1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Neue US Regierung und das Leid der Technik

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von jarod, 23.01.09.

  1. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Der Artikel im Spiegel berichtet von teilweise katastrophalen Zuständen.
    Nicht nur, dass die technikverwöhnten Mitarbeiter Obamas veraltete PC Arbeitsplätze vorfanden, so handelte es sich dabei auch noch um Pc mit Windows. Die darauf enthaltene Software sein ebenfalls nicht auf dem neusten Stand, teilweise seit 6 Jahren nicht mehr aktualisiert worden.

    Aber es gibt einen Lichtblick, wie der Spiegel berichtet :
    Mit so guter Hardware dürfte es der neuen Regierung wohl wesentlich leichter fallen, einen guten Job zu machen.
     
  2. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Naja, immerhin haben die Mitarbeiter der Vorgänger-Regierung nicht wie damals die Clinton Mitarbeiter einige Buchstaben aus den Tastaturen entfernt, zur Erinnerung: auf nahezu allen Tastaturen war das "W" (meines Wissens nach) verschwunden. ;)
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Und wieso soll das W verschunden sein?

    Übrigens: E-Mail ist für den US-Präsidenten tabu. Sämtlicher Schriftverkehr muss in schriftlicher (gedruckter Form) archiviert werden...

    Ob er privat E-Mails versenden darf weiss ich jetzt nicht genau...
     
  4. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Hehe...guut!:-D
    Ich mag Obama immer mehr, der wird dort mal richtig aufräumen und ausmisten glaube ich...
     
  5. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ja, und Steve Jobs wird seine Nachfolge antreten :p

    Mal im Ernst: Obama ist genau wie die Präsidenten davor von Lobbies finanziert und dementsprechend sind auch ihm weitestgehend die Hände gebunden. Klar, Themen wie Guantanamo usw. kann er verändern, aber das ist eben auch nicht alles.

    Bisher hat er eigentlich nur grossartiges Marketing betrieben, politisch muss er mir erst zeigen, was er denn nun wirklich draufhat. Und da bin ich viel zu realistisch, als dass ich ihn in diesen Jesusartigen Status befördern würde, wie das die Medien getan haben...
     
  6. sickdude

    sickdude Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.08.08
    Beiträge:
    95
    wohl wegen george w. bush :)
     
  7. Teilzeitemo

    Teilzeitemo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.01.09
    Beiträge:
    75
    Nunja, wen wundert's...man erinnere sich nur an das miese Katastrophenmanagement der Regierung Bush beim Hurrikan Katrina.

    Um Organisation und effiziente Strukturen schien dort, mal ganz abgesehen von vernünftiger Politik, während der letzten 8 Jahre leider niemand sehr bemüht.
     
  8. justj

    justj Gala

    Dabei seit:
    17.05.08
    Beiträge:
    48
    Anscheinend wird mit diesem Präsidenten auch die Kommunikation des Weißen Hauses auf den aktuellen Stand gebracht.
    Der Präsident und zum Teil auch andere Mitglieder der Regierung durften ja nichteinmal mehr Handys haben, da durch diese die Gefahr der Ortbarkeit durch fremde, eventuell Feindliche gesinnte Gruppierungen möglich wäre. Ausserdem könnte ein Handy/Blackberry zu leicht abgehört werden. Aber da Obama partout nicht auf seinen Blackberry verzichten möchte, bekommt er jetzt wohl ein Sondermodell: http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,602900,00.html

    Quelle: Spiegel Online
     
  9. BeTold

    BeTold Empire

    Dabei seit:
    06.05.08
    Beiträge:
    89
    Mit neuen Mac's wird sich dann die USA unter Obama ja noch mehr verändert. Gut so ;). Aber Spaß beiseite,
    mich wundert es echt, wo diese Leute ihr Geld reingesteckt haben. Gerade in unseren heutigen Zeit ist "neue Technik" unverzichtbar. Das hat man ja auch an dem letzten Wahlkampf gesehen.
    Unter Bush war das aber anscheinend alles nicht nötig. Interessant.
     
  10. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Wenn ich da an seine Anit-Lobby Regelungen denke würde ich mal glatt sagen, dass du mit dieser Behauptung auf sehr dünnem Eis stehst.

    Dritter Abschnitt: http://www.tagesschau.de/ausland/obama902.html
     
  11. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Passt gerade dazu:

    Das ist doch mal Durchsetzungsvermögen.
     
  12. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Man sollte aber nicht vergessen wer den Wahlkampf finanziert hat und das sind nun mal die Lobbies... Zumindest zu grossen Teilen...
     
  13. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ich hab mich gerade gefragt, welche Logo wohl die Rückseite des präsidialen iMacs (sofern es einer sein sollte) zieren wird. Der übliche angekaute Apfel oder die Präsident Obama Sonderedition mit dem Zeichen des Präsidenten? ;)
     
  14. justj

    justj Gala

    Dabei seit:
    17.05.08
    Beiträge:
    48
    Er wird keinen normalen BlackBerry bekommen, der extra für ihn modifiziert wird, sondern ein Modell, welches unter anderem für hohe Militärs gedacht ist, um abhörsichere Kommunikation zu gewährleisten.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,602900,00.html (Aus einem meiner vorherigen Posts)
    Ich persönlich finde es richtig, dass er darauf bestanden hat, seine 'Kommunikationsmittel' zu behalten, oder zumindest gleichwertige zu haben. Denn ansonsten wird er, wie Obama auch schon sagte, zu sehr von der 'normalen' Aussenwelt abgeschnitten.

    Gruß,
    justj
     
  15. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    also ob es keine anderen Probleme zu bewältigen gäbe...
     
  16. justj

    justj Gala

    Dabei seit:
    17.05.08
    Beiträge:
    48
    Um diese 'anderen' Probleme zu beheben oder zu bearbeiten muss aber erstmal die entsprechende Ausstattung (Hardware und Software) her. ;)
     
  17. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    Naja, ich bin ähnlich skeptisch wie skoenig, allerdings mit anderen Vorzeichen.
    Trotzdem finde ich es einen Fortschritt (wenn auch nur ein kleiner), wenn ein US-Präsi darauf Wert legt, eben nicht nur das BlaBla seiner Hofnarren zu hören und zu lesen. Inwiefern er etwas daraus macht, wird die Zeit zeigen.


    (...aber die haben ja hier anscheinend viele nicht - also immer der Zeit voraus denken und Gerüchte verbreiten ;) )

    Das ist ja schon immer ein Problem gewesen, früher in den Monarchien und in den heutigen "Demokratien" auch. Schweben auf ihrer Wolke durch die Gegend und bilden sich ein, einen Plan zu haben oder zu wissen, wie das Leben mit HartzIV ist,....
     
  18. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    Die Frage nach Obamas Kommunikation hat 2 Seiten:

    Einmal die technische, dass er nicht abgehört oder geortet werden darf und dann die historische, dass alles was er kommuniziert spätestens 12 Jahre nach dem Ende seiner Amtszeit veröffentlicht wird.

    Als Konsequenz aus dem Watergate Skandal, führten die USA 1978 den "Presidential Records Act" ein, ein Gesetz das vorschreibt, dass alle Kommunikation des Präsidenten in den Besitz der Allgemeinheit übergeht und dann nach dem "Freedom of Information Act" einsehbar wird.

    Der jüngere Bush hat dem Gesetz noch ein Zusatz angefügt, der den Zugang zu bestimmten Dokumenten (militärische, oder diplomatische zum Beispiel) weiter beschränkt.
    Das betraf damals (2001) die Regierungszeit Reagans, deren Dokumente andernfalls veröffentlicht werden sollten.

    Obama hat diesen Bush-Zusatz vorgestern aufgehoben.
     
  19. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    mal sehen was dann irgendwann mal rauskommt über die "Amt"szeit von W.
     
  20. campino

    campino Carola

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    111
    [IRONIE]
    Schade, dass es das schwarze MacBook nichtmehr gibt ;)
    [/IRONIE]
     

Diese Seite empfehlen