1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neuer iMac: i5 oder i7? Wie viel RAM?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von phipsy666, 28.10.09.

  1. phipsy666

    phipsy666 Gala

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    53
    Hallo zusammen,

    ich bin leider kein Hardware-Experte - deshalb brauche ich eure Hilfe!

    Mit Blick auf den neuen 27"-iMac: Welche Upgrades lohnen sich (Preis-Leistung)?
    i5 oder i7?
    4 x 2GB RAM oder 2 x 4GB RAM?
    Oder reichen sogar 4GB?

    Ich mache Audio- und Videoschnitt. Würde ich einen Unterschied merken?
    Vor allem interessiert mich, wie groß der Unterschied zwischen 4x2 und 2x4 GB RAM ist.

    Tausend Dank!!!
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Bei Videoschnitt würde ich auf 8GB Ram setzen. dsp-memory kann ich empfehlen. Vermutlich würde ich den i5 nehmen und die für den i7 gesparte Kohle in 16GB Ram stecken. Passt preislich nur noch nicht ganz ...
     
  3. maz_ab

    maz_ab Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    1.695
    Kommt immer drauf an wie aufwendig dein Audio/Videoschnitt ist.

    Eher Amateuer oder eher Profi ?
     
  4. Raziel1

    Raziel1 Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    1.169
    zwischen 2*4 und 4*2 Ram ist kein Unterschied. das erste sind einfach 2 Riegel wodurch dann noch zwei Slots frei bleiben. beim zweiten sind es 4 Riegel.

    Dadurch, dass die Riegel teuer werden umso mehr Speicher sie haben, kostet ein 4er Riegel deutlich mehr als ein 2er. daher der Preis unterschied. Der einzige Vorteil den du hast wenn du trotzdem 2*4Ram nimmst ist, dass du später nur nochmal 2*4 kaufen musst und 16 Hast, während du bei der ersten option wieder deine Riegel austauschen müsstest.
     
  5. phipsy666

    phipsy666 Gala

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    53
    Hallo!
    Danke für die ersten Einschätzungen. Mein Videoschnitt geht schon Richtung Profi.
    Ich frage mich: Wie groß ist der Unterschied zwischen i5 und i7?

    Und dass der Mac auf 4 anstatt auf 2 Slots für 8GB RAM zugreifen muss, macht ihn nicht "langsamer"? Kommt es immer nur auf die Summe (also 8GB) an oder macht die Anzahl der Riegel auch nen Unterschied?
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
  7. nexfraxinus

    nexfraxinus Boskop

    Dabei seit:
    16.08.09
    Beiträge:
    204


    Unterschied vom i5 zum i7 hängt echt von den verwendeten Programmen ab. Was mom am Markt ist würde ich fast behaupten, dass der i5 noch die Nase vorne hat, weil den i7 noch keiner so richtig nutzen kann.
    (Ich persönlich hab mir trotzdem den i7 geholt - geringer Aufpreis und dafür die Hoffnung, dass es mir in 1-2 Jahren was nutzt .. kein Fan von nachrüsten)


    Unterschied zwischen 2*4 und 4*2 dürfte nicht spürbar sein .. im Gegenteil: Je nachdem was dort noch verbaut ist und wie der Bus mitmacht sind 4 Riegel sogar die bessere Alternative.
    Ich würde dir zu den 4*2 Riegeln raten. Ist günstiger und reicht wirklich.
    Iwann kannst du dann immer noch mal auf 4*4 aufrüsten aber bis das nötig ist sind die Preise für 4er Riegel a) unten und b) sind die anderen Komponenten dann veraltet ;)



    Also 4 mal den 2er Riegel und das gesparte Geld in den i7 packen - gerade bei Videoschnitt sollte sich das rentieren :)
     
  8. Benijamino

    Benijamino Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    263
    Also ich seh das ähnlich, hab den i5 besetellt und für die Differnz werde ich RAM aufrüsten.
     
  9. pyrokar

    pyrokar Macoun

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    120
  10. laurids

    laurids Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    1.131
    Ich hab mich jetzt trotzdem für den i7 entschieden, damit ich mich nicht in 2-3 Jahren ärgere, dass ich "nur" den i5 genommen habe.
    Die 8Gb Ram rüste ich lieber nachträglich bei unimall nach, für nichtmal die Hälfte.
     
  11. nexfraxinus

    nexfraxinus Boskop

    Dabei seit:
    16.08.09
    Beiträge:
    204
    Stimmt aber halt nur die aktuellen (veralteten) Testmodi .. mit dem was in den nächsten Quartalen kommt wird der i7 schon noch aufblühen.


    Außerdem sind ca. 150 € vergleichsweise wenig - nachträglich tauschen ist nicht. Also lieber jetzt das mehr investieren (kommt bei dem Preis eh nicht drauf an) und dann nachträglich glücklich sein ;)
     
  12. phipsy666

    phipsy666 Gala

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    53
    Der Preisunterschied zum i7 ist ja wirklich nicht gewaltig. Wenn er sich in den kommenden Monaten irgendwann mal lohnen wird, kann das JETZT schon ein sinnvolles Upgrade sein. Da war/bin ich mir halt nicht sicher.

    RAM über Unimall kaufen und aufrüsten klingt gut. Aber selber einbauen ist nicht, oder?
     
  13. nexfraxinus

    nexfraxinus Boskop

    Dabei seit:
    16.08.09
    Beiträge:
    204
    Na ja mal ehrlich: den Speicher kriegst du nicht sehr viel günstiger. Und er sollte komplett vom gleichen Hersteller sein. Also müsstest du dir für 8 GB insgesamt 4 neue 2 GB Riegel holen.
    Bei Mac rüstest du einfach auf.


    Und der i7 aufgerüstet ist echt geschenkt - würde das "Risiko" eingehen.


    Außerdem ist dann alles aus einer Hand. Also wie es sich lohnen soll beim iMac Speicher von wem anders zu holen (außer man will 16 GB) muss mir erst ncoh einer vorrechnen. ^^
     
  14. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ich finde es sehr amüsant, dass bei einem Mac 150 Euro nicht viel sein sollen, aber bei den iPhone-Tarifen plötzlich 100 Euro Preisunterschied auf die Laufzeit gesehen ein riesiges Problem ist (war jetzt nicht persönlich auf Dich bezogen).


    Die RAM-Einbauanleitung steht bebildert im iMac-Handbuch. Ist eine Sache von 5 Minuten und erfordert nur die Kompetenz, eine einzige Schraube zu lösen. Im Gegensatz zur RAM-Aufrüstung bei PCs ist das beim iMac wirklich kinderleicht.


    Muss er nicht. Oder meinst Du, dass jeder Hersteller seinen eigenen Speicherstandard hat. Zwei x-beliebige RAM-Riegel vertragen sich mit Sicherheit sehr gut mit den zwei von Apple eingebauten Riegeln.
     
  15. laurids

    laurids Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    1.131
    Der Ram den ich mir für mein MacBook bei Unimall bestellt habe, war sogar genau der selbe, der schon von Apple verbaut war. Gleicher Hersteller, gleiches Modell etc.
     
  16. nexfraxinus

    nexfraxinus Boskop

    Dabei seit:
    16.08.09
    Beiträge:
    204


    Mag sein - trotzdem gibt es immer einen Unterschied zwischen "vertragen" und "gut abgestimmt" sein ..

    Klar ist jedem selbst überlassen - ich sage ja auch nicht das es nicht geht. Lediglich das es ratsam ist, wenn man komplett einheitlich fahren würde.


    Zudem ist es auch so ne Sache ob man Fan davon ist sich die Sachen von überall zusammen zu kaufen oder einfach einen zentralen Ansprechpartner hat.


    Und mal ehrlich: Wir reden hier über einen echt geringen Preisunterschied -.-
     
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Bei modernen Macs macht das gar keinen Unterschied. Genauso wenig wie Dual-Channel-Betrieb irgendeinen messbaren Vorteil bietet.

    Wenn Apple keine Apothekerpreise für das RAM verlangen würde, würde ich auch alles zusammen dort kaufen.
     
  18. citystrolch

    citystrolch Erdapfel

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    2
    Hallo Apfelfreunde ;)

    Ich finde die Entscheidung normalerweise auch besser, wenn man schon mal aufrüstet, dann so, dass man wieder eine Weile Ruhe hat. Trotzdem hört man teilweise Argumente dagegen. Dazu habe ich nun auch gleich eine Frage: ich habe mal gehört, dass gewisse Software Versionen gar nicht 8GB Ram ansteuern können. Nun weiss ich aber nicht, ob sich das auf Windows XP, Vista, OSX oder sonst was bezieht.

    Und zudem - ist es wirklich so, dass der RAM günstiger wird? Beim PC ist es ja teilweise auch umgekehrt, sprich wenn man zu lange wartet, wird er teurer, weil wohl nicht mehr so grosse Bestände eingekauft werden oder so.

    Kennt sich da jemand aus und muss im Gegensatz zu mir nicht "glauben", mal was gehört zu haben?
    Besten Dank für Infos!
     
  19. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    32bit-Programme können nur maximal 4GB nutzen.

    Die RAM-Preise schwanken zwar, aber die 4GB sind noch übermäßig teuer. Da ist mit einem Preisverfall in Zukunft zu rechnen.
     
  20. nexfraxinus

    nexfraxinus Boskop

    Dabei seit:
    16.08.09
    Beiträge:
    204
    Der von Apple verbaute 2GB Speicher im iMac kostet ca. 50-60 € pro Riegel .. wenn man den als Schüler/Student bei Apple aufrüstet zahlt man ca. 150 € für zwei weitere Riegel. Damit zahle ich nur 15-25 € mehr pro Riegel aber habe ihn direkt richtig verbaut, keine Schrauberei und einheitliche Größen.

    Wie sieht es andernfalls aus: Ich bestelle mir den iMac, muss ihn erstmal aufschrauben und schauen was drin ist (wenn ich möglichst passenden finden will).

    Zumindest aber muss ich den ansonsten woanders bestellen (ggfs. noch mal Porto zahlen) dann zu Hause selbst einbauen etc.


    Also keine Ahnung wie ihr das seht aber wenn man 2000 € für nen iMac ausgibt dann muss man nicht wegen so ein paar Euro noch Stress machen, versch. Sendungen kriegen, selbst noch Zeit aufwenden zum rumschrauben etc.

    So ist alles fertig, funktioniert, ich steck ihn nur noch ein und habe alles aus einer Hand :)
     

Diese Seite empfehlen