur in der Retail Verpackung. Und die kostet mal eben 230 Euro!
     
  11. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Das ist so nicht richtig, siehe Tabelle in Beitrag #2 (~*Darkangel*~ verlinkt, Quelle: #16).

    Ein einzelner Dual- / Quad-Core-Prozessor wird von allen Windows-Versionen unterstützt. Mehrprozessorsysteme, also z.B. ein Mac Pro mit 2 Quadcores, werden erst ab Business unterstützt. Sonst müsste ja auch jeder "günstige" PC mit Core2Duo-Prozessor mit der Business-Version ausgeliefert werden ;)

    Ich persönlich habe Home Premium und Business am Laufen, und für den Normalnutzer gibt's da eigentlich keine Unterschiede. Falls du keinen Mac hättest, würde ich jetzt noch sagen, dass die Business-Version keine Mediacenter-Oberfläche hat, aber du hast ja schon FrontRow.

    Und naja, ich muss auch zugeben, nie einen tieferen Sinn für Normalnutzer in der Ultimate-Version gesehen zu haben, denn außer der Mediacenter-Oberfläche, der Dateisystemverschlüsselung und den lächerlichen "Ultimate-Extras" zahlt man eigentlich nur zum Spaß.


    Xardas

    Edit: Da waren wohl zwei schneller als ich...
     
    #11 Xardas, 02.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.08
  12. bomplex

    bomplex Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    192
    das erklär bitte mal genauer, wie das gehen soll
     
  13. Fard Dwalling

    Fard Dwalling Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    130
    Über das Windows Anytime Updrade.

    Gruß
     
  14. bomplex

    bomplex Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    192
    ich versteh es noch nicht, oder sind 177 € kostenlos? o_O
     
  15. Donyo

    Donyo Carola

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    113
    Habe mich heute an der Installation von Vista 64 Bit OEM versucht. Installation geht, aber Treiberinstallation von Mac OS X DVD geht nicht, da 64 Bit nicht unterstützt wird.
     
  16. ~*Darkangel*~

    ~*Darkangel*~ Granny Smith

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    12
    Die Tabelle habe ich nicht erstellt, siehe: http://www.winhelpline.info/forum/f...en-und-deren-funktionen-und-unterschiede.html

    Vor knapp 2 Jahren gab es eine Zeitschrift die das Thema Home auf Ultimate auffaste, in der Zeitschrift waren unteranderem die Links zu Microsoft´s Erweiterungen.

    Ob Microsoft diese immer noch Online anbietet weiss ich nicht, da es A. schon ne Ecke her ist und B. Ich kein Windows User mehr bin ;)

    Was man sonst noch machen könnte wäre z.b sich Tools von drittherstellern zusammen suchen die unterm Strich das gleiche aus Vista holen "wenn nicht sogar besser Arbeiten".

    Hier gibt es z.b gute Tipps: http://www.computerhilfen.de/info/von-vista-home-premium-kostenlos-zu-vista-ultimate.html, dort werden zwar nicht die von Microsoft erstellten Erweiterungen Beworben, aber es kommt fast auf´s gleiche hinaus.
     
  17. bomplex

    bomplex Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    192
    danke, da das mb ja hoffentlich nächste woche kommt, ists mit dem windows eh nich mehr so wichtig. ich hoffe das ich komplett darauf verzichten kann. oder ist es sinnvoll mit bootcamp eine windows version zusätzlich zu installieren?
     
  18. Fard Dwalling

    Fard Dwalling Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    130
    Bootcamp lohnt nur wenn du spielen willst. Für nur mal eben was in einem Programm öffnen reicht
    Parallels oder VMware voll aus.

    Gruß
     
  19. ~*Darkangel*~

    ~*Darkangel*~ Granny Smith

    Dabei seit:
    02.11.08
    Beiträge:
    12
    Wenn man auf Windows verzichten kann sollte man das auch tun :) Ich kann sehr gut drauf Verzichten, da es soweit alles für OS X gibt was ich brauche, für Spiele habe ich mein PlayStation 3 und gut :) Das einzigste was mir unter OS X fehlt ist die möglichkeit Filme auf Blu-Ray wiederzugeben.

    MFG
     
  20. Switch2Mac

    Switch2Mac Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    758
    ich hatte das letzte halbe Jahr XP SP3 per Bootcamp drauf. Habs heute runtergeschmissen und mir endgültig nur eine VMWare WinXP erstellt. Das reicht mir (Office und GIS) bei Weitem.
    Also falls du nich zocken willst, hol dir XP (das es in vielen UNI's umsonst im Rechenzentrum gibt (falls das zutrifft)

    Hoffe konnte helfen :)
     

Diese Seite empfehlen