1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neuer Intel iMac startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von marzelinio, 08.03.07.

  1. marzelinio

    marzelinio Gast

    Hallo!

    Hab meinen neuen iMac noch keine 2 Monate und schon schießt sich das Ding ab.. :(

    Hatte gestern meinen iMac ca 2 Stunden in Betrieb als er plötzlich ein Zischen von sich gab und ausging.
    Ich hab ihn darauf wieder eingeschaltet und er hat auch gestartet. Dann hab ich den Browser geöffnet und schwupps war er wieder aus.
    Nächster Neustart... der iMac gibt 2 laute Töne von sich und das wars! Ich hab nur noch nen schwarzen Bildschirm und das Licht unten rechts blinkt in kurzen Abständen.
    Ich hab alles versucht was im Begleitheft steht (Netzstecker raus, 15 sec warten usw.), aber nix hat geholfen.

    Was ist da passiert? Hat er den Geist nach so kurzer Zeit aufgegeben? Greift meine Garantie?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß
    Marcel
     
  2. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    garantie greift, da ist was durchgebrannt. irgendwo kann man sich auch erklären lassen, was genau das kurze blinken und die töne bedeuten. mal bei apple im support suchen. ausserdem hat man 90 tage telefonsupport (oder irre ich mich?). da wärst du ja noch drin ...
     
  3. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
  4. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
  5. marzelinio

    marzelinio Gast

    Danke für die schnelle Antwort!
    Hab mich auch grad mit nem Händler in Verbindung gesetzt, mal sehen was der sagt..
    Aber verärgert bin ich schon!! Hab mir extra nen Mac zugelegt, weil ich dachte dir sind zuverlässig aber das scheint ja nicht der Fall zu sein. Meine ganzen Daten sind jetzt auch futsch!

    Gruß
    Marcel
     
  6. marzelinio

    marzelinio Gast

    naja, 2 beeps soll ja heißen inkomatibler RAM, aber ich hab den Kasten nie aufgemacht! Der iMac hat sich wohl selber zerstört.. Also Sachen gibts!
    Habt ihr ne Ahnung wie ich an meine Daten noch mal rankomme?

    Gruß
    Marcel
     
  7. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Daten sind nicht futsch, solange die Festplatte nicht einen Hardwaredefekt hat.
     
  8. kraton77

    kraton77 Jamba

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    56
    Wenn der RAM defekt ist, heißt das ja noch lange nicht, dass auch die Festplatte mit Deinen Daten hinüber ist. Im Idealfall wird also der RAM getauscht, und Du kannst wieder ganz normal weiterarbeiten.
    Gruß
     
  9. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Ab zum Händler, der wird helfen. Egal, ob es nun RAM, LogicBoard o.ä. ist, die Daten sind auf der Festplatte und solange die nicht futsch ist, sind die Daten nach der Reparatur noch da, wo sie vorher waren.
    Und übrigens: Macs sind vom OS her bestimmt zuverlässiger, was man von der Hardware leider nicht behaupten kann.
     
  10. marzelinio

    marzelinio Gast

    Danke dass ihr mich bezüglich Datenverlust wieder aufgebaut habt! Werd so schnell wie möglich zum nächsten Händler fahren.
    Danke für eure Hilfe.

    Gruß
    Marcel
     
  11. Ponymaus

    Ponymaus Tokyo Rose

    Dabei seit:
    22.11.05
    Beiträge:
    66
    Dem kann ich leider (was die Hardware angeht!) nur zustimmen!
    Mir ist vor einiger Zeit das Netzteil meines G3 iMac explodiert!
    Das hat so viel zerstört, das es leider das Todesurteil für den Mac war!
     
  12. marzelinio

    marzelinio Gast

    Oh mein Gott!! Man lebt als MacUser also auch noch so gefährlich? Das wird ja immer besser ... :oops:
     
  13. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Macht euch doch ned in die Hosen Leute, mein Mini Mac war ein "Ladenhüter" bei Saturn (hat mindesten ein halbes Jahr im Laden rumgestanden und gewerkelt) und der funzt noch wie er halt funzen soll.
     
  14. DasNüsschen

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    52
    Hi Leute,

    macht euch nicht so verrückt, das wird schon wieder gut. Hier im Forum gibt es ja auch genüngend Leute die weder an dem OS noch an der Hardware irgendwas auszusetzen haben.

    Gruß Laura
     
  15. marzelinio

    marzelinio Gast

    Hi!

    Ich hätt auch an meinem Mac nix auszusetzen, top Performance, top Programme, top Geschwindigkeit! Aber es ist halt ärgerlich, wenn das Ding nach so kurzer Zeit Selbstmord begeht!

    Gruß
    Marcel
     
  16. sebbi_deluxe

    sebbi_deluxe Empire

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    85
    MUAHAHAHA Servus Marcel.
    Ist dein Liebling abgeraucht :-D. Schaaaaaade. Und alle Daten weg? Füg das mal deinem Wortschatz hinzu: Datensicherung.

    Ok genug der Schadenfreude.... oder auch nicht: MUAHAHAHAHAHA!
    Grüße aus der Unibibliothek.
    Seba
     
  17. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    ....und mit diesem Post hat man dem marzelinio sicherlich geholfen, den der ist jetzt genau so sinnlos wie der hier :p
     
  18. marzelinio

    marzelinio Gast

    Seba du bist ein Ars.....
    Sich darüber zu freuen, find ich unter aller Sau, das muss ich schon sagen. Aber wenn es dir damit besser geht.....

    Ich noch ne andere Frage:
    Wo kann ich meinen iMac reparieren lassen? Bei jedem autorisieren Apple Händler?
    Oder muss es da sein wo ich ihn gekauft habe?

    Danke.

    Gruß
    Marcel
     
  19. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Entweder oder. Geht beides. Hauptsache Service Provider (oder halt da, wo du ihn gekauft hast)
     

Diese Seite empfehlen