1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neuer Eizo startet nicht

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Benn20, 19.08.09.

  1. Benn20

    Benn20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    80
    Hallo,

    habe gerade eben meine Eizoo EV2411W-H auf meinem Schreibtisch platziert und mit meinem Mac Book Pro verbunden. Anschließend noch den Stromstecker rein und nun wollte ich loslegen...


    Pustekuchen.... es tut sich rein garnichts. Der Bildschirm bleibt stumm.
    Kein Lüftergeräusch kein Bild...nichts...nicht mal die Standby Led leuchtet...



    PS: Ja den "Ein-Aus-Schallter" hab ich umgelegt ;)


    ich hoffe nur, dass es eine simple Lösung dafür gibt, die ich einfach Vergessen habe....
     
  2. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Du hast dann wahrscheinlich den Apple-Adapter von MiniDVI auf den DVI-Port des externen Bildschirms benutzt, oder? Eigentlich sollte der "neue" Bildschirm kurz blau werden, wie auch der des MBP, und dann solltest Du eine Darstellung auf dem zweiten Bildschirm haben.

    Ansonsten schau Dich mal in den Systemeinstellungen unter Monitore um, da kann man zum Beispiel die Anordnung der Schirme etc. ändern. Vielleicht ist da nur etwas verstellt.
     
  3. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Nein ich glaube er meint der Monitor geht gar nicht (...nicht mal die Standy Led leuchtet...).
    Ich würde sagen kaputt oder DOA... zurück damit. Alternativ kann es dann nur noch an deiner Steckdose liegen (Sicherung etc.).

    cine
     
  4. Benn20

    Benn20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    80

    genau das Meine ich...

    Die Steckdose funktioniert sicher, habe sie gerade durchgemessen...

    aber was ist DOA?

    In meinem Macbook wird der Bildschirm sogar richtig erkannt.
    Es wird ein Dualer Monotor angezeigt. Des Weiteren steht sogar das Farbprofil vom Eizo zur Auswahl...komische Sache



    ####
    Höchstwahrscheinlich eine Fehlproduktion...

    Drei der Front Knöpfe sind völlig verkanntet. Diese lassen sich weder Drücken noch mit einem spitzem Gegenstand in Ihre "original-Position" zurück bringen.
     
  5. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    DOA= dead on arrival

    Nicht schön aber kommt eben vor. Du sagst du hast alles kontrolliert - also kaputt. Wenigstens die LED sollte leuchten. Auch ohne Signal.
     
  6. Benn20

    Benn20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    80
    habe gerade noch was entdeckt. Eventuell hat ja dann jemand eine Lösung...

    Wenn ich den Bildschirm ein paar Sekunden vom Netz nehme und anschließend wieder anschalte, leuchtet die LED ganz kurz rot/orange auf und erlischt dann wieder.


    Naja gut lässt sich auf die Kondensatoren zurückführen,.


    ###
    Mal eine Frage...

    Auf der Verpackung vom Monitor steht Flex Scan EV2411W-H

    Auf der Rückseite des Bildschirmes steht aber nur Flex Scan EV2411W...

    soweit ich weiß handelt es sich somit um 2 unterschiedlich Modelle.
    Oder täusche ich mich da?
     
    #6 Benn20, 19.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.09
  7. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Das H bzw. E nach dem W (was für ein Satz! :D) steht für den Standfuß: H = Säulenstandfuß, E = „Easy-Up“-Standfuß.

    Der Monitor selbst ist natürlich derselbe.

    Cheers,
    -Sascha
     
  8. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    An deiner Stelle würde ich ihn Umtauschen ohne groß "rumzudoktorn"
     
  9. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Yo, das seh' ich ganz genau so.
     

Diese Seite empfehlen